Yamaha Montage - 8OP FM/AWM Synth

JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Was ich noch mal gerne wissen wollte , kann man beim Montage bei dem Hauptsequencer auch Controllerdaten und Reglerbewegungen aufzeichnen? Zb. die Bewegungen vom Superknob?

Ich habe jetzt den internen Sequenzer getestet. Allen wichtigeren Parameter z.B. Knobs, Slidern, SuperKnob, Assign 1&2 Tasten, Ribbon Kontroller, Szenen ändern und so weiter kann man mit dem Sequenzer aufnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ja es wäre natürlich schön wenn man bei Montage wie auch bei den anderen Workstations Ein Grid oder Piano Roll Editor hätte und das dann schön simpel mit dem Touchpen editieren kann.
Wurde auch nie als Workstation beworben.
Wegen mir hätten sie die ganzen Sequenzer Funktionen auch weglassen können, falls man wirklich Wert auf Sequenzer Hardware legt, kann man sich gezielter was passenderes zum Klangerzeuger dazu kaufen.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Ja das ist praktisch.👍

beim Montage gibt es auch die Funktion wie beim Moitf XF beim Sequenzer "Record Type" -> "Overdub". So kann man zuerst zum Beispiel nur die Noten aufnehmen und erst danach kann man noch einmal die Parameter aufnehmen ohne die Noten zu löschen.

So habe ich dieses Beispiel aufgenommen. Zuerst habe ich die Noten aufgenommen und danach die Knobs gedreht und die Parameter aufgenommen.

Anhang anzeigen Yamaha Montage Interner Seq.mp3
 
K
Karmaloge
||||||||||
beim Montage gibt es auch die Funktion wie beim Moitf XF beim Sequenzer "Record Type" -> "Overdub". So kann man zuerst zum Beispiel nur die Noten aufnehmen und erst danach kann man noch einmal die Parameter aufnehmen ohne die Noten zu löschen.

So habe ich dieses Beispiel aufgenommen. Zuerst habe ich die Noten aufgenommen und danach die Knobs gedreht und die Parameter aufgenommen.

Anhang anzeigen 143241
Ja das finde ich immer gut das man das alles in einem Gerät machen kann
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Ja das finde ich immer gut das man das alles in einem Gerät machen kann

Der Sequenzer ist doch etwas eingeschränkt, beim Motif XF gibt es mehreren Optionen für den Sequenzer zum Beispiel die Aufnahme schneiden, ein Part kopieren und an beliebigen Stellen einfügen. Hätte ich den Sequenzer sehr benötigt, dann würde ich nicht den Montage kaufen. Aber der Sequenzer stand bei mir nicht so wichtigere Option. Eventuell macht Yamaha ein letztes und gutes Update, aber so wie es in den letzten 6,5 Jahren ausgesehen hat, kommt nichts mehr von Yamaha für den Montage.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. :)

Falls du den Montage kaufen willst, suchst dir ein gebrauchten Montage von diesen Jahren: 2006 bis 2020. Danach steht im Montage noch schlechteres Line-Out Board, da kann man nichts optimieren.
 
K
Karmaloge
||||||||||
Du meinst die aktuellen Geräte die verkauft werden, haben schlechtere Sound Qualität??
 
K
Karmaloge
||||||||||
Ich habe eine Antwort von einem Yamaha-Servicecenter in Deutschland erhalten, dass die neuen Boards viel schlechter sind.
Auf Gearspace habe ich gelesen dass Yamaha jetzt Chips von Texas Instruments verwendet , weil der alte Zulieferer aufgrund eines Fabrikbrandes nicht liefern konnte. Ein User hat berichtet , dass das neue Modell einen lauteren Ausgangspegel haben soll , als dein altes Gerät von 2018.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Auf Gearspace habe ich gelesen dass Yamaha jetzt Chips von Texas Instruments verwendet , weil der alte Zulieferer aufgrund eines Fabrikbrandes nicht liefern konnte. Ein User hat berichtet , dass das neue Modell einen lauteren Ausgangspegel haben soll , als dein altes Gerät von 2018.

