Freie Energie? Was ist dran? (Wasserautos, Klima und Industrie)

Hier mal ein bisschen Basismaterial zum stöbern und durchlesen. Dies hier habe ich übernommen, fand es einfach wert genug im Netz so schön gesammelt zur Verfügung zu stellen, hier sind nur ein KOmmentar unten und ganz unten von mir und bewusst so formuliert, ansonsten copy & paste dank J.Schenk, dem ich dankbar bin für diesen Content:

Hallo an ALLE! das unten angezeigte Dokument des TÜVs ist die Beschreibung eines Motors der etwas tut was eigentlich unmöglich ist: Er läuft angeblich ausschließlich mit WASSER! Ich bin bereits vor ca. 5 Jahren per Zufall im Internet auf Berichte über den Erfinder dieser Technologie gestoßen. Zu diesem Zeitpunkt gab es bestenfalls einige zweifelhafte Quellen und Links zu eher esoterisch angehauchten Websites, die sich des Themas annahmen. Dies hat sich in der Zwischenzeit offenbar deutlich gewandelt: Zwar scheint das “Wasserauto” des philippinischen Ingenieurs Daniel Dingel noch längst nicht zu einem Thema des Mainstream geworden zu sein. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Berichten und Videos von Anwendern dieser und verwandter Technologien deren schiere Menge zumindest erhebliche Zweifel daran aufkeimen lassen, dass es sich um reinen Blödsinn handelt. Immerhin werden Kraftstoffeinsparungen von bis zu 50% und eine Verringerung des Abgasausstoßes um mehr als 80 % beschrieben. Auch gibt es einige Firmenneugründungen deren gemeinsames Problem es jedoch zu sein scheint, dass sie nicht einmal über ausreichende Mittel verfügen um eine ordentliche Homepage zu erstellen…   Weiter unten befindet sich eine Auswahl von Links zu Internetseiten die sich mit dem Thema beschäftigen. Warum ich mich des Themas annehme: Der Zeitpunkt der Öffentlichwerdung dieser Technologie liegt nun bereits zehn Jahre zurück und es ist nicht zu erkennen, dass es eine ernstzunehmende Forschung geschweige denn eine angemessene Öffentlichkeitsarbeit zu dieser Technologie gibt. Stattdessen wurden und werden Kriege fürs Öl geführt und trotz drohendem Klimakollaps wird das Thema (auch in Kopenhagen) links liegen gelassen.Verkommt der Klimagipfel so zum Vehikel für die Interessen multinationaler Konzerne? Die wenigen zaghaften Meldungen renommierter Presseagenturen (siehe Filmbeitrag von Reuters) und couragierten Journalisten nähren den Verdacht der Unterlassung und stehen in keinem Verhältnis zur Brisanz des Themas in Zeiten von Ölkrieg, Weltwirtschaftskrise und Klimawandel.
Mail-Anhang


Ein einsamer Artikel bei AutoBild 43/2001 15.02.2002
http://www.autobild.de/artikel/dingels-wasserauto_34821.html

Die Diplomarbeit von Gerwin J. Leitner aus dem Jahr 2002 (Einlassungen zum “Wasserauto” ab Seite 85)
http://stefan.schleicher.wifo.at/down/da/DA_Leitner.pdf

Ein lesenswerter Bericht vom Workshop “Wasserstoffgeräte/Magnetmotoren” vom 23./24. Mai dieses Jahres
http://www.borderlands.de/net_pdf/NET0509S11-18.pdf


Eines von vielen Videos das Daniel Dingel mit seinem Wasserauto zeigt
http://www.youtube.com/watch?v=kWzd2MkS8lA&feature=related

