Windows 7 - die Angst

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von dns370, 24. April 2009.

  1. dns370

    dns370 Tach

    Schön langsam aber sicher nähert sich MS dem Veröffentlichungstermin.

    Es dürfte halbwegs kompliziert werden mit den Lizenzen. 32bit und 64bit - Architektur, Home-User eingeschränkt bis hin zum Super-User ....

    Ich habe es zwar noch nicht getestet und es würde auf meinem System auch keinen Sinn mehr machen (HW-Upgrade wird im Sommer aller Wahrscheinlichkeit realisiert) - die große Befürchtung die ich habe betrifft eher die Treiber fürs Interface.

    Kann mir jemand sagen ob W7 die alten XP/Vista-Treiber lesen kann?

    Hat überhaupt schon jemand die Beta-Version ausprobiert?

    Gruß

    Robert
     
  2. steig halt auf OSX um
     
  3. Warum hast du Angst vor WIndows 7? Wieso musst du dir das kaufen wenn dein XP noch funktioniert? Ich denke in 20 Jahren werden noch Rechner mit XP laufen :)
     
  4. gringo

    gringo Tach

    Sehe ich auch so. XP läuft hier unglaublich stabil. Wozu immer diese neuen und teuren Betriebssystem-Updates? Arbeitsspeicher aufladen, Rechner für Audio optimieren, Backupfestplatte - reicht doch.
    "Remember: Never change a running system."

    Wenn ich irgendwann wechsele, dann nur auf OSX oder Linux.

    .
     
  5. Kaneda

    Kaneda Tach

    So, bin gerade online mit dem "release candidate" für Windows 7. Das gute ist : mit diesem product key von Windows 7 kann man bis ca. August 2010 diese Version nutzen.

    Meine Meinung bisher : Windows 7 RC ist subjektiv schneller als Vista. Hab aber gelesen das die Entwickler da auch augenmerk darauf gelegt haben das Windows 7 schneller auf Eingabe reagiert.

    Ansonsten bin ich bisher sehr angetan von Win7.
     
  6. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Das absolut coole an Win7 ist, dass es geringere Hardwareanforderungen hat, als XP - das ist das erste Mal in der Geschichte von Windows.

    XP-Treiber: nein. Vista-Treiber: ja.

    Der RC läuft hier auf meinem Netbook und in einer VM performanter als XP. Auf dem Netbook (Dell Inspiron Mini9) sogar mit Aero.
     
  7. aliced25

    aliced25 C64

    windows 7 rc läut prima, das beste was ich von ms je gesehen habe, bisher läuft alles sauber mit vista treibern, z.B. meine echo audiofire 12, alles andere wie grafik, wlan, graphiktablet (uralt) etc. gibt es schon stabile w7 treiber, die beim windows update automatisch installiert werden. außerdem ist w7 wesentlich schneller und einfacher zu bedienen als der vista schrott...
     
  8. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Aus dem gleichen Grund, wie bei Apple: neue Features, neue Technologien, Bugfixes, verbesserte Ergonomie, u.v.m.
    Die neue Taskleiste und das neue Startmenü von Win7 sind schon ein Knaller - böse Zungen könnten behaupten, dass da viel vom OSX-Dock abgeschaut wurde, nur besser ;-)
    Win7 startet schneller, und zwar diesmal in Echt - man kann viel schneller wirklich mit der Kiste arbeiten. Ruhezustand und Standby funktionieren schon auf jetzt vefügbarer Hardware zuverlässiger und performanter als mit XP. 64 Bit wird mit Win7 endlich salonfähig - XP64 ist nur was für Experten, und Vista64 aufgrund der grundsätzlichen Probleme mit Vista (auch mit SP2) nicht empfehlenswert.

