XBase09 - Service Manual?

run

run

..
Hallo,

Weiß jemand ob es für die XBase 09 Service Unterlagen im Netz gibt?
Such das Platinenlayout/ Bestückung usw.

Grüße
 
orange_hand

orange_hand

..
Habe ich bisher noch nicht gesehen, hätte aber auch Interesse dran !
 
motone

motone

Autotune-Allergiker
Mal bei Xtended anfragen, die machen den technischen Support für die Jomox-Klopfer.
 
fanwander

fanwander

*****
Ich habe mal bei Jürgen Michaelis persönlich angefragt, der eigentlich ein entspannter und cooler Typ ist, und zu dem ich eigentlich sonst ein gutes Verhältnis habe. Das Thema Servicemanual hat ihn aber extrem in Rage gebracht. Er hat da anscheinend eine sehr große Angst, dass schlecht ausgeführte Reparaturen durch Unbefugte das Image von Jomox beschädigen.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
florian_anwander schrieb:
Ich habe mal bei Jürgen Michaelis persönlich angefragt, der eigentlich ein entspannter und cooler Typ ist, und zu dem ich eigentlich sonst ein gutes Verhältnis habe. Das Thema Servicemanual hat ihn aber extrem in Rage gebracht. Er hat da anscheinend eine sehr große Angst, dass schlecht ausgeführte Reparaturen durch Unbefugte das Image von Jomox beschädigen.
Ja, ja, aber selber hat er keine Ersatz-Knöppe mehr für die XBase am Lager...
 
run

run

..
Ich brauch das zur Fehleranalyse!
Die XBase steht seit Jahren bei mir rum. Mit defekten Tastern.
Gestern hab ich alle Taster gewechselt ohne das Gerät vorher nochmal einzuschalten oder zu Testen, leider!
Denn der Kasten läuft nicht los. Paar Taster leuchten, Segment Anzeige auch.
 
run

run

..
Was es im Netzt nicht gibt, soll wohl auch nicht gefunden werden! Oder?
 
run

run

..
....mmmh! Stimmt! Ich Ungeschick!

Und läuft erstmal bis auf einige Step Taster die dauerhaft leuchten.
Mir ist auf der Hauptplatine aufgefallen das C138 fehlt!
Board Rev?

Kann das wer bestätigen?
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1369756632.780267.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1369756632.780267.jpg
    231,4 KB · Aufrufe: 180
A

analog species

..
also ich würde sagen wenn deine tasterleuchten dauerhaft leuchten , hast du beim tastertauschen die taster falschrum eingebaut. ich würde aber an deiner stelle nur das innenleben der taster ersetzen. die pcb sind sehr sensibel mit rumlötereien. kontrolliere mit einem multimeter das kabel zur maschiene, ob überhaupt ein signal gesendet wird. also meine rev b hat den widerstand 131 nicht, abe aber noch ne rev a version. ( leider grad wieder im gehäuse ) . mich würde eher mal interessieren was das für ein grünes kabel ist - auf jedenfall nicht von der audiomuteschaltung.
 
run

run

..
Werde mich demnächst noch mal ransetzen und die Taster umbauen.
Die Midi Funktionalität usw. ist ja gegeben.
Und alles geht bis auf die paar dauerhaft leuchtenden Taster.
Das austauschen der "Knöppe" lohnt sich wirklich!
Hab erst bei meiner 303 die Taster erfolgreich getauscht und es ist, als hätte man eine neue Kiste!!!
 
A

analog species

..
wegen euren tastern . hier meine lösung. hab 4 jomoxmaschienen und so 5 pcb controlboards für die 09 ich hab alles probiert inkl die sparkfun tasten. geht lieber zu conra und co und holt euch aus andern tastern das innenleben . die led am xbase09 taster hat halt nix,it dem taster an sich zu tun. sind blink led s ind besitzen auf der 09 nen eigenen stromkreis und bus
 
A

analog species

..
auch so und dreh lieber die led statt den ganzen taster , da kannste gleich das innenleben putzen. so ne xbase will gepflegt werden :D . meine buttons sind immer fit und besser wie neu durch andere kontaktblätchen
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Das Innenleben läßt sich nicht bei allen Tastern zerstörungsfrei säubern. Wenn schon, dann auswechseln, blöderweise ist das Angebot an diesen LED-Tastern sehr mager geworden.