Ja so ist das auch, dabei ist ein Problem bei dem DA-Wandler Auswahl gewesen. TI macht gute (aber auch nicht alle) digitale IC und OpAmps. Und AD DA Wandler haben die zurzeit nur mindenwertige im Programm oder zu teuer für ein Synthesizer und nicht mit bestem Sound. Die haben zwar Burr Brown Firma übernommen, aber mit AKM kann man TI sehr lange noch nicht zu vergleichen. AKM waren die besten Chips. Auf jefem Fall Yamaha hat die falsche Wahl getroffen.
 
duplobaustein
duplobaustein
||||||||||
Zu meinem E-Mail Postfach kann ich den Link hier nicht posten, aber die Kommentaren kann ich hier beim Bedarf posten. Ich wollte nur mit dem Forum meine Modifikation mitteilen. Aber die Zeit auszugeben um irgendwas jemanden zu beweisen wäre für mich sinnlos. Draußen ist Sommer, schönes Wetter und ich verbringe lieber meine Zeit draußen in Freien als bei der Tätigkeit im Internet nach Spuren von anderen zu suchen.

Aha. Naja, die Suppe ist mir irgendwie zu dünn.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Aha. Naja, die Suppe ist mir irgendwie zu dünn.

Ich kann dich vestehen, aber wie gesagt, ich habe die Modifikation für mich selbst gemacht, denn ich es machen wollte. Ich tue niemanden dazu auch zwingen. Wer es auch will, wird dasselbe auch tun. Was soll man da noch diskutieren? Es gibt genug Menschen die Ahnung in Elektronik haben und die wissen auch wie sich ein billiger OpAmp von dem teueren unterscheidet.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Aha. Naja, die Suppe ist mir irgendwie zu dünn.

Extra für dich mein Freund ich habe jetzt mein Clavia Nord Lead 3 aufgenommen und die Print Screen gemacht. Also in meinem NL3 sind zurzeit 3 verschiedene OpAmp Typen drin. Zur Erklärung, bei dem Phone Out steht Muses8920E nach 2x OPA1612 AIDR, Main Out 1&2 sind mit 2 x OPA1612 AIDR. Out 3&4 mit original IC's LM833+LF353.

Ich habe den NL3 mit gleichem Kabel an gleichen Eingang an meiner modifizierten RME Fireface UFX2 angeschlossen. Ich habe bei dem Preset die Attacke in AEG & FEG auf 0 gestellt und die gleichen Noten mit gleicher Velocity abgespielt.

In NL3 steht billiger 18 Bit nicht 1 Bit Delta Sigma DA Wandler, also mit anderen Worten gesagt, drin ist scheisse IC von Clavia und hat mit NL2x nichts gemeinsam. Diese IC im Gegensatz zu dem Montage kann nicht durch besseren Type ersetzt werden.

Die Auswirkung von der Kombination LM+LF auf das Signal kann man trotzdem auch bei mittelmäßigem DA-Wandler in Vergleich mit sehr teuren OpAmps gut erkennen.

Erstes Bild, so soll das unverfälschte Signal aussehen.

Das Bild zeigt OPA1612AIDR.

OPA1612.jpg

2 Bild Original Ausgang mit LF833+LF353

LM833 und LF353.jpg

und hier die Erklärung für dich, was ist falsch bei dem 2tem Bild.

LM833 und LF353 die Erklärung.jpg


Dazu musst du noch wissen, dass auch 2 Welten zwischen gewöhnlichem DA-Wandler und dem 1 BIT Delta Sigma DA-Wandler liegen. Zu dem kommen noch andere Schaltkreise und die teuren Elkos bei Yamaha und in der Summe nach viel Modifizierung Arbeitsstunden kommt sehr gutes Signal raus. Der Unterschied zwischen Vorher und Nachher lässt sich bei jedem Klang sehr gut erkennen.

Wenn es dir nicht genug ist, dann kann ich dir nicht mehr helfen. :cool:

Es ist für mich auch sicher, dass es genug Menschen gibt, die davon ausgehen, dass der Hersteller macht absolut alles richtig. Für mich so eine Position zu haben, ist völlig idiotisch! Jeder Hersteller in erster Linie will das Geld bei der Produktion kräftig sparen. Und davon muss jeder zuerst ausgehen.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Extra für dich mein Freund ich habe jetzt mein Clavia Nord Lead 3 aufgenommen und die Print Screen gemacht. Also in meinem NL3 sind zurzeit 3 verschiedene OpAmp Typen drin. Zur Erklärung, bei dem Phone Out steht Muses8920E nach 2x OPA1612 AIDR, Main Out 1&2 sind mit 2 x OPA1612 AIDR. Out 3&4 mit original IC's LM833+LF353.

