Wenn man sich von einem Equipment trennen will aber dann

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von dns370, 25. Mai 2008.

  1. dns370

    dns370 -

    irgendwie doch nicht kann.

    Das ist fürchterlich. Entweder denke ich zuviel dabei rum und es steckt dann noch Monate wenig genützt und geliebt im Rack oder ich verschleudere es auf "Teufel kom raus" und bereue es. Ich könnte dann was neues begehrtes in meine Mikrostudiowelt hineinlassen ohne Blick zurück.

    Kennt das jemand von euch: Es muss weg, aber irgendwie gehts dann doch nicht und dann doch wieder, die schreckliche Lücke im Rack ....
     
  2. electric guillaume

    electric guillaume keine Information

    Geht mir ähnlich.
    Deshalb habe ich es bisher auch noch nicht übers Herz gebracht einen Klangerzeuger zu verkaufen.
    Bei Studioperipherie geht das viel leichter.
     
  3. dns370

    dns370 -

    Nur in meinem Fall ist das Teil Peripherie und/oder Synthesizer, nämlich von Soundart das Chameleon ... die programmierten Tools sind gut, aber nicht so gut. Die HW-Plattform ist ausgereift, die Software ist es nicht - alles so zwischen 60% und 90%. Die Entwicklung wurde irgendwann mal so um 2006 eingestellt. Die Vision selbst ist genial, die Umsetzung allerdings holprig. Ich schaffe es einfach nicht mich so recht davon zu trennen, abgesehen davon war das Teil nicht gerade billig (für meine Verhältnisse). Es gibt interessante "Skins" die man aufspielen kann, wie beispielsweise den "Entity" (6-fach polyphon, aber unzählige Parameter zum verstellen, mit einer Modulationsmatrix jenseits von Gut und Böse, was gerade mal bei 4 Main-Buttons, 8 Programm-Buttons, einem Main-Encoder und 3 Potis wahrhaft kein Spass ist und der Editor nicht gerade Welt ist zum Editieren)

    So siehts aus
     
  4. Alex

    Alex -

    Bei mir war's nie die anstehende Leere, de mich abgeschreckt hat, sondern eher das ewige "Aaaaber".

    Zum Beispiel der Synth Lite: klar sind die Hüllkurven lahm und der Sägezahn bedenklich, aber den Rest, macht der Kleine eben echt gut.

    Beispiel Matrix 1000: klar ist das Ding eine hässliche Rack-Kiste ohne Knöpfe, da ist der Env-Bug, die lahmen Hüllkürven, aber der Sound ist einfach klasse.

    Beispiel Alpha Juno: beschränktes hässliches Entlein, aber geiler Sound.

    Nachdem ich die Kisten aber verkauft hatte habe ich sie dann doch nicht wirklich vermisst. Das einfach mal als Erfahrungsbericht und vielleicht zum Verkauf animierende Zeilen...
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nicht vermissen und in der Produktion einsetzen sollten idR die Maßstäbe sein, woran man das misst.

    Aber auch: Der verkaufte Synth XY klingt auf Aufnahmen so gut, der Sound fehlt - Dann war der Verkauf zu schnell und vermutlich nicht so sinnvoll.

    Oder man kauft/ verkauft nicht mehr so viel. Dann ists einfacher.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich arbeite ja nur noch Rechnerintern, aber von meinem alten K1r und Proteus1 kann ich mich auch nur schwer trenne. Da aber in ein bis zwei Jahren ein Umzug ansteht werde ich die wohl demnächst an Selbstabholer verschenken inklusive einem Mek DSR8 (Reverb).

    Was solls, wenn einer das Zeug gebrauchen kann, kann er sich das gerne kostenlos abholen. Ich denke es ist für mich die richtige Zeit sich davon zu trennen. Ach so, definitiv nur für Selbstabholer, habe kein Bock das Zeug zur Post zu tragen. Ich fände es gut wenn sich noch einer finden würde der das Zeug haben will, sonst muss ich das nämlich irgendwann in den Müll schmeißen.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wirklich? Ausgerechnet von diesem filterlosen Rompler?

