Zerrer Typen-Schematic

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Groovedigger, 2. Februar 2018.

  1. Groovedigger

    Groovedigger recht aktiv

    Hallo, vielleicht kann mir jemand etwas weiterhelfen.

    Habe vor mir so eine fiese analoge Schraubbox Fx Kiste zu bauen die eine vielzahl an Effekten und weiteren gimmicks vereint...Mitunter mehrerer Distortion arten,anderen Effekten,EQ, Filter,CV.

    Kennt jemand eine Seite mit einer großen Auswahl an Schematic Pläne für verschiedenste Schaltungformen für Verzzertypen?


    Währe für mich erstmal interessant zu schauen wieviele und welche Typen ich nehmen würde..So als erstes erstmal.

    Danke wenn mir da einer weiterhelfen kann.
     
  2. tichoid

    tichoid Maschinist

    Groovedigger gefällt das.
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    fuzz schematics googeln. Das reicht für eine Weile. Und damit kommst Du dann auf die gängigen Seiten.
     
    Groovedigger gefällt das.
  4. Groovedigger

    Groovedigger recht aktiv

    :) Danke schon mal für die erste Hilfe,,

    Habe jetzt auch schon gut was gefunden..und mir ein paar zusammengestellt..Einen parametrischen EQ Typen ,Chorus ,Phaser,Kompressor hab ich mich auch schon entschieden.Fehlen tut mir noch ein Flanger,FederHall,auch eine Delay-SchaltungIn diese Analoge Delaygeschichte muss ich mich noch etwas einarbeiten.Soll halt auch Delay-Feedback regelbar sein mit resonierendem Tiefpassfilter im Wet Signalweg.Da habe ich noch keine Schematic dazu gefunden die das so schon integriert hat..da muss man dann halt etwas dazubasteln.

    Bin aber noch ganz am Anfang und bin auch am überlegen welche Routingmöglichkeiten es haben soll
    Und wenn das eine oder andere auch noch CV steuerbar währe..währe das auch son Ding. Da bin ich ehrlich gesagt selbst gespannt.

    Mal schauen wo die Probleme dann auftauchen wenn ich versuche vorhandene Schaltungen miteinander zu Kombinieren und das eine oder andere mit Sinvollem zu ergänzen..
     
  5. DrColossus

    DrColossus aktiviert

    Groovedigger gefällt das.
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Noch ein paar Gedanken dazu:
    - Google hilft natürlich immer, das Netz quillt über von Schaltplänen. Bin bei Gitarreneffekten nur nebenbei unterwegs und lade runter, was ich beim surfen so finde und mal brauchen könnte. Sammlersyndrom, aber auch da muss man sich einschränken, sonst macht man nichts anderes mehr - und schon gar keine Musik oder das Zeug bauen. Viele Effekte, vor allem legendäre, sind inzwischen geklont. Da bringt Dich auch z.B.: Electro Harmonix Schematics oder Boss Schematics auf den richtigen Weg. Es gibt mindestens eines Seite, die sich nur mit den verschiedenen Versionen des Big Muff beschäftigt. Andere beschäftigen sich nur mit Clonen, wieder andere nur mit Eigenentwicklungen. Oft mit Stripboard-Schaltbild dabei. Die habe ich alle nicht parat, weil ich da nur beim Surfen immer wieder drauf stoße. Das lässt sich aber nicht vermeiden.

    - Kombinieren sollte kein Problem sein, das tun wir mit den gekauften Dingern am Pedalboard auch. Nicht jede Kombination ist gut, da ist ein wenig experimentieren angesagt.

    - Routing? Bau's doch modular, dann kannst Du routen wie Du willst. Und da Du sowieso über CV-Steuerung nachdenkst, bist Du eigentlich schon auf diesem Weg

    Dann mal viel Erfolg und halte uns auf dem Laufenden...:kiffa:
     
