Welches USB-Midi Interface zwecks Editierung von NordMOdular

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von tomashaas, 17. April 2008.

  1. tomashaas

    tomashaas Tach

    Hey Jungs,

    ich brauch ein USB-Midi Interface zum editieren meines Nord Modular G1 Keyboards.
    Dachte da erstmal an ein einfaches mit 1I/1O oder max 2I/2O.
    Sollte auch güüünstich und billitsch sein :gay:

    hab mal paar vom großen discounter rausgesucht.
    was haltet ihr davon?
    gibts negative erfahrungsberichte mit einem von den interfaces?
    empfehlungen?

    bin für jede antwort dankbar.


    thomann´s hausmarke (der absolute Billigheimer der nur unter Xp läuft)
    https://www.thomann.de/de/swissonic_midiusb_1x1.htm

    Esi Interface sogar 2I/2O für 33 Euronen :)
    https://www.thomann.de/de/esi_romio_usbmidiinterface.htm

    Emu XMidi 1i/1O
    https://www.thomann.de/de/emu_xmidi_1x1.htm

    Edirol Um1x 1I/1O
    https://www.thomann.de/de/edirol_um1ex.htm
    alternativ
    Um2x 1I/2O
    https://www.thomann.de/de/edirol_um2ex.htm

    M Audio Midisport 1I/1O
    https://www.thomann.de/de/maudio_midisport_uno.htm


    Mein Rechner:
    P4 2,56 Ghz mit 1Gig Ram
    256 Mb ATI Radeon
    USb 2.0


    grüße und dank
     
  2. MiK

    MiK Löten&Coden

    EMu XMidi 2x2 hab ich hier fürs Labor geholt, wos also auch nicht allzu kritisch mit Timing ist - bin damit sehr zufrieden. Tut unter XP, MacOSX und Linux problemlos. Das 1x1 dürfte sich da gleich benehmen.
    Günstig und gut.
     
  3. tomashaas

    tomashaas Tach

    okay, danke für die schnelle antwort.
    geht aber wie gehabt primär nur um die editierung vom nord modular g1 keyboard.

    für weitere meinungen bin ich natürlich auch dankbar
     
  4. MiK

    MiK Löten&Coden

    Theoretisch das Billigste, aber aus Prinzip würd ich wert drauf legen, dass sich das Ding an diese MIDI-over-USB-Standards hält, damits sorglos überall tut. Etwas, was spezielle Treiber braucht, dies nur für XP gibt, wär mir zu suspekt :)

    Edit: Das Swissonic scheint diese Anforderung zu erfüllen.
    Edit2: Ich versteh nicht, warum da dran steht, dass es nicht unter Vista tun soll. Komisch. Aber Plug&Play OSX/XP ist ziemlich sicher MIDI-over-USB.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Zumindest wenn's Multi Client faehig sein soll, was ein extrem sinnvolles Feature ist, muss es unter XP eigene Treiber mitbringen...
     
  6. nanotone

    nanotone Tach

    Der Nord Modular 1 benötigt 2 x Midi-In und 2 x Midi-Out - einmal für den Sequencer und einmal für die Kommunikation mit dem Editor.
    Hierfür würde ich kein "Billigteil" kaufen, denn gerade die Komunikation mit dem Editor schon manches Midi-Interface zum "Absturz" gebracht.

    Ich würde das Motu Micro Lite empfehlen: https://www.thomann.de/de/motu_micro_lite.htm

    LG Frank
     
  7. tomashaas

    tomashaas Tach

    ähm, wie erwähnt suche ich nur ein midi interface zum editieren des g1.
    sequencing läuft über hartware deswegen lang 1xI und 1xO :D

    ich brauch wirklich keine 5 I und 5 O, auch wenns gut gemeint ist.
    ich werde meinen Hartware kram nicht mit dem Rechner Sequencen.


    Trotzdem Danke für die Info.
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

  9. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Ich würde keine MIDI-Interfaces mit angegossenem Kabel nehmen - so praktisch die auch sind. Ich musste schon zwei von den Dingern wegen Kabelbruch aus dem Verkehr ziehen. Meine Empfehlung: Midisport 1x1
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nur Live

    Ja klar, wenn Du live unterwegs ist, ist sowas natürlich suboptimal.
    Nur sagte er ja, daß er damit die Patches editieren will. Das wird er ja wohl eher im Studio machen.
     
  11. nanotone

    nanotone Tach

    Was ich sagen will ist, daß die Midi-Komunitkation zwischen Nord Modular und dem Editor richtig Traffic auf dem Interface verursacht und das es deshalb mit "Billig"-Teilen Probleme geben kann (Thema schlechte Treiber usw.).

    http://home.wanadoo.nl/blommoo/Faq.htm

    Dem Tip mit dem MIDI-Sport von M-Audio kann ich mich anschliessen - gutes Teil.

    LG Frank
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der NM1 ist ein problemkind bezüglich midi interfaces !
    D.h. er hat extrem grossen Datenverkehr ( mit dem Editor )und überfordert wirklich manches Teil. ( zumindest in der vergangenheit )

    auf tipps kannst du nur gehen wenn sie jemand wirklich mit dem NM1 laufen hat.
    ansonsten sind die Tipps vielleicht nicht so von wert.
     
  13. nanotone

    nanotone Tach

    Entdich jemand der versteht was ich meine ;-)
     
  14. dhollmusik

    dhollmusik Tach

    Re: Welches USB-Midi Interface zwecks Editierung von NordMOd

    Genau das Thread für mich...ich hab hier gerade eine geöffnet:

    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=44&t=58341

    Thema: Midi-Verbindung bricht immer ab (Alesis IO/2 in Verbindung mit Nord Modular Editor)


    Ich bin da genau wie der tomashaas: mache alles mit Hardware, nur wollte halt mein Nord erstmal bereitprogrammieren...und das geht nunmal nicht.
     

Diese Seite empfehlen