Ich habe den NL3 mit gleichem Kabel an gleichen Eingang an meiner modifizierten RME Fireface UFX2 angeschlossen. Ich habe bei dem Preset die Attacke in AEG & FEG auf 0 gestellt und die gleichen Noten mit gleicher Velocity abgespielt.

In NL3 steht billiger 18 Bit nicht 1 Bit Delta Sigma DA Wandler, also mit anderen Worten gesagt, drin ist scheisse IC von Clavia und hat mit NL2x nichts gemeinsam. Diese IC im Gegensatz zu dem Montage kann nicht durch besseren Type ersetzt werden.

Die Auswirkung von der Kombination LM+LF auf das Signal kann man trotzdem auch bei mittelmäßigem DA-Wandler in Vergleich mit sehr teuren OpAmps gut erkennen.

Erstes Bild, so soll das unverfälschte Signal aussehen.

Das Bild zeigt OPA1612AIDR.

Anhang anzeigen 143294

2 Bild Original Ausgang mit LF833+LF353

Anhang anzeigen 143295

und hier die Erklärung für dich, was ist falsch bei dem 2tem Bild.

Anhang anzeigen 143297


Dazu musst du noch wissen, dass auch 2 Welten zwischen gewöhnlichem DA-Wandler und dem 1 BIT Delta Sigma DA-Wandler liegen. Zu dem kommen noch andere Schaltkreise und die teuren Elkos bei Yamaha und in der Summe nach viel Modifizierung Arbeitsstunden kommt sehr gutes Signal raus. Der Unterschied zwischen Vorher und Nachher lässt sich bei jedem Klang sehr gut erkennen.

Wenn es dir nicht genug ist, dann kann ich dir nicht mehr helfen. :cool:

Es ist für mich auch sicher, dass es genug Menschen gibt, die davon ausgehen, dass der Hersteller macht absolut alles richtig. Für mich so eine Position zu haben, ist völlig idiotisch! Jeder Hersteller in erster Linie will das Geld bei der Produktion kräftig sparen. Und davon muss jeder zuerst ausgehen.
Könnte es nicht sein dass genau der Effekt von Clavia geplant war, die steilere Flanke lässt den Synth härter klingen. Anderes Problem, da du den UFX2 (nach eigenen Angaben) auch modifiziert hast, fragt man sich natürlich ob die erste Aufnahme wirklich korrekt ist oder du in deiner eigenen modfizierten Filterblase agierst.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Könnte es nicht sein dass genau der Effekt von Clavia geplant war, die steilere Flanke lässt den Synth härter klingen. Anderes Problem, da du den UFX2 (nach eigenen Angaben) auch modifiziert hast, fragt man sich natürlich ob die erste Aufnahme wirklich korrekt ist oder du in deiner eigenen modfizierten Filterblase agierst.
Meine Antwort war nicht an dich gerichtet.
 
duplobaustein
duplobaustein
||||||||||
Meine Antwort war nicht an dich gerichtet.

Du bist echt ein Spaßvogel. Das hier ist keine private Nachricht, hier darf jeder mitdiskutieren. :selfhammer:

Extra für dich mein Freund ich habe jetzt mein Clavia Nord Lead 3 aufgenommen und die Print Screen gemacht. Also in meinem NL3 sind zurzeit 3 verschiedene OpAmp Typen drin. Zur Erklärung, bei dem Phone Out steht Muses8920E nach 2x OPA1612 AIDR, Main Out 1&2 sind mit 2 x OPA1612 AIDR. Out 3&4 mit original IC's LM833+LF353.

Ich habe den NL3 mit gleichem Kabel an gleichen Eingang an meiner modifizierten RME Fireface UFX2 angeschlossen. Ich habe bei dem Preset die Attacke in AEG & FEG auf 0 gestellt und die gleichen Noten mit gleicher Velocity abgespielt.

In NL3 steht billiger 18 Bit nicht 1 Bit Delta Sigma DA Wandler, also mit anderen Worten gesagt, drin ist scheisse IC von Clavia und hat mit NL2x nichts gemeinsam. Diese IC im Gegensatz zu dem Montage kann nicht durch besseren Type ersetzt werden.

Die Auswirkung von der Kombination LM+LF auf das Signal kann man trotzdem auch bei mittelmäßigem DA-Wandler in Vergleich mit sehr teuren OpAmps gut erkennen.

