Xfer Records Serum [hat der auch Schwächen?!]

Rastkovic

PUNiSHER
Im Xfer Forum hat Steve Duda eine Beta zur Verfügung gestellt, vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen.

Einfach einloggen -> Forums klicken -> Serum auswählen

Hi,

I'm posting a pre-release beta here to get some more feedback prior to making it available as a primary download. The reason for this is to prevent any major issues causing people anguish. A lot has changed under the hood so Serum can move forward in to the future more freely. Major changes tend to bring unforeseen issues, however I've done my best to validate all code changes and all known issues relating to new changes are resolved.

Please read this before posting:

• do not use for production purposes - I do expect things will be fine and things should be compatible moving forward, but I still say this because if you need to go back to an older Serum version for some unforeseen reason, the old version won't open anything saved in this one.
• please do not distribute these files (should be obvious).
• please report any issues - don't be shy as I am trying to find what issues there are. However this is not the best time or place for feature requests (if you can't help yourself there, please send an email or use a different thread).

(a3):
added: Custom (user text entry) category in browser
added: WT Editor FFT bins right-click additional feature: “Snap vertical draw to quarters” quantizes FFT Bin mouseclicks to 0, 25, 50, 75, 100%
added: WT Editor FFT bins right-click additional feature: “Scale Freq Values by Bin Index”. This makes higher bins scale relative to their bin location, for example normally a saw wave would show the bins scaling lower as you go to higher bins (which is the true amplitude values needed for a saw). When this feature is enabled, drawing a flat line across the FFT Bins at 50% will produce a saw.
added: unison phase memory trigger (MemTrig): Triggers the unison voices with the same relative phases each note on. This makes an effect similar to a sample, where the unison will start identical each new note (without the “laser zap” effect of having all phases simply zeroed). To activate, turn RAND and PHASE knobs to 100% on an oscillator to enable MemTrig. Lower the Rand knob temporarily (while playing a note or notes) to get a new randomized set of phases. These phases will save in the preset/song.
added: WT Editor -> Process Menu -> Set Spectra same for all Frames (from current): applies FFT bins (spectrum) from current frame to all frames. This feature may not be terribly useful beyond education, it was mostly added because it is an easy permutation of the next one:
added: WT Editor -> Process Menu -> Set Phases same for all Frames (from current): applies the FFT phase information from current frame to all frames. This is useful to make all tables match in phases beyond just the fundamentals for e.g. solid/consistent sound during morphing.
added: on MacOS, file dialog windows are now detached from the plugin frame
added: retina support. (Skins note: 1x folder images are now only used for non-retina displays and when Serum is 100% size or smaller)
added: noise osc direct out
added: if you save a preset as default.fxp (or Default.fxp) located in /User subfolder of /Presets, Serum will load this preset on new instantiations of Serum.

fix: value tips flicker when fine-adjusting (shift key)
fix: in previous 1.21b versions, if loading presets which contained tuning files, Serum could stay ‘locked’ on that tuning file (tuning file persisted on preset changes).
fix: if disabled, “help” tooltips were temporarily re-enabling after a dialog-based file import.
fix: on Windows, If a knob was under remote control (CC or DAW automation), and the mouse is used to set modulation depth on the knob (mini-arc), the knob could stop visually updating to the automation until the UI was reset (e.g. project reopened, or window resized).
fix: right-clicking in preset browser could bring up context menus for modulated controls underneath the window.
fix: on Windows, when saving a wavetable to Serum’s Tables folder, Serum was not storing the new path/name in to the current preset.
fix: micro (quiet) clicks were emitting periodically from some effects (delay, chorus, hall reverb, dim exp, hyper)

(a6)
added: improve support for Ableton Live HiDPI on Windows (no need to disable AutoScale)
added: Fast matrix assignment for vibrato in Matrix drop-down menu (next unused LFO to Global tuning)

(a7-10) misc fixes (new bugs mostly)

a11:

added: SerumFX now gives the option to route adudio input to the noise oscillator by selecting it at the top of the Noise Osc noises menu. When enabling "audio Input" on this menu, the plug-in input no longer goes directly to the FX rack. Instead it will be triggered like a noise sample would be, every time a MIDI note is played. This way you can use the main filter (top-right of OSC page), NoiseOsc as mod source, use the Noise osc volume and pan controls, Env1 for level, etc.

added: WT Editor -> Process -> "Subtract Spectra from other Osc": Removes the (relative amount) of harmonic content contained in the corresponding other oscillator. This applies to all frames (as the process menu always does).

