Wieso ist doepfer so cool ?

N
Neo
..
Zitat: Punky 40
ich bin hier übrigens wohl einer der grössten Doepfer kritiker. aber man muss das alles einafch differenzieren !

klanglich ists für viele Leute klar dass man mit nem Doepfer system abstriche hinnehmen muss.

Scaff hats mal ganz genau auf den Punkt gebracht in nem post als er ärgerlich war:
" es tönt einfach frequenzbeschnitten "
Ich würds noch näher definieren:
es fehlt die breite in den Bässen, es fehlt der letzte schub in den Bässen,
überhaupt einfach die Fülle.
umgekehrt formuliert könnte man sagen: Doepferklang tönt mittiger

Willst du ernsthaft bestreiten das du das geschrieben hast, oder verstehe ich dich falsch ? (dort steht nämlich quote=Neo, als hätte ich das gesagt) oder mein Browser spinnt.
Ich kann deine Meinung einfach nicht nachvollziehen, die ist mir zu sprunghaft.

klar kann man Modul X gut finden und Modul Y schlecht, obwohl vom selben Hersteller, aber die Aussagen sind doch ziemlich fundamental.

Aber ich lasse die Herren jetzt mit ihren Doepfern allein.

Ps.: Punky tu mal was für deinen Blutdruck, es gibt wichtigeres über das man sich aufregen kann.



[/quote]
 
A
Anonymous
Guest
Neo schrieb:
Ja den meinte ich doch auch. :)

Ja, aber den mein ich doch auch! :?

Worum ging's hier nochmal? ;-)

@quote:

Er hat den Quote von sich von einem Quote von Dir, die Quote-Tags von Dir aber nicht richtig entfernt. Ich hab's mal korrigiert.
 
N
Neo
..
Er hat den Quote von sich von einem Quote von Dir, die Quote-Tags von Dir aber nicht richtig entfernt. Ich hab's mal korrigiert.

Oh ok, danke, bevor aus solchen Mißvertsändnissen noch der dritte Weltdoepferkrieg wird. :shock:
Damit ist das zumindest geklärt.

Überigens bestelle ich mir im April Module.... mit einem Koffer von Doepfer. Bin ich damit rehabilitiert ? :sad:
 
A
Anonymous
Guest
Neo schrieb:
Ps.: Punky tu mal was für deinen Blutdruck, es gibt wichtigeres über das man sich aufregen kann.

ist witzig, du unterstellst mir schon zum zweiten mal inetwa das gleiche.
macht mir aber jeweils mehr den eindruck als ob du dich aufregst.
ich liebe es zu streiten btw., das bringt ja meinen blutdruck erst hoch,
der ist nämlich zu niedrig .
Und ansonsten bin ich skorpion und meine Freunde leider etwas zu friedfertig...............finde das hier also ganz nett


ansonsten hast dich hier jetzt als reiner stänkerer geoutet der nicht der sache wegen postet,
sondern einfach weil er ins Forum pissen muss.
also ich kann dich als disskussionsteilnehmer nicht mehr ernst nehmen........

ist einfach schade für den thread und fürs forum wenn es hier auf dem niveau zu und her geht
 
A
Anonymous
Guest
Puh, hier sind aber alle sehr dünnhäutig in letzter Zeit.

Jungs, coool bleiben und mehr Musik machen!
 
herw
herw
..
modulares Zeugs ist gut!

boaah, warum wird hier eigentlich immer über so einen Schwachsinn gestritten? Hier geht es doch um modulares Zeugs. Und es geht darum, dass man mit dem Zeugs, das man hat, interessante und befriedigende Ergebnisse erzeugt. Also was soll das ganze?
Unser gemeinsames Ziel und Interesse ist das interessante "Gedudel", dass man aus irgendwelchen modularen Systemen maximal etwas herausholen kann, nicht darum, ob man nun das "bessere" System besitzt oder favorisiert.