Erstes Bild, so soll das unverfälschte Signal aussehen.

Das Bild zeigt OPA1612AIDR.

Anhang anzeigen 143294

2 Bild Original Ausgang mit LF833+LF353

Anhang anzeigen 143295

und hier die Erklärung für dich, was ist falsch bei dem 2tem Bild.

Anhang anzeigen 143297


Dazu musst du noch wissen, dass auch 2 Welten zwischen gewöhnlichem DA-Wandler und dem 1 BIT Delta Sigma DA-Wandler liegen. Zu dem kommen noch andere Schaltkreise und die teuren Elkos bei Yamaha und in der Summe nach viel Modifizierung Arbeitsstunden kommt sehr gutes Signal raus. Der Unterschied zwischen Vorher und Nachher lässt sich bei jedem Klang sehr gut erkennen.

Wenn es dir nicht genug ist, dann kann ich dir nicht mehr helfen.
:cool:


Es ist für mich auch sicher, dass es genug Menschen gibt, die davon ausgehen, dass der Hersteller macht absolut alles richtig. Für mich so eine Position zu haben, ist völlig idiotisch! Jeder Hersteller in erster Linie will das Geld bei der Produktion kräftig sparen. Und davon muss jeder zuerst ausgehen.
In welchem Bereich sind wir da? Mikrosekunden?
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Du bist echt ein Spaßvogel. Das hier ist keine private Nachricht, hier darf jeder mitdiskutieren.

Mitdiskutieren ist ok, habe nichts dagegen. Aber ich wollte nur dir ein kleines Beispiel mit diesen Bildern und der Erklärung zeigen, wie sich 2 unterschiedlichen OpAmps unterscheiden. Und so wollte ich nur sagen, dass da braucht man im Internet nicht unbedingt die Spuren zu suchen, dass keiner außer mich um dieses Thema sich interessiert. Die Menschen suchen immer eigene Wege um aus dem Kreis rauszukommen, wo nur Firmen Management und Politik die Rolle spielt. Da wolltest nur du alleine die Beweise irgendwo im Netz zu dem Thema "Modifikation" zu finden.

Ich wollte noch dir erwähnen, dass die Unterschiede sich eigentlich noch krasser, als ich die so einfach und kurz erklärt habe. Es so wie bei den Foto Objektiven mit verschiedenen Linsen und der Lichtstärke. ;-)
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Du zeigt hier zwei unterschiedliche Bilder, ich kann nicht abschätzen was es darstellen soll, eine Wellenform und bei welcher Frequenz?
Dann hast du zudem noch geschrieben dass du Phone und Main Out verglichen hast, hast du dabei auch die unterschiedlichen Impedanzen berücksichtigt?
 
living sounds
living sounds
||||||||||
In NL3 steht billiger 18 Bit nicht 1 Bit Delta Sigma DA Wandler, also mit anderen Worten gesagt, drin ist scheisse IC von Clavia und hat mit NL2x nichts gemeinsam. Diese IC im Gegensatz zu dem Montage kann nicht durch besseren Type ersetzt werden.

Äh, der AD1865 ist noch ein echter R2R (Widerstandsleitern) DAC-Chip. Einer der besten, die es gibt. Klanglich dem verwaschenen Delta-Sigma-Sound mit seinen künstlichen Höhen klar überlegen. Gibt akkurate Werte und nicht mit Feedback und Rechenoperationen gerundeten Mist aus. Steckt in vielen High-End Wandlern und wurde früher auch in Studiowandlern für's Mastering eingesetzt. Den würde ich ganz sicher nicht durch was "moderneres" ersetzen wollen.
 
living sounds
living sounds
||||||||||
Klangbeispiele vom Op Amp Tausch im NL3 würden mich allerdings interessieren.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Äh, der AD1865 ist noch ein echter R2R (Widerstandsleitern) DAC-Chip. Einer der besten, die es gibt. Klanglich dem verwaschenen Delta-Sigma-Sound mit seinen künstlichen Höhen klar überlegen. Gibt akkurate Werte und nicht mit Feedback und Rechenoperationen gerundeten Mist aus. Steckt in vielen High-End Wandlern und wurde früher auch in Studiowandlern für's Mastering eingesetzt. Den würde ich ganz sicher nicht durch was "moderneres" ersetzen wollen.

