Wie macht man diesen Bass?

Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Pulse breitenmoduliert + Rauschen, dann ist da noch 'ne Oktave drinne - das könnte der Sub-Oszillator sein?
 
H

HorstBlond

||||
eh, wenn Du Glück* hast, kannst Du Dir die Parameter doch vom Video "ablesen". Selbst wenn Du keine BS hast, wäre das ja ein guter Startpunkt für Deinen Synth.

* mit Glück hat der Vortragende den Sound ja "von Null" aufgebaut und nicht einfach ein Preset geladen.

P.S. Die BS klingt ja echt verdammt gut. Frage mich, welcher Monophone von meiner Liste da mithalten kann.... Oder muss ich den auch noch auf meine Watchlist setzen??? Schlimm :cool:
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Ohne Source Audio Ventris Dual Reverb wird das aber nichts.. Kostet derzeit nur 88 Euro mehr als die Bass Station II, aber mit den 3% Steuernachlass ist das ein Schnäppchen.
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Da wird doch einfach nur der LP Filter mit Resonanz durch die Hüllkurve kurz geöffnet für den "Weeeeau", "Weau", "Weau".
Ich würd eher 12 db als 24 db LP versuchen, kommt ja auch auf die Schaltung an.
White Noise könnte dabei sein, kommt wahrscheinlich nicht vom Ventris.
Auf dem Handy kann ich jetzt nicht sehen was er eingeatellt hat (bzw. ob was man sieht überhaupt dem Patch entspricht), aber versuch mal Saw mit Noise, Filter Envelope Attack = 0 oder sehr schnell, Decay aufdrehen, bisschen oder kein Sustain und wenig Release.
Amp Envelope erst mal A=0, Decay länger als Filter Env, Sustain vielleicht 60%, bisschen Release.

Ab 0:15 schwingt der Klang eher ein, also Attack länger stellen.

Pitch Modulation nicht vergessen. Dreieck oder Sinus LFO auf Pitch, richtig schön wabern lassen.

Wirklich schöner Boards Of Canada sound...

Das Ventris macht sicher viel aus, Valhalla Vintage Verb (falls du das hast) könnte man für so einen Sound gut nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben