Trends: Vergiss Messen in den 10zigern

Ist sicher nicht neu, aber Messen werden wohl in Zukunft rarer, kleiner und etwas überraschungsärmer. Wieso? Applemesse ohne Apple. Musikmessen ohne zentrale und wichtige Firmen der Branche. Soll ich weitermachen? Besonders technisch orientierte Messen werden wohl langfristig umsatteln müssen oder mehr ein B2B (Achtung Buzzword: Nur für Geschäftsheinzels) orientiert sein. Weniger Produkte und deren Vorstellung, mehr Laber und Congresszeugs. Finanzgrippe 2.0 halt. Naja, das ist nicht neu sondern jetzt ziemlich konkret. zB hier: Macworld Expo 2010: Große Messeflucht, auch nach Las Vegas.

Und der “Ipodhersteller” ist ja sowieso immer schon schrullig gewesen bei sowas. Besonders in Deutschland.