Der AD1865 ist schlecht und nicht so gut.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Der AK4396VF ist Super und auch alte Burr Bown PCM 1 Bit Delta Sigma waren auch TOP. Natürlich gibt es genug sehr guten DA-Wandlern, aber exakt dieser mit dem Preis 5 Euro (sein alter Preis) kann nicht ein gutes sein. Ich bin nicht taub und nicht blind und die Parameter in Datasheet sprechen für sich. Mir brauchst du es nicht erklären, bin Elektroniker vom Beruf


AK4396VF 1 Bit Delta Sigma FM Bass & Kick und AD1865 ist so la la
Anhang anzeigen AK4396VF FM & Kick.wav
 
Zuletzt bearbeitet:
living sounds
living sounds
||||||||||
Der AK4396VF ist Super und auch alte Burr Bown PCM 1 Bit Delta Sigma waren auch TOP. Natürlich gibt es genug sehr guten DA-Wandlern, aber exakt dieser mit dem Preis 5 Euro (sein alter Preis) kann nicht ein gutes sein. Ich bin nicht taub und nicht blind und die Parameter in Datasheet sprechen für sich. Mir brauchst du es nicht erklären, bin Elektroniker vom Beruf


AK4396VF 1 Bit Delta Sigma FM Bass & Kick und AD1865 ist so la la
Anhang anzeigen 143400

Deine Meinung ist halt Deine Meinung. Aber auch nicht mehr.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Deine Meinung ist halt Deine Meinung. Aber auch nicht mehr.

"Schematics wise - the DAC part seems to be Andrea Ciuffoli design with one of the best DACs AD1865 (by many considered THE best chip ever made) and the arguably best receiver chip - Cirrus CS8414. As much as I love AD1865, I think that TDA1541A is arguably more musical, and ESS sabre or AK439X series are slightly better DACs.
On the other hand - if Audio Note use AD1865 in their top dac, that means they tried them all and they chose AD1865 for a reason."

"
All these 3 DAC give a more natural sound if comparated with my DAC Final with AD1896/AD1955.

The TDA1541 and TDA1543 have a very similar sound and the differences are not easy to find.

The AD1865 have a strong gap up to the TDA chips.

With the AD1865 all is natural but without lose details and compression.

I consider the AD1865 the best DAC and it is confirmed by the Audionote choice."



Das Internet ist voll von solchen Meinungen. Dieser DAC wird nur unter kommerziellen Gesichtspunkten ausgewählt, quasi als günstigere Alternative für AKM und so weiter. Wer AKM 1 BIT Delta Sigma kennt, wird bei dem AD1865 gleiche Meinung wie ich haben. Zurzeit sind alle IC's überteuert, aktuell brauchst du nicht auf sein Preis schauen. Er hat 4 Kanälen und früher hat er viel billiger als zurzeit gekostet.

Die besten DA AD Wandlern waren von AKM, ESS, Cirrus Logic danach alle andere Firmen standen in Rang Liste. Und das ist nicht nur meine Meinung, das ist ein Fakt. AD1865 ist ok, aber nicht super.
 
living sounds
living sounds
||||||||||
"Schematics wise - the DAC part seems to be Andrea Ciuffoli design with one of the best DACs AD1865 (by many considered THE best chip ever made) and the arguably best receiver chip - Cirrus CS8414. As much as I love AD1865, I think that TDA1541A is arguably more musical, and ESS sabre or AK439X series are slightly better DACs.
On the other hand - if Audio Note use AD1865 in their top dac, that means they tried them all and they chose AD1865 for a reason."

"
All these 3 DAC give a more natural sound if comparated with my DAC Final with AD1896/AD1955.

The TDA1541 and TDA1543 have a very similar sound and the differences are not easy to find.

The AD1865 have a strong gap up to the TDA chips.

With the AD1865 all is natural but without lose details and compression.

I consider the AD1865 the best DAC and it is confirmed by the Audionote choice."



Das Internet ist voll von solchen Meinungen. Dieser DAC wird nur unter kommerziellen Gesichtspunkten ausgewählt, quasi als günstigere Alternative für AKM und so weiter. Wer AKM 1 BIT Delta Sigma kennt, wird bei dem AD1865 gleiche Meinung wie ich haben. Zurzeit sind alle IC's überteuert, aktuell brauchst du nicht auf sein Preis schauen. Er hat 4 Kanälen und früher hat er viel billiger als zurzeit gekostet.