    Win7 wird bei mir auf jeden Fall für ordentlich Umsatz sorgen - habe ich bisher allen Kunden vom Umstieg auf Vista abgeraten, so wird Win7 wohl mittelfristig auch in Firmen XP ablösen [1]. Wann bekommt man schonmal die Gelegenheit aus vorhandener Hardware mehr rauszuholen? Ok, hoffentlich in Zukunft öfter ;-)

    [1] Ich hatte 2005 (4 Jahre nach Einführung von XP!) ein Projekt bei einer Versicherungsgesellschaft, wo 800 NT4-Rechner auf XP migriert werden mussten (weil die Anwendungen nicht mehr für NT4 gepflegt wurden). 40% der Rechner mussten aufgerüstet / ersetzt werden. Das ist bei Win7 nicht so, und damit für Firmen ein sehr gutes Argument für das Upgrade.
     
  9. mik93

    mik93 Tach

    hab schon viel gutes über W7 gehört und das sogar von harten MAC usern. ich werde aber min 1 jahr warten und schauen wie sich das ding so einspielt.

    die ASIO treiber sollen ja nun durch neue bessere ersetzt werden - hat da jemand schon was gehört oder besser noch erfahrung wie gut die klappen?
     
  10. motone

    motone eingearbeitet

    Quelle?
     
  11. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Ich benutze zur Zeit auch die Demoversion von Windows 7 und kann nur sagen: Ich bin begeistert!

    - sehr komfortabel zu bedienen
    - keine Treiberprobleme mit Vistatreibern, zum Teil funktionieren auch XP-Treiber
    - läuft sehr stabil!
    - beste Windows das ich je benutzt habe (seit Win 98 )
     
  12. mik93

    mik93 Tach

    @acidfarmer

    kannst du das mit den geringere Hardwareanforderungen bestätigen?
     
  13. Windows 7 läuft auf meinem Netbook in Echtzeit (gefühlt). Noch nie habe ich ein solch schnelles System erlebt.
     
  14. dns370

    dns370 Tach

    Das ist schön zu lesen, denn für meine Terratec-Batterie gibts nen Vista-Treiber, wenn auch schon alt. Sehr gut ist das!
     
  15. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Ich habe es paralel zu Vista am laufen.
    Vom Speicherbedarf her, ist es auf jeden Fall genügsamer als Vista.

    Ansonsten habe ich das hier gefunden:

    • 1 GHz 32-Bit oder 64-Bit-Prozessor
    • 1 GB RAM
    • 16 GB verfügbarer Festplattenspeicher
    • DirectX 9-fähige Grafikkarte mit 128 MB Speicher (um Aero zu nutzen)
    • DVD-R/W Laufwerk
    • Internet-Verbindung (zum Download der Beta-Version und für Updates)

    Quelle: http://www.microsoft.com/germany/windows/windows-7/beta-download.aspx
     
  16. motone

    motone eingearbeitet

    :shock:
     
  17. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ist doch nix mehr, und es reicht auch weniger. Auf meinem Netbook sind 8,5 GB von Win7 belegt.
     
  18. sinot

    sinot Tach

    Ich bin auch überzeugt das je nach Usertyp ein Umstieg Sinn macht denn es sind viele Kleinigkeiten die das nicht nur nicht Notwendig machen sondern es auch merklich besser ist als bei nem älteren Betriebssystem.

    Was ich zum Beispiel sehr gut finde, ist das schnellere starten von verschiedenen Programmen, diese werden gegenüber XP schneller ausgeführt. Endlich gibt es große, schöne große Icons mit nem neueren Betriebssystem was ich als zeitgemäß erachte.

    Die Treiber funktionieren jetzt schon in der Betaphase viel besser als unter Vista und man hat einen neueren Look. Es ist halt was neues und irgendwann ist es schon irgendwie reizvoll sich von altbewährtem zu lösen und was neues auszuprobiern.

    XP Pro habe ich auf nem zweiten Rechner laufen als stabile basis bis der andere auch individuell konfiguriert ist und gut läuft. momentan gibt es noch einige macken.

    ps: aber jetzt nicht hier mit der freundin oder frau schluss machen :twisted:

    mfg sinot
     
  19. EinTon

    EinTon Tach


    Wie ich im Internet ergoogelt habe gibt's kein "klassisches" Startmenü à la Win 98 mehr, auch nicht mehr optional.