Wie willst Du denn normale Taster da reinbauen? Die LED sitzt doch so, daß sie den Taster selbst bzw die Kappe beleuchtet. Außerdem müssen ja die Maße auch mechanisch passen. Zudem würde ich bei Conrad keine solchen Taster kaufen, sondern gezielt welche aussuchen, die mechanisch passen und auch eine entsprechende Anzahl an Tastzyklen haben.
 
orange_hand

orange_hand

..
Ich habe noch einige Ersatztaster für die XBase09, PN falls jemand noch was braucht !
Mann kann sich auch die Mühe machen und die Taster auseinander bauen und reinigen, aber wer will die Zeit investieren :mrgreen: und am Ende oxidieren sie weiter...
Die sauberste Lösung ist immer noch: NEUE Ersatztaster einzubauen.

greetz
orange
 
orange_hand

orange_hand

..
und wieder ein schöner Text:

potis sitzen fest wie am ersten tag, den einen od anderen taster muss man manchmal 2x druecken...ist bei der xbase normal..

LOL, einfach mal neue Taster rein bauen :mrgreen:
 
run

run

..
Das doppelt drücken hab ich beizeiten abgelegt und über MIDI angesteuert.
Das war sowas von nervend.....
 
A

analog species

..
@orange - neu ist halt immer wie neu - . also du oder ich löten alle neu, aber kann das jeder? ich mache auch die andere blätchenvariante- bei kumpels funktionierts besser wie neu

also am ende schaut ma auf de fotos. - egal ob von conrad oder reichelt - es geht um das innenleben und das gleiche innenleben gibt auch bei tastern die nich leuchten ( nen kleines gebogenes kupferblätchen ). dieses blätchen ist meist dreckig - die kontakte am taster selber bekommt mann schnell wieder blank. also bei mir ist nix defekt und alles funktioniert besser als neu. es ist am ende ne sichere variante als komplett löten. wenn einer blau oder weiß verbauen will verbauen will - denkt dran die volts sind andere wie beim original. obwohl es blink led sind in der xbase will nich jede maschiene diese farben.

cheers https://www.facebook.com/soopstitut/media_set?set=a.345315752198758.81775.100001610074729&type=3


1005091_555009134562751_375603569_n.jpg

diese blätchen sind der grund für die probleme ( ersatz ist in vielen anderen tastern zu holen )
382549_555009224562742_685659290_n.jpg

diese kontakte müssen gut gereinigt werden dann ist alles besser


993322_553553274708337_1158148861_n.jpg

meine ca 10kg schwere xbase 018 ( 2 xbase09 zusammengeschweißt , 1 netzteil, midi intern verbunden )
rechts von mitentwickler kai roeske signiert ( x-tended )
1043896_553553228041675_1337968077_n.jpg

meine xbase018
links von jürgen michaelis signiert

alle potis neu und alle taster neu ( Kontaktblätchen komplett gegen andere getauscht - für mich besser )



am ende ist natürclich ein komplett austausch auch eine lösung, aber ich hab alle varianten ausprobiert und diese geht halt auch
484695_553553204708344_1071085716_n.jpg

meine ersatz pcb control boards , die ich bestimmt schon für tests oft neu gelötet hab .
 
run

run

..
....wollte abschließend noch bekannt geben das Xbase nun läuft. Alle Taster habe ich ausgelötet und getauscht.
Einige hatte ich falsch eingelötet (Polung der LEDs), deswegen die Probleme bei den vorherigen Tests.
Die Vermutung mit den fehlenden SMD hat sich nicht bestätigt. Liegt wahrscheinlich an der Board Revision das
dort nachträglich von Hand Sachen geändert wurden.

Nach den Wechsel der restlichen Taster, Speicher Reset und Werkseinstellung und die Kiste läuft.
Paar Taster hab ich noch da. Also wer nicht alle wechseln will.......p.m. an mich!
 

Anhänge

  • IMG_7939.JPG
    IMG_7939.JPG
    529,3 KB · Aufrufe: 44
Navs

Navs

....
Zombie revival 👻

Ist jemand fündig geworden und kann mir mit einem Service Manual für die Xbase09 weiterhelfen?

Mir ist die 'Kompressor/Hold-Phase' des Kicks zu lang. Robin Whittles TR-909 Mods zeigen, daß er eine Änderung dieser Phase der Hüllkurve im Snare Circuit möglich ist. Ich frage mich, ob das nicht auch beim Kick möglich wäre.

 
 


News

Oben