    Groovedigger gefällt das.
  7. ikonoklast

    ikonoklast aktiviert

    Groovedigger gefällt das.
  8. Jenzz

    Jenzz |

    xenosapien und Groovedigger gefällt das.
  9. Groovedigger

    Groovedigger recht aktiv

    : )ja danke nochmal für einige Links da sind ja super Sachen dabei

    Warum ich das überheupt mache..Zur Musik komme ich die letzten Jahre nicht mehr so..Soll sich aber in Zukunft auch noch ändern..und da ich schon immer geträumt habe mein eigenes Gerätchen zu bauen will ich jetzt diesen Weg gehen..Um dabei etwas zu verdienen geht es mir nicht..Generell interessiert mich die ganze Schaltungtechnik und da es schon viel Schemata gibt dachte ich mir so einiges miteinader zu kombinieren und etwas ergänzen.Das Problem ist nur bei Zuviel des guten ist das schon ein gewaltiges Projekt und da mein Vater nun in Rente ist und mehr Zeit hat,der auch aus der Elektronik ecke kommt und ziemlich fit darin ist und alles notwenige an Messgeräten usw hat, besteht zumindest die Hoffnung da was zu realisieren.

    .Wird natürlich eine Riesen Arbeit das Konzept auszuarbeiten und dann ein neues Schaltungslaypout zu entwickeln..Es gibt ja schon ganz tolle Sachen im DIY Bereich.vieles aber nur einzeln und ziemlich beschränkt.

    Von Elektron gibt es ja z.b den Heat der ja irgendwo inovativ ist. Ich wollte einfach mehr..Einfach vieles in einer Box. Modular währen es im Größenverhältniss vielleicht 2x 84 TE...Gut der eine wird vielleicht sagen wer brauch das schon..Aber wie gesagt am Ende soll es für mich sein ,,mit meinem gewünschten Verzerrertypen und Filtern und Effekten mit verschiedenen Routingmöglichkeiten so das es eher ein Tool ist das zum Klangexperementieren einlädt..und wenn das ganze noch als Desktopgerät einge CV in und Out hat könnte das schon was ganz Spannendes werden.
    Ist aber auch erstmal Zukunftmusik..

    wow auf experimentalistanonymous.com ist gut was dabei..Das sind erstmal so diese Sachen die ich brauche.
     
  10. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    Würde mich freuen wenn Du zukünftige Erkenntnisse und Deinen Fortschritt hier mit uns teilst... ich trage mich seit Jahren mit ähnlichen Plänen schwanger... bisher hat es "nur" zu Eurorack DIY gereicht ;-)

    Evtl. spring ich ja auch endlich auf den Zug auf wenn ich sehe wie es bei Dir läuft :P
     
  11. Groovedigger

    Groovedigger recht aktiv




    Momentan steht jetzt erstmal so ein Prototyp an...

    Ich habe mich jetzt für einige Booster,& Overdriveschaltungen entschieden..

    erstmal ein Tool für mono Anwedungen.so eine Art Multi FX CHain in einem Gehäuse

    Die Tage kommen jetzt noch einige fehlende Bauteile. Dann geht's los.

    Die erste Schaltungen die aufgebaut werden sind 4 Verzerrerschaltungen eine davon auch auf Röhrenbasis. eine Delay und eine Reverb Schaltung.. Sollte das dann gut laufen mach ich mich an eine 3 Band mit Parametrischen Mitten heran..dann Chorus, Flanger, und Phaser usw.

    Später soll es dann ein Mehrknal Mono FX werden wo auf dem SUmmenbuss auch noch mal was dazukommt..Da bin ich auch echt gespannt.

    Melde mich dann gerne wenn der erste Aufbau dann fertig ist..
     
    xenosapien gefällt das.
  12. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    Ja, klingt gut! Würde mich vor allem über n Link zu den Verzerrer-Schaltungen freuen, ne Zerre soll auch mein erstes "nicht-Kit" DIY-Projekt werden... stripboard etc. liegen schon bereit ;-)
     
  13. Bodo

    Bodo Gnabbldiwörz!

    Ein paar Posts weiter oben ist doch der Link zu experimantalistsanonymous?! Da sind jede Menge Zerrer zu finden.

    http://experimentalistsanonymous.com/diy/index.php?dir=Schematics/Distortion Boost and Overdrive
    http://experimentalistsanonymous.com/diy/index.php?dir=Schematics/Fuzz and Fuzzy Noisemakers

    Edit: Ich sehe gerade - Links wegen der enthaltenen Leerzeichen am besten per Hand kopieren, sonst muss man sich noch ein wenig durchs Verzeichnis klicken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018
    xenosapien gefällt das.
  14. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    oh, nicht gesehn - danke!