1.22b1 a1:
Improved: Content filters now sort alphabetically (previously was first letter only, and case sensitive)
Improved: Content filters now update when using search to narrow results.
Improved: Content filter mode (by location, by category) now remembers your last choice.
Fix: In previous pre-release, single-cycle wavetables were not updating visually when loaded.
Fix: In previous pre-release, the new feature to subtract harmonics in WT Editor Process menu could lead to a crash.

122b1a2: Windows AAX fix only (crash if zoom was not default)

122b4a1 (soon): Fix for MIDI program changes causing a crash if GUI had never been opened.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
er Serum bringt bei Akkorden meinen i5 2500 mehr als schnell an die Grenzen.
Ja, dazu bin ich auch nicht bereit, 'nen PC - beim Musik machen - mit einem Sound von einem Synth an die Wand zu fahren. :sad: Ist aktuell eher die Regel als die Ausnahmen, wenn man bedenkt wie sich die Leute vor über 10 Jahren über den Ressourcen Verbrauch von Massive aufgeregt haben und der lief noch auf meinem alten Athlon XP.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Für FX Patches nicht verkehrt, in den Presets im Zebra HZ wird davon öfters gebrauch gemacht.

Die eigentliche "Schwäche" von Serum für mich speziell ist, dass er vom Klangcharakter her doch ein wenig "Brot und Butter" ist. 1A sauberer Klang der ohne Zweifel gut ist, wirkt aber irgendwie auch recht neutral. Das muss per se nicht schlecht sein, nur hab ich dafür wenig Verwendung. Ich greife stattdessen immer noch zur alten VA Bürste Waldorf Largo, spricht mich in Sachen digital Sound einfach mehr an.

Umgekehrt sehe ich als eine der Stärken von Serum die (modulierten) Bass Sounds, da ist schon geiler Scheiss unter den Presets. Aber auch hier wieder, dafür habe ich leider wenig Verwendung....
 

Sulitjelma

||||||||||
Seit ich Europe und Pigments habe, mache ich nur noch wenig mit Serum. Klang, Bedienbarkeit, Effekte... scheint dort für mich besser zu passen - ist dort einfach noch besser (für schnelle Ergebnisse).
 

Rastkovic

PUNiSHER

Anhänge

Sulitjelma

||||||||||
Spectral Filter und Harmonics (Ensemble Sparse !) kommt auch gut. Ich bin immer wieder überrascht, was man auf so einer relativ übersichtlichen Seite alles untergebracht hat und wie schnell sich relativ interessante Pad-Sounds damit erzeugen lassen. Auch FM ist da sehr ergiebig. Wer aber Serum gut kennt und mag wird das dort vermutlich auch alles können und z.B. für den Vowel-Filter braucht man´s dann doch - sofern man nicht noch Pigments am Start hat. Es gibt mittlerweilen einfach schon fast zuviel....
 

Rastkovic

PUNiSHER
Ein weiteres positives Merkmal von Serum ist noch, dass sich die acht LFO's gegenseitig modulieren können.

Das ist mir in Bezug auf Software sonst nur von Reaktor bekannt....
 

Sulitjelma

||||||||||
Auf jeden Fall und die Zahl 8 ist natürlich auch ordentlich. Omnisphere hatte lange "nur" 6 - gegenseitige LFO - Modulation geht dort aber auch, ebenso bei Pigments. Pigments und Europe diesbezüglich nur 3 LFO, wobei Pigments aber noch einige andere Modulations-Quellen hat.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Auf jeden Fall und die Zahl 8 ist natürlich auch ordentlich. Omnisphere hatte lange "nur" 6 - gegenseitige LFO - Modulation geht dort aber auch, ebenso bei Pigments. Pigments und Europe diesbezüglich nur 3 LFO, wobei Pigments aber noch einige andere Modulations-Quellen hat.
Komisch, geht in Largo auf einmal auch. :lol:

Der Knackpunkt für mich war wohl, dass die die LFO's keinen Sägezahn mit fallender Flanke besaßen. Das muss schon drin sein.....

