Roland JD-08 und JX-08 – JD-800 & JX-8P als duotimbrale Boutique Synthesizer

roland-jd08-jx08

Mit komplettem Step-Sequencer für 2 Sounds / Spuren und Trigger-Eingang jeweils und natürlich auch mit dem Original-Look entsprechenden Fadern kommen die beiden neuen Boutique Synthesizer, die schon aus dem ZEN-Core Universum bekannt waren als vollständige eigene Synthesizer – du findest die Engine im Fantom, Jupiter X und XM und MC707/101 und MV1.

– natürlich hat der Roland JD-08 wie sein Vorbild JD800 4fach Layer und alles was man kennt inkl.der Effekte mit ROM-Samples und der Roland JX-08 hat eher JX10  Look (ist aber ein JX8P) und ebenfalls zwei verschiedene Sounds zu bieten, was live durchaus eine Erleichterung sein kann. Die Hüllkurven sind mit einem Umschalter versehen, um nur ein Set zu benötigen, damit das alles nicht zu eng wird. Die beiden kosten jeweils 399€ und die klassische Tastatur K25m passt auch hier dazu. Es gibt auch ein Dock ohne Tastatur zum „schrägstellen“ nennt sich DK01 Boutique Dock.

Der 64-Step-Sequencer ist vierstimmig und kann auch mehr als nur vorwärts abspielen und damit hat man aus dem gelernt was in der ersten Serie nicht ganz perfekt war. So ist der Arpeggiator Taster auch direkt auf dem Panel etc.

Auf den ersten Blick sind die neuen recht gut durchdacht und recht gut umgesetzt. Was man sich beim D50/D05 noch nicht traute – ist hier dann doch besser umgesetzt – mit Knobjes ist das alles schon schöner. Natürlich ist der Platz etwas enger – aber ich finde das ist ok – siehe auch Test JP08 unten verlinkt.

Details im Schnelldurchlauf: Sequencer ist vierstimmig – Klangerzeugung 20 Stimmen, besonders beim JD wegen der 4 Layer gibt es rechnerisch nach Roland-Logik mehrere Stimmen pro Layer als 20 Stimmen. Außerdem sind die Patterns getrennt von den Sounds und nur so kann man anständig Musik machen damit – das hat Roland allerdings mit dem SE02 und SH01A schon gezeigt. Ich mag die Serie – sie sind extrem livetauglich und leicht – etwa 900 Gramm.

Kaufen JD hier und JX da.

USB C statt USB-Micro B ist auch sehr angenehm.

Die einzige Angst hier könnte die gleichzeitige Nutzung von Sync/Xmod sein, denn das ist was ZEN-Core als Einschränkungen hat und eigentlich nicht „originalgetreu“ ist – was aber mehr Stimmen bringt – eben jene 20 statt 4. Der JX hat nämlich auch nur einen Schiebeschalter für Xmod, Sync oder Off – es fehlt Sync+Xmod kombiniert –

Beim JD ist das egal, da er weder Sync noch Ringmod noch Xmod hat. Beim JX ist das durchaus wichtig, ob das gleichzeitig aktivierbar ist UND auch so klingt. Die beiden Synths benötigen keine große Emulationsmacht gegenüber den anderen, deshalb war es auch möglich genau diese so umzusetzen. Aber da beide in der ZEN-Core Welt bereits aktiv sind, kann man davon aus gehen, dass die Engines genau die sind, die man in der Software kennt – aber mit sehr attraktivem Bedienpanel.

Nicht unwichtig sind die vielen Effekttypen von Hall, Delays, Pitchshiftern, Chorus und so weiter mit einigen Parametern im JX (!) – und Multieffekten im JD. Das ist sogar ziemlich gut gelöst worden – Die Parameter liegen auf den Steptastern und die Vorwahl ebenso – dazu hilft eine Abkürzung, welchen Parameter man gerade bewegt.

Class Compliance – ist bei ZEN Core endlich vorhanden – ob es hier auch ist ist unbekannt. Abgrenzungen ZEN-Core zur bisherigen Serie ist im SynMag und in div. Videos auf SequencerTalk zum Jupiter X auch erklärt..

Roland Boutique JX-08 Synthesizer: Overview and Demo
Roland Boutique JD-08 Synthesizer: Overview and Demo

zu den beiden Synths SH01A und JP08 habe ich schon Videos gemacht..
Da kannst du vergleichen was anders ist – außerdem haben wir heute ja auch wieder SequencerTalk

und im Forum kannst du Diskutieren und Meinungen abholen: Roland Boutique JD-08 und Roland Boutique JX-08

SequencerTalk 109 - Synthesizer Talk, Roland JD08 / JX08 / JD800 / JX8P, Zoom Recorder, Strymon …
SequencerTalk 109 – Roland Boutique JX08 und JD08 kommen & mehr

Roland JX08 & JD08 sequencer.de + Soft JD800 https://www.gearnews.de/roland-jd-800-software-synthesizer-landet-in-der-roland-cloud/ 12:20

Pioneer DJ XDJ-RX3 (Standalone HW und was bietet die Konkurrenz / was bedeutet das auch für unsere Synth Sparte … Streaming und Netzwerk Anbindung) https://www.gearnews.de/pioneer-djs-xdj-rx3-bringt-flaggschiff-features-im-all-in-one-system/ 44:30

#DAW #Bitwig 4.1 https://www.bitwig.com/whats-new/
https://www.youtube.com/watch?v=2oP92pTmmOM 7:30

#FX Strymon Starlab https://www.strymon.net/product/starlab 1:13:30


#HW ANS Style https://www.youtube.com/watch?v=Q6zyVK4CkPs 1:42:00

Neuer Recorder von Zoom https://www.gearnews.de/zoom-r20-kompaktstudio-mit-touchscreen 1:26:00

Dreadbox Dyphonia DIY Modular https://www.gearnews.de/dreadbox-dysphonia-diy-kit/ 1:18:00

1:40 mixed in key

leave reply / kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.