    Das finde ich ziemlich blöde, denn das neue, seit WinXP voreingestellte Startmenü gefällt mir überhaupt nicht, war immer das erste, was ich nach einer XP-Installation sofort umgeschaltet habe. M. E. ist das nur für den absoluten PC-Anfänger "vorteilhaft".

    Auch Betriebe, Universitäten etc. benutzen - soweit ich da Einblick habe - bei XP stehts die klassische Ansicht.
     
  20. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ja.

    Ich war da auch sehr skeptisch, aber das Win7-Startmenü ist im Gegensatz zum "XP-Startmenü" auch und insbesondere für den Profi vorteilhaft: man kann zwar durchaus noch eine hierarchische Struktur verwenden, aber mit der Suchfunktion ist man i.d.R. viel schneller.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    7 kann doch jetzt auch sowas wie ein Dock, überhaupt ist 7 sowas wie ne halbe Kopie von OS X 10.4 -Find ich eher gut.
     
  22. Kaneda

    Kaneda Tach

    War vor kurzem auf einer Upgrade-Schulung für Windows Server 2008 und da wurde uns erkärt das Microsoft "will" das die Leute im Startmenü unten einfach die ersten Buchstaben der gewünschten Anwendung eingeben und dann mit Return ausführt. Das funktioniert auch erstaunlich gut, zumindest solange man die Applikationen in den Standardpfaden installiert, da hier dann im Hintergrund der Indizierungsdienst die Dateien erfasst.

    Finde es auch etwas ungewohnt und bin auch so ein User des klassischen Startmenüs, aber ich glaube das ich mich daran gewöhnen kann. Wie oft habe ich schon Start->Ausführen->"cmd.exe" eingegeben und bin hier nun einen Schritt schneller, zumal ich das Startmenü mit STRG+ESC aufklappe.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hatte nicht einer von euch das Ding schon auf nem Netbook? Das wäre nämlich das, was ich auch gern tun würde. Hab kein Problem mit dem Dock-Start-Dings. Ist halt Windows, da ist eh alles anders. Für Einsteiger fand ich die neue Denkart eigentlich ok. Man wird nur öfter bevormundet und ausgeblendet, sowas stellt man dann halt ein.

    Einsteiger sind auch genervt von den vielen Meldungen und Fähnchen, die irgendwo rauskommen und irgendwas meldn. Macuser wohl auch, da sowas eben da nicht vorkommt. Aber eigentlich ist es einfach nur "anders" und eher eine Gewohnheitssache.
     
  24. EinTon

    EinTon Tach

    Zumindest bei XP kann man die Sprechblasen aber abstellen, entweder über die Registry oder mit XP-Antispy.
     
  25. mik93

    mik93 Tach

    GUI ist ja nicht alles ;-)

    wie sieht es unter der haube aus - W7 soll ja einen neuen kernel haben - was ist mit den audio + bild treibern - wie wirkt sich das auf latenzen usw aus?
     
  26. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Der Kern ist Vista mit ein paar Verbesserungen - o.g. Bereiche betreffen die aber nicht wirklich.
     
  27. mik93

    mik93 Tach


    oh...... :shock:
    hatte mal gehört das W7 einen neuen micro kernel haben soll - war wohl ne Ente... :roll:
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Da ist nix großartig anders. Es ist nur abgechlankt, da der ganze DRM Kram und so verschrumpft werden kann.

    Ich hätte mir (nach wie vor) einen sauberen ordentlichen Systemordner gewünscht.
     
  29. mittlerweile benutze ich unter OSX zum startebn von programmen öfters mal Spotlight ... paar Buchstaben eingetippt .. zack schon gefunden

    die ganz oft benutzten kann man ja ins dockingmenü ziehen
     
  30. am schnellsten gehts mit der steckdosenleiste ;-)
     

Diese Seite empfehlen