Pigments find ich mittlerweile super. Kann mir jedoch nicht schon wieder einen weiteren Standard Synth kaufen, vielleicht wenn er mal wieder runtergesetzt ist. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sulitjelma

||||||||||
.....Pigments find ich mittlerweile super. Kann mir jedoch nicht schon wieder einen weiteren Standard Synth kaufen, vielleicht wenn er mal wieder runtergesetzt ist. :)
:huepfling: Am Anfang gab´s den sehr günstig, insbesondere für V-Collection-Besitzer - :cry: noch etwas das hier verschimmelt. Ja, man hat einfach viel zu viel.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
:huepfling: Am Anfang gab´s den sehr günstig, insbesondere für V-Collection-Besitzer - :cry: noch etwas das hier verschimmelt. Ja, man hat einfach viel zu viel.
Bei HW nimmt das deutlich mehr Platz weg als bei Software und hält auch meist was länger durch, was die Nutzbarkeit betrifft, sieht man mal davon ab dass ich beim FS1R jetzt schon das 2te mal die Speicherbatterie wechseln musste und dass sich bei Synths aus den 80ern hier und da auch schon mal Auflösungserscheinungen bemerkbar machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sulitjelma

||||||||||
Gerade beim Thema Wavetable hat ja Software deutlich die Nase vorne. Würde zumindest von neuen Flagschiffen (wie dem Quantum) erwarten, daß sie auch andere Tables laden können und das Erstellen eigener ermöglichen, was ja eben alles bei Serum (onTopic) geht. Oder zumindest eine tolle Bedienbarkeit, so daß es viel mehr Spaß macht als Software. Beim Peak ist das so für mich, wenn da auch die beiden anderen Punkte nicht möglich sind.

Ist auch eine gute Frage : Was altert schneller Software oder Hardware ?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Würde zumindest von neuen Flagschiffen (wie dem Quantum) erwarten, daß sie auch andere Tables laden können und das Erstellen eigener ermöglichen, was ja eben alles bei Serum (onTopic) geht.
Ich brauch' mittlerweile gar nicht mehr sooooo viele unterschiedliche Wavetables, nur die Richtigen und die Möglichkeit sie entsprechend verbiegen zu können.

Oder zumindest eine tolle Bedienbarkeit, so daß es viel mehr Spaß macht als Software. Beim Peak ist das so für mich, wenn da auch die beiden anderen Punkte nicht möglich sind.
Mit der Zeit kennt man sich (oder zumindest ich mich) selbst gut genug um zu wissen welche Einschränkungen man akzeptieren kann ohne den Spaß an 'nem Klangerzeuger zu verlieren und ab wann das Ding irgendwann nur noch ungenutzt in der Ecke steht. Von daher bin ich was meine Einkäufe betrifft mittlerweile ziemlich zickig geworden. Klar hätte ich auch mit anderen Synths meinen Spaß, aber eben nicht unbedingt auf Dauer. Zudem steht hier einfach noch zu viel dass noch etwas Zuwendung gebrauchen könnte.
 
Ein weiteres positives Merkmal von Serum ist noch, dass sich die acht LFO's gegenseitig modulieren können.

Das ist mir in Bezug auf Software sonst nur von Reaktor bekannt....
Zebra kann das auch - gut hast nur 6 LFO aber kannst ja auch die x* MMAP und 8 MSEG dafür nutzen. ;-)

Und hinsichtlich Wellenformen, die bei den eigentlichen LFO einzeichnen kannst bzw. spätestens mit den alternativen sollte so ziemlich alles abgedeckt sein.

* k.A. wieviel MMAP das Dark Zebra hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rastkovic

PUNiSHER
Tatsache, hab jetzt auch herausgefunden wie es mit dem Zebra geht. Besitze Zebra noch nicht so lange. :)

Stellt sich nur noch die Frage wie es klingt, butterweich oder glitcht es. Ansonsten bleibt es bei einer Funktion die theoretisch möglich ist.....
 

Rastkovic

PUNiSHER
Mal wieder ein eindeutiges Plus von Serum, ist die GUI und die Visualisierung der Modulationen.

Gerade was mit Zebra und Serum ausprobiert, bei Serum dann hängengeblieben..... :)
 

Rastkovic

PUNiSHER
Werde den auf jeden Fall behalten, für Flächen finde ich den wirklich okay.

Muss mich mit den Waveforms noch beschäftigen. Hab gesehen das neben einzeichnen auch mathematische Formeln möglich sind.... :):supi:
 


News

Oben