WLAN DJ-Mixer XDJ AERO was für eine Zeit :)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 28. September 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht mehr lange und es wird aus der Cloud raus gemixt. :)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ??

    nicht mehr lange und der computer generiert nach schablonen im MIX, den clubsound. und ab da ist dieses Forum nur noch eine Talkrunde ewig gestriger :waaas: :school: :mrgreen:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Cloud=Wolke

    Ist das nicht das Thema bei den ganzen IT Nerds.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest


    ne cloud heist: Ich hab die Daten in meinem Sammelcontainer und mache damit was Ich will. Stelle Euch auch noch die Software zum bearbeiten Eurer Daten, als ABO zur Verfügung :agent:
     
  6. tomylee

    tomylee Tach

    Nicht mehr lange und der DJ nimmt die Tracks per WLAN aus der Iphone Privatfreigabe seiner Gäste und mixt sie live zusammen...DAS gibt ne lustige Party und zugegeben nen scheiß mix ;-)

    Das ganze nennt sich dann Lanparty 2.0 oder WLAN Party, da wird nicht PC-Games-gezockt sondern getanzt, zu Musik die jeder selbst mitbringen kann ohne den DJ zu nerven dass er doch mal David Guetta spielen möge...

    Die DJTechnik bzw die software scannt natürlich alle freigaben nach der Häufigkeit der Tracks unter allen Freigaben, und zeigt dem DJ sozusagen die Musikcharts bzw den Geschmack des Publikums an dem Tag/Nacht an! :)

    Das wird irgendwann völlig normal sein denke ich, zumindest in Mainstream-Clubs, in Bars Restaurants & Kneipen wo Zeugs halt im Hintergrund läuft...heute zeigen wir sowieso unsere Unterhosen auf FB, wieso dann nicht auch unterwegs unseren Musikgeschmack bzw unsere Musikbibliothek teilen? Und wenn wir in ne Bar kommen weiß die Software sofort auf welche Musik wir stehen, und sind wir der erste Gast, dann kommt genau die Musik aus den Speakern - das könnte lustige soziale Implikationen mit sich ziehen, und noch lustigere rechtliche bzgl. Abgaben etc.. ;-)

    ich weiß, geile Idee, und wer es als erster macht darf mir gerne 50€ schicken, so günstig ist ne Idee von mir ;-)

    nix da mit ewig gestrigen, die Zukunft ist gestern, ich lebe längst schon im Übermorgen, ha! (wobei zur Zeit liege ich krank im Bett, sonst hätte ich keine Zeit hier rumzutippsen)
     
  7. lilak

    lilak Tach

    musikmischen entzieht sich gottseidank der automatisierung weil dazu eine gewisse kreative intelligenz notwendig ist. ansonsten gäbs schon lange keine djs in den klubs mehr weil die kosten ja auch was. beatsynchen kann heute jedes handy genausogut, den zeremonienmeister brauchts aber trotzdem.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach, mit ner odentlichen Playlist brauch man kein DJ, sei denn, es muss einer mit demMicro arbeiten.

    @tomylee

    :supi:
     
  9. Cyborg

    Cyborg bin angekommen


    Wohl war. Und ich habe schon etliche Veranstaltungen erlebt bei denen der/die DJ's nur die erste Stunde auf der Bühne waren und so taten, als wären sie schwer beschäftigt. Später dann standen sie an der Bar oder liefen umher, das läuft bei vielen vollautomatisch samt Licht und Nebel usw. DJ werden total überschätzt. IMO, sich selbst überschätzen sie sowieso. Als es in der Zeit vor der UMMZ UMMZ_SEUCHE noch verschiedene Musikstile gab und darunter tatsächlich auch unterschiedlich schnelle, waren DJs viel wichtiger als heute, die mussten Stücke auswählen und die Leute animieren zu tanzen. Was ich so in den letzten Jahren gesehen habe, stehen die Leute meist zuerst an der Bar an und stehen dann irgendwo herum bis das Glas leer ist um sich dann wieder an der Bar anzustellen. Schon öde, was da so läuft. Nach 2 Stunden tanzen dann mal vereinzelt ein paar Mädchen-Paare (die hören einfach eher mit dem zuschütten auf). Noch später trauen sich auch vermehrt Jungen, die Hälfte von denen versucht zu tanzen, bei der anderen Hälfte sieht deren Versuch auf geradem Weg zur Tür zu kommen (rauchen nur im Freien) nach tanzen aus, es ist aber torkeln ;-)
    Ojeh, ein paar Tage noch dann gibt es wieder so eine Halloween-Rumsteh-ummz ummz Party bei der ich dabei sein muss
     
  10. Ach, diese Sorte von Gejammer(*) konnte man von den Klassik-Musikern hören, als Jazz aufkam, und man hörte es von den akustischen Jazzern, als E-Gitarren aufkamen, und die E-Gitarrenhelden jammerten, als die Synthis aufkamen, und die Synthipopper jammerten, als die DJs Musikerstatus bekamen, und jetzt jammern halt wir, über die WLAN-sozialisierung des DJ-Tums. Das Gejammer war schon immer da, und wird immer bleiben - so wie Klassikmusik, akustischer Jazz, E-Gitarristen, Elektropopper und Vinyl-DJs auch bleiben (ok, bei den E-Gitarristen hätte ich da so Ideen ... :mrgreen: )



    Achja: Cloud ist bei den meisten IT-lern schon wieder out, nachdem ein paar Firmen mal nachgedacht (und auch nachgerechnet) haben. Nur für die Facebookfotos wirds bleiben...

    (*)ich weiss, dass Du nicht wirklich jammerst
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest


    :supi:

    scheinbar wirklich gut beobachtet :mrgreen:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    das sind die, die sinnvoll einen Kopierschutz unterstützen :waaas: :phat:
     

Diese Seite empfehlen