Die besten DA AD Wandlern waren von AKM, ESS, Cirrus Logic danach alle andere Firmen standen in Rang Liste. Und das ist nicht nur meine Meinung, das ist ein Fakt. AD1865 ist ok, aber nicht super.
Oben hast Du noch "scheisse" geschrieben. :)
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Oben hast Du noch "scheisse" geschrieben. :)

Ok da habe ich bisschen übertrieben geschrieben.


Clavia ist eine komische Firma :) Bei dem NL2 ist der DA-Wandler 18 Bit, bei dem NL2x steht DA-Wandler 24 Bit, bei dem NL3 steht wieder DA-Wandler 18 Bit und was steht in neuen Synthesizern weiß ich nicht :) Bei Clavia die Markethologen Menschen sind noch schlimmer als bei Yamaha 😊 Der NL2 ist mit dem 2 Ziffern LED-Display, Der NL2X ist auch so, der NL3 ist mit LCD-Display, wo kann man auch Namen von Presets sehen. Alle diese ohne Effekten, wozu braucht man diese? Ach ja das ist für die Szene gedacht! Ok sparen wir die Kosten. Der Lead A1 wieder mit 2 Ziffern LED-Display. Die rote Farbe zum abschrecken von allen Kunden wurde auch gut gewählt. Bei jedem Clavia Gerät wird auch bei den LFO’s kräftig gespart. Der NL3 ist gut, der A1 ist schlecht, der Wave1 ist besser als Wave 2 und schlimmer gibt bei Clavia auch immer. Clavia ist nicht meine Marke, deswegen will ich den NL3 auch verkaufen, steht nur rum. :)
 
living sounds
living sounds
||||||||||
Niemand braucht 24-Bit-Wandler. Für einen Synth reichen 18 Bit locker aus, solange man halbwegs vernünftig aussteuert. Und für meine (und viele andere) Ohren klingen Wandler aus Widerstandsleitern besser (weniger verfälscht) als 1 Bit und DS mit dem ganzen bauartbedingten Processing.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Ich werde mit solchen Videos so lange weiter machen, bis die dumme Yamaha ein wichtigen Firmware Update 4.0 ausliefert.

Zurzeit bei der Google Suche nach "Yamaha Montage Firmware 4.0" wird mein Video als erstes in den Suchergebnissen angezeigt. Für mich ist sehr gut und für Yamaha ist sehr schlecht! Und ich will es genauso haben. Nur so lässt sich der Yamaha Berg versetzten. Hier sind auch einige Personen drin, die den Montage bzw. MODX haben. Bitte ignoriert mein Video nicht! Nur gemeinsam können wir von Yamaha das bekommen, was der Montage schon lange haben sollte. Mein YouTube Kanal wächst jeden Tag und das ist auch gut so um gewisse Sachen in der Musik Welt zu beeinflussen. Vor 5 Tagen hat mein Kanal Novation TV abonniert, wenn die mich finden, dann findet mich auch die Yamaha.


 
Zuletzt bearbeitet:
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Ich werde mit solchen Videos so lange weiter machen, bis die dumme Yamaha ein wichtigen Firmware Update 4.0 ausliefert.

Zurzeit bei der Google Suche nach "Yamaha Montage Firmware 4.0" wird mein Video als erstes in den Suchergebnissen angezeigt. Für mich ist sehr gut und für Yamaha ist sehr schlecht! Und ich will es genauso haben. Nur so lässt sich der Yamaha Berg versetzten. Hier sind auch einige Personen drin, die den Montage bzw. MODX haben. Bitte ignoriert mein Video nicht! Nur gemeinsam können wir von Yamaha das bekommen, was der Montage schon lange haben sollte. Mein YouTube Kanal wächst jeden Tag und das ist auch gut so um gewisse Sachen in der Musik Welt zu beeinflussen. Vor 5 Tagen hat mein Kanal Novation TV abonniert, wenn die mich finden, dann findet mich auch die Yamaha.



Erinnert mich an Don Quixote de la Mancha und seinem Kampf gegen die Windmühlen.
Da fehlt nur noch sein treuer Diener Sancho Pansa und der Ackergaul Rosinante... :D
Ich würde mich echt wundern, wenn du damit etwas erreichen würdest.

Ich glaub auch nicht, daß da noch ein Firmware Update kommt, vermutlich entwickeln die schon die nächste Hardware Generation.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben