Wiard Boogie Filter - Wer hat's schonmal gehört?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von lunarplexus, 29. Februar 2008.

  1. Beim Momentanen Dollarkurs möchte ich mir endlich den Borg2 holen. Wenn allerdings schon Versandkosten usw. anfallen, wär's am besten gleich noch mehr zu bestellen.

    Deshalb, der Boogie Filter. Womit ist das am ehesten zu vergleichen, wie klingts, hat's jemand?
     
  2. Ilanode

    Ilanode Tach

    In der Vergangenheit war es so, dass P&P pro Modul berechnet wurden. Übrigens haben sich die Versandkosten erhöhrt!

    Ich finde den Borg 2 ja so genial, dass ich allein deswegen unterstelle, der mir unbekannte Boogie muss ebenfalls s u p e r sein.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Boogie wurde mal von jemandem als das reinste filter ( analog und digital) was er kennt bezeichnet.
    nmüsste Mono-poly gewesen sein.
    jedenfalls jemand dre einiges an modularkram kennt.
    smoo und self oscillate haben den auch schon gelobt.( oder sogar zu den lieblingen gezält )
    gibt hier nen filterthread.
    evtl. mal nach den beiden suchen, die haben ja nicht tausende von posts ;-)
    anonsten bei moudarsynth.net suchen oder fragen
     

  4. das boogie filter ist wirklich sehr gut, es hat druck und arbeitet
    sauber und praezise. der rest ist subjektiv. es haengt halt sehr stark
    vom persoenlichen geschmack ab, was man gut findet und was nicht.
    klanglich gefaellt mir das borg2 filter zum beispiel besser als das
    boogie filter. ich finde, dass boogie filter klingt irgendwie "edel".
    es faerbt den klang auf angenehme art und fuegt keinen schmutz hinzu.
    mit einem vergleich zu einem anderen filter tue ich mich schwer,
    da faellt mir auf anhieb nix ein. man koennte sagen, es vereint
    verschiedene attribute der filter von moog und buchla, arbeitet aber
    wesentlich sauberer als die "vorbilder".
     

Diese Seite empfehlen