Demonstration von Wasserstoffzellen der Firma www.clean-world-energies.de aus Jülich
http://www.youtube.com/watch?v=ntMA8wM_Fkg&feature=related


http://www.youtube.com/watch?v=p9n91oCeSfI&feature=rec-LGOUT-exp_fresh+div-HM


Eine Wasserstoffzelle im Einsatz
http://www.myvideo.de/watch/6768518/Hydrogen_Meine_Auto_faehrt_mit_Wasser_als_Treibstoff_HHO_VW_Passat_Wasserauto_Alternativantrieb_Elektrolysator_mein_Auto_faehrt_mit_Wasser

Ein Video in dem jemand seinen AUDI A8 vorstellt, der angeblich 30% weniger Kraftstoff durch den Einsatz einer Wasserstoffzelle benötigt.
http://www.myvideo.de/watch/6074028/Auto_fahren_mit_Wasser

Filmbericht der Nachrichtenagentur Reuters über ein japanisches Auto das ausschließlich Wasser als Kraftstoff benötigt
http://www.youtube.com/watch?v=nb7cWVF7sOw

Ein weiteres PDF-Dokument, dass Daniel Dingels Wasserauto zum Thema hat
www.huna-vita.de/grafik/PDF-Datein/wasserauto.PDF

Eine sehr detailreiche Homepage zum Thema Benzinersparnis durch  Wasserstofferzeugung im Kraftfahrzeug
http://www.energieprofit.de/

Achtung, der Begriff freie Energie kann auch auf Eso-Sites führen und es gibt, wie immer, viel zu prüfen. Deshalb einfach mal selbst forschen und am besten so ein Wasserauto nachbauen, wenn es funktioniert nehm ich auch gern eins. Bin nicht reich, aber ich will nur eins für mich selbst ;)

__

danke an J.Schenk für das Sammeln der Info.

___

Bisschen OT und Randdiskussion: Gibts hier Weinfreunde? http://www.tagesschau.de/klima/weltweit/klimawandel176.html Man könnt ja das Klima notfalls wegen der Promille und dem heiligen Weggetretensein zuliebe retten (wie man merkt halte ich nichts von Alkohol). Auch wenn ich übrigens auch noch gerne denke, dass Klima immer im Wandel ist und sowas wie Artensterben und Klima quasi eine Leistung für das Darwinprinzip ist. Müssen wir denn jede Lebenform durchziehen? Wir haben unsere Welt schon modifiziert, aber nur halb das oder das machen geht auch nicht. Es gibt Kulturen, die untergegangen sind. Langfristig ist das schön, wenn diese dokumentiert ist. Aber von oben gesehen kann eine Synchronisation der Kulturen durchaus auch zur Verständigung beitragen. Und natürlich haben wir genug Technologie, um den neuen Dingen wie mehr Wasser, feuchteres Klima und so weiter anpassbar ist. Der Mensch ist anpassbar. Wenn die Fliege da nicht mitkäme, wäre ich nicht ständig besorgt, ist gut fürs Gesamtkarma. Alles rückt ein bisschen auf. Es gibt zudem eine Illusion der Endlichkeit der Köper. Eine Menge Seelen X passen nur in X Lebewesen oder sowas. Das kann man als Zeuge Jehovas glauben, aber in 2010 noch aktuell mit 110000 Wasserträgern (no offense, Satirefreiheit) und so weiter (ok, die Zahl können wir diskutieren). Nur mal, um einen ganz anderen Punkt anzusprechen. Dumm ist, wenn die Strömungen umdrehen und wir hier im Kalten sitzen müssten ,der der Golfstrom ungünstig geleitet würde. Dann bräuchten wie mehr Energie für die Gegenden hier. Naja, Und da hilft bekanntlich Windkraft, Sonnenkraft und so weiter. Sind nur wieder zu unkonsequent, diese radikal umzusetzen. Dann bräuchten wir übrigens auch keine Oldschool Technik mehr. Das ist sogar erwiesen, dass man das noch weit vor dem berühmten 2050 schaffen kann und zu 100%. Es gibt Modellversuche und vieles mehr.schauen