SequencerTalk 88 DAWSynth 

SequencerTalk 88 – DAW Bitwig vs. Live und Logic – Digital Audio Workstation

Wir sprechen dieses Mal zu viert über DAWs
Personal: Odo Sendaidokai, Jürgen Mossgraber, Dean und Moogulator

In SequencerTalk 88 ist die Stunde der Digital Audio Workstation – der Software für’s Arrangement – früher auch Sequencer genannt.

Wir vereinen jeweils: Bitwig, Ableton Live, Logic, Cubase, Reaper – Teil 1

SequencerTalk 88 - DAW Bitwig vs Ableton Live (und Logic) - Sequencer-Gespräche zur Zeit

Odos Links:
youtube.com/OdoSendaidokai

hyperblog.de/klangwerk

odosendaidokai.bandcamp.com

Jürgens Links
mossgrabers.de

Bands und Musik: Individual Totem (EBM) – Mossifier (Electro) – Arilyn (Rock)

Vorstellung

DAW – was ist das?

Warum DAW?

Bitwig Controller Anpassung -> Jürgen

Modularisierung

Steuerung

BasisKonzept

Echte Vorteile gegenüber anderen

Linux

Fenster, Anpassbarkeit

Praktisches: Comping, Aufnahme, Automation

SysEx, Programmwechsel, MIDI

NRPNs?

Komponieren / Arrangieren

Session Rückkehr Arrange

Remote Steuerung & Apps

interne Synths und Tendenzen, wie praktisch?

Effekte einbinden und Busse

und dieser Typ, von dem ich kurz sprach..

Related posts

One Thought to “SequencerTalk 88 – DAW Bitwig vs. Live und Logic – Digital Audio Workstation”

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: