Autos, die mit Luft fahren? Alternative zum Elektroauto?

MDI Motor Developement International MDI nennt sich die Firma, die bisher Aircar hieß. Die Idee ist komprimierte Luft als Antrieb für gute 180km Reichweite und gute 110 km/h Spitze.

Eine andere Idee für die Gewinnung der Energie könnte gespeicherte Windenergie sein. Dafür bräuchte man keinen Kompressor, sondern könnte die Energie direkt nutzen. Das Problem ist zur Zeit ja noch, dass sich Windenergie nicht unbedingt dann abrufen lässt, wann sie gebraucht wird, solang es keine Speicherung durch die Batterien vieler Elektroautos über ein neues Stromnetz mit intelligenten Zählern gibt.

Das Alternative Energie ausreicht, um uns mit Strom zu versorgen ist nicht neu. Sogar mit Windkraft soll das klappen.

MiniiFlowAIR

via MDI Enterprises S.A. – Air compressed cars – Flowair – Clean cars – Sustainable technology..

Na, und mit Benzin? http://www.taz.de/pt/2006/10/06/a0122.1/text
Hats alles schon gegeben: 2.7L im A2 von Audi, hats nur nicht lang gegeben. Es gab sogar schon von VW ein 1 Liter Auto.