Ich habe hier noch keinen (!!!!) gescheiten Thread darüber gesehen und gehört, wie ganz bestimmte Klänge mit einem bestimmten System patcht, noch irgend eine Diskussion darüber, wie man sich mit einem beschränkten System wenigstens systematisch an einen interessanten Patch herantastet.
Hier kommt es mir vor wie auf einer Schau , in der jeder auf jeden herumhackt. Ich höre zwar ab und zu interessante Klänge (meistens über DeineTube veröffentlicht (gleich kommt bestimmt wieder jemand, der mir sagt, wie man YOU zu übersetzen hat)) , aber niemand sagt, wie es geht, so dass man es mit seinem System nachvollziehen kann oder es wenigstens versucht.
Ich habe zwei konkurierende (besser: harmonisierende) Modularsysteme bei mir zu Hause stehen und ich finde es interessant einerseits gleichartige Klänge zu versuchen, erkenne aber auch, dass es deutliche prinzipielle Unterschiede zwischen beiden Systemen gibt und gemeinsame Nutzung durchaus interessant ist. Deshalb sage ich aber nicht, dass eines der beiden Systeme cooler oder besser oder schlechter ist.

booaaah ey , sooon Hals!

ciao herw ;-)

Wo bleibt unser verbindendes Interesse?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
punky40 schrieb:
gut, weil ich den thraed mit nem klaren ziel gestartet hatte, nämlich das murkswort von doepfer zu ent-asssoziieren









also ich finde Doepfer cool
und dass hier ist der Doepfer neu-assoziierungsthread ;-)


also, bitte sachlich weitermachen.
für kritik gibts die pissecke die Neo geöffnet hatte.
Dass hier ist mehr die ich freue mich über doepfer Ecke

Du kannst Gedanken lesen, finde das ansich ne gute Aktion, man kann es ja auch mal aus eine Nichtjammer-aber-sachlich-Perspektive machen.

Sounds: Nun, imo muss man nicht unbedingt tonnenweise Zeugs hochladen, man kann jedenfalls mit den Sachen gute Musik machen und auch Sounds. Egal welcher Art. Das ist so bei Modularsystemen. die Module sind günstig und man kann sicher keinen ZeroOSC für 150€ erwarten..
 
A
Anonymous
Guest
Re: modulares Zeugs ist gut!

herw schrieb:
Ich habe hier noch keinen (!!!!) gescheiten Thread darüber gesehen und gehört, wie ganz bestimmte Klänge mit einem bestimmten System patcht, noch irgend eine Diskussion darüber, wie man sich mit einem beschränkten System wenigstens systematisch an einen interessanten Patch herantastet.

Was ein interessanter Patch ist, is ja schon subjektiv.

Bestimmte Systeme? Jeder Modular ist anders, je nach Benutzer, also bringt sowas irgendwie nicht viel.

Wir haben ja auch schon gemerkt, dass ich z.B. ne ganz andere Klanganforderung an nen Modularen hab, also z.B. Neo.
Ich bin auch mehr Spielkind, als Klang-im-Kopf-Nachbastler.

Nen Patch zu beschreiben wär mir auch zu anstrengend mit Worten und für graphisches hab ich kein Tool.
 
A
Anonymous
Guest
herw und sonicwarrior haben es auf den Punkt bzw. die Punkte gebracht:
a) in jedem Modularsystem steckt eine Philosophie des Herstellers
b) vor jedem Modularsystem sitzt (hoffentlich) ein denkender und fühlender Mensch
c) Systeme sind oftmals gemischt (in meinem tummeln sich die Erzeugnisse von 8 Herstellern)
d) die Geschmäcker, was Musik betrifft, sind unterschiedlich, von daher auch die mit Punkt b) zusammengehende Heransgehensweise

Ich für meinen Teil akzeptiere die Meinung von jedem Anwender, der für sich beschlossen hat, bestimmte Module gut oder nicht so gut zu finden, sofern er damit mal gearbeitet hat. Unter Arbeit verstehe ich NICHT das Herumgefummel in einer mit Geräuschen völlig überladenen Messehalle. Da lasse ich nur das Argument zu, dass Regler zu eng aneinander liegen, obwohl das in einer streßfreieren Umgebung wie z.B. zu Hause meistens schon etwas nivelliert.

Polterndes Bashing in Verbindung mit fehlenden Erfahrungswerten ist etwas, was ich überhaupt nicht mag.

Aus meiner eigenen jüngeren und subjektiven Erfahrung habe ich den Fall, dass ich etwas stark über den Nord Wave hergezogen hatte, jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich einen in die Finger bekam und mich langsam an die Optionen dieses Geräts herangetastet habe, die mir mittlerweile etwas bieten, was ich vorher so nicht gesehen hatte.
Dieser Synthesizer bringt eine technische Qualität mit sich, die (leider für den Hersteller und glücklicherweise für den Anwender) erst durch die Bearbeitung und Bestückung mit eigenen oder guten gekauften Samples genutzt werden kann. Fleiß und Kreativität sind hier also gefragt. Persönliches Fazit: Nicht über Dinge reden, die ich nicht wirklich kenne!