    Aber in den Müll bitte nicht, es gibt genug Leute die gerne sowas hätten. Man schmeißt keine Instrumente weg.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich will das ja nicht wegschmeißen, deshalb habe ich ja auch hier erwähnt das man die Teile bei mir abholen kann. Der K1r war überings mein erster Digitaler. Hatte auch ohne Filter eine schöne Zeit mit ihm ;-) Den Proteus1 habe ich geschenkt gekriegt, ich habe ihn aus genau dem Grund das man keine Gear wegschmeißen sollte genommen, für ein paar Rompler Drums reicht der aus. Besser als nix ist das Zeug ja nun doch.

    Vieleicht holt es ja einer ab, der Reverb ist zumindest nicht so schlecht, wenn ich mich recht erinnere klang der sogar richtig gut, aber ist halt auch ein Preset Gerät, hat mir damals aber völlig ausgereicht.

    Mal sehen ob sich einer meldet. Wie gesagt, soll raus der Kram, sind nur Staubfänger bei mir. Dann aber bitte gleich alles mitnehmen, damit der Kram weg ist.
     
  9. Neo

    Neo aktiviert

    Ich verkaufe relativ selten etwas, da ich schon vor dem Kauf mir genau überlege, ob ich das Gerät jetzt auch wirklich brauche und mich das weiter bringt.

    Umgekehrt verkaufe ich dann nur Geräte die ich als Fehlkauf (sehr selten) einstufe, die ich in absehbarer Zeit nicht benutzen werde (Erfahrungswert), oder wo ich bessere Alternativen für besitze.

    Staubfänger kann ich mir nicht leisten und wenn schon der Gedanke kommt"eigentlich müßte ich ja mal XY wieder benutzen, weil der sonst nur unnütz rumsteht" , kommt die Kiste weg.

    Ein Akai Synth ein Poly 800 und ein P3 Sequenzer mußten in den letzten Jahren dran glauben, insgesamt habe ich aber wohl nicht mehr als 10 geräte in meinem Leben verkauft. Davon bereut habe ich auch nichts.
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Mir gefielen früher Geräte oft aus optischen und auch technischen Gründen. Das ist aber vorbei, war und bin der DAW Typ. Habe deshalb fast alles wieder verkauft, nur der MS404 wird wohl auf immer und ewig bei mir bleiben... :)
     
  11. random

    random aktiviert

    Kenne das Problem.
    Nicht wegen der Lücke im Rack, ich habe gar kein Platz mehr!
    Wäre froh um Platz. ;-)

    Genau der VSynth XT ist so ein Kanditat.
    Verkaufen, oder doch nicht?
    Verwende das Gerät kaum. Würde ich das Teil verkaufen, nerve ich mich bestimmt.
    Denn die Möglichkeiten am dem Gerät sind vielseitig und klingen tuts auch.
    Aber irgendwie brauche ich es wie schon gesagt kaum.
    Was jetzt? Was machen?

    behalten, verkaufen, behalten, verkaufen, behalten verkaufen,...
    grr... :evil:

    steht er noch lange unbenutzt rum, schmeiss ich ihn einfach raus. ;-)
     
  12. Happy

    Happy -

    Habe mich auch über 20 Jahre nicht getraut irgendwas zu verkaufen (nicht nur im Synthbereich ;-) ), da ich immer sicher war, dass ich schon binnen kürzester Zeit genau dieses Gerät "bräuchte".

    Vor etwa einem Jahr habe ich mich erstmalig von einem Synthesizer getrennt aufgrund von schwerem G.A.S.. Den Verkauf habe ich nie bereut. Seitdem fällt es auch viel leichter, etwas abzugeben. Gerade in den letzten Monaten habe ich viel verkauft und entsorgt. Das ist sogar in gewisser Weise befreiend.
     
  13. dstroy

    dstroy -

    Mir geht es immer so, dass ich das Teil was ich verkaufen wollte dann doch noch mal benutzt habe und dann irgendwie doch noch brauchbar fand. Im Januar hab ich dann ein Haufen Maschinen verkauft und bin im nach hinein glücklich darüber. Ich hatte einfach viel zu viele billig Plaste Bomber.

    Habe dann alle meine kleinen Electribes verkauft EA, ER, ES, einen kleinen MFB synth lite,MFB 502, Xbase09 und ein Korg DW-8000

    Es war einfach viel zu viel für mich, da ich mich im Moment sowieso mehr auf Livegeschichten konzentriere. Da schlepp ich eh nicht 10 Maschinen mit. Somit habe ich mich dann mehr damit beschäftigt mit dem verbleibenden Gear das verkaufte Gear zu ersetzen, und es geht prima.

    Die ES-1 und xbase09 bereue ich schon ein bisschen, aber das Angebot war echt gut und ich hab das Geld ja gut angelegt ;-)

    Ich spare jetzt lieber auf ein paar ordentliche Maschinen.

    Mein Traum wäre ein voll ausgebauter SE Omega 8
    2 Moog, 2 Arp, 2 SEM, 2 CS-80 Boards und fertig ist mein Traumsynthesizer.

    Beste Grüße
     
  14. Habe vor wenigen Tagen meinen Spectral Audio Neptune2 hier in der Biete-Sektion drin gehabt und gleich am darauffolgenden morgen schnell rausgenommen.

    Eigentlich sollte der Blaue nur die Lücke zwischen dem "Nichts" und einem Futureretro XS überbrücken, aber hergeben möchte ich ihn nun doch nicht...

    Hachja, typisch für Monoklangkisten wie ich finde. They grow on you.
     
  15. Manchmal überlege ich auch, ob ich nicht etwas verkaufen sollte, weil ich einfach zu viel habe. Aber wenn ich etwas verkaufte, so bereute ich im Nachhinein später. Darum verkaufe ich nichts mehr.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hatte ich bisher auch oft, die Geräte dann aber trotzdem verkauft.
    Liegt halt auch an der mangelnden Zeit, die ich habe, um mich wirklich mit den Geräten auseinander zu setzen.

    Bei den RY30-Loops mit Modwheel-Benutzung auf meiner Platte werde ich immer ein wenig wehmütig, allerdings nur, bis ich mich daran erinnere, dass das Teil recht wenig Sound-Samples hat und man keine eigenen Samples reinladen kann, so dass man sich relativ schnell dran überhört.

    Man sollte mE auch ab und zu mal Synths austauschen, weil damit ein frischer Klang Einzug erhält und sich eventuell durch die andere Bedienung und Stuktur auch eine andere Herangehensweise ergibt.

    Wenn man sich solche Argumentationen ranschafft, ist es auch leichter Geräte wieder abzugeben.
    Profi-Produzenten werden vermutlich eher weniger Probleme haben Geräte "loszulassen".
     
  17. hyboid

    hyboid aktiviert

    Ich habe vor 4 Jahren mein komplettes Studio verkauft, aus Zeit- Geld- und beruflichen Gründen.
    Und jetzt habe ich wieder ein Studio, und siehe da, viele Sachen habe ich wieder gekauft, weil sie einfach damals schon so toll waren.

    Bereut habe ich irgendwie, damals meinen Polymorph verkauft zu haben. Der hat mir schon gefehlt.
    Und mein Ensoniq DP/4. Wat ne geile Kiste das war.

    Früher habe ich oft wie Hans im Glück gekauft, umgetauscht oder wieder verkauft... Das Problem dabei war, dass sich der Grundsound meiner Musik ständig geändert hat. Das gibt es heute bei mir nicht mehr.

    Ich würde nur noch im Notfall verkaufen. Und man muss ja nicht ständig alle Geräte in Betrieb haben. Es kommen schon immer wieder alle Geräte mal dran.
     
  18. Jörg

    Jörg |

    Hau weg den Kram!
    Wenn bei mir irgendein Gerät länger als einen guten Monat nur rumstand, dann kommt´s weg.
    Das gilt im Moment zum Beispiel für meinen CS30 (*) und meinen Mobius. Leider sind die Interessenten für die beiden Geräte abgesprungen. *wink mit Zaunpfahl* ;-)
    Vieles kaufe ich auch nur um es mal auszuprobieren (wie jetzt zum Beispiel den D50), und die Chance ist groß dass dieser Dinger dann wieder abgegeben werden.
    Früher habe ich mal mehr an den einzelnen Synthesizern gehangen. Inzwischen sehe ich sie mehr und mehr als Tools.

    (*) welcher übrigens immer noch NICHT verschickt wird, nur Selbstabholer
     
  19. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Alles, was ich gerne verkaufen würde, das ist irgendwie irgendwo defekt. Da ich ein ehrlicher Verkäufer bin und lieber nichts verkaufe, als dass ich einen Mangel nicht erwähne, verkaufe ich nichts. Denn Synths mit Defekten verkaufen sich nur für ein Trinkgeld. Da behalte ich sie lieber selbst und lebe mit ihren Fehlern. Der einzige Grund meinerseits, Geräte zu verkaufen, ist, dass mal wieder etwas Cash reinkommt, um was neues zu kaufen.
     
  20. genau wegen der unschluessigkeit hab ich meine 5te 808 :oops:
    ein glueck hab ich jedoch nie dran verloren und es hat sich immer ausgeglichen

    die letzte 808 bleibt jetzt definitiv, von all denen die ich hatte klingt die auch am fettesten, und eine feinheit ist dass die cb einfach nur kaputt klingt, super metallisch furzend :)
     
  21. Neo

    Neo aktiviert

    Geräte mit Charakter verkauft man nicht und die 808 hat definitiv Charakter.
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Für eine 808 brauchst du aber auch die Infrastruktur drumrum.
     
  23. Fr@nk

    Fr@nk aktiviert

    Ich habe schon seit längerem nur noch selten wirklich Zeit um meine Instrumente zu nutzen. Dementsprechend habe ich schon drei mal den Anlauf gemacht meinen G2 zu verkaufen ...
    ... aber bevor man das Teil irgendwo anbietet muss man ja schließlich testen ob noch alles funktioniert ... also anschalten spielen, Sounds durchschalten, Knöpfchen drehen ... und schwupps ist ne Stunde vergangen und ich will ihn nicht mehr verkaufen. :D

    Grüße

    Frank
     
  24. dstroy

    dstroy -

    genau das meine ich... ;-)
     
  25. mein charakter ist oft von unentschlossenheit gepraegt ;-)
     
  26. Ich habe gar keinen einzigen Racksynthie, nur alles Synthesizer mit Tastaturen darum ist mein 8 qm Studio zum Bersten voll. Trennen mag ich mich von gar keinen , erstens weil ich zu jedem Gerät eine Bindung habe zweitens weil jeder mal gespielt wird. (Jeder kommt mal dran)

    Verkauft hatte ich meinen DX 7 II D weil der mir zu langweilig war, den Polysix weil ich den irgendwie nicht mochte, den JD-800 weil der mir zu (Entschuldigt bitte) seicht war ansonsten behalte ich jeden Synth und ich sag immer das war der letzte jetzt kauf ich keinen mehr :lol: aber....naja Synths hab ich genug das einzige was ich brauch ist ein gscheiter Sequenzer dass ich mal meinen Dot. com Modular ansteuern kann.
     
  27. Neo

    Neo aktiviert

    Meinst du ein Ghetto ? :mrgreen:

    Dann solltest du dich besser auch nicht verkaufen. ;-)
     
  28. C0r€

    C0r€ -

    nur da bekommt man die shout samples for free!
     

Diese Seite empfehlen