Korg Nautilus Synthesizer – Kronos updated und günstiger

Korg Nautilus

Wie ein U-Boot kommt der Korg Nautilus aus der Leak-Zone. Es ist faktisch offenbar eine Art günstiger Volks-Kronos. Die Idee ist gut. Ich vermute es fehlen alle verzichtbaren Elemente wie Audioeingänge und so weiter, aber liefert die wichtigen Dinge mit und einen besseren Screen.

Neuer Screen, neue Bedienführung

Es gibt einen 800 x 480 Screen, einige aber wenige Bedienelemente und viele Tasten, denn die Kronos