Um jetzt zum modularen Wesen zurückzukommen: Hier ist es eigentlich das gleiche Vorgehen, was Fleiß und Kreativität betrifft, aber doch schon etwas schwieriger, weil keine Samples zur Verfügung stehen und Total Recall ein Unwort in diesem Bereich der synthetischen Geräusche ist.

Und deswegen würde ich gern alle bitten, sich noch einmal das Posting von herw durchzulesen und es vielleicht ein wenig zu verinnerlichen.

Es ist nicht wichtig, welches System man benutzt, es kommt darauf an, was man damit macht. Die Theorie hilft einem planenden Anwender, sich mit benötigten Funktionen auseinanderzusetzen, aber selten, die gewünschten Klänge wirklich komplett auf dem Papier darzustellen.

Ich halte wie Forumschef Irmer wenig davon, Klänge hochzuladen, weil es eigentlich nichts bringt, aber im G2-Forum gibt es Patches, die als Building Blocks bezeichnet werden. Solche Sachen könnte man Herstellerunabhängig darstellen und wer entsprechende Module zu Hause vorfindet, kann so etwas nachvollziehen.

Vielleicht könnte man so etwas als eigene Sparte aufziehen, Vorbild wäre vielleicht die Herangehensweise vom leider verstorbenen Allen Strange, solche Patches abzubilden. Nur mal so als Anreiz, die Forumszeit mit sinnvollen Dingen zu füllen.
 
Feinstrom
Feinstrom
|||||||||||
phaedra schrieb:
Unter Arbeit verstehe ich NICHT das Herumgefummel in einer mit Geräuschen völlig überladenen Messehalle.
Ich hab mir dieses Jahr am SynMag-Stand ein paarmal den Spaß gemacht, mich mit meiner Steim Cracklebox hinter jemanden zu stellen, der gerade am Macbeth M3 herumfuhrwerkte. Das gab schon mal erstaunte Gesichter, wenn sich die Sounds allzu sehr ähnelten.
Das funktioniert aber natürlich nur im Messelärm, hihi!

Schöne Ostertage (und nicht mit Schokofingern an die Module gehen)!
Bert
 
A
Anonymous
Guest
Feinstrom schrieb:
Ich hab mir dieses Jahr am SynMag-Stand ein paarmal den Spaß gemacht, mich mit meiner Steim Cracklebox hinter jemanden zu stellen, der gerade am Macbeth M3 herumfuhrwerkte. Das gab schon mal erstaunte Gesichter, wenn sich die Sounds allzu sehr ähnelten.
Das funktioniert aber natürlich nur im Messelärm, hihi!

Schöne Ostertage (und nicht mit Schkokofingern an die Module gehen)!
Bert

Das muss ein Heidenspass gewesen sein :D
Ich würde mir niemals zutrauen, einen Blindtest zu bestehen, mir reicht schon der Hörtest beim Ohrenarzt!

Vielleicht würden ein paar Milka-Fragmente ein Alusystem etwas professioneller aussehen lassen, dann klingt es bestimmt auch gleich besser.

In diesem Sinne auch Dir schöne Osterfeiertage
Axel
 
A
Anonymous
Guest
Feinstrom schrieb:
Schöne Ostertage (und nicht mit Schkokofingern an die Module gehen)!
Bert

Ich warte schon den ganzen Vormittag auf den gelben Osterhasen, der mir die grün/weißen Ostereier aus Berlin bringen soll. Ich hoffe es klingelt bald!
 
A
Anonymous
Guest
Scaff schrieb:
Ich warte schon den ganzen Vormittag auf den gelben Osterhasen, der mir die grün/weißen Ostereier aus Berlin bringen soll. Ich hoffe es klingelt bald!

Ich möchte Dir die Vorfreude nicht nehmen, aber der braune Osterhase UPSius liefert am Samstag nicht aus. Dir geht es wie mir, bis Dienstag ist Geduld angesagt!
Du kannst den Rest des Tages frei verplanen, ist doch auch etwas 8)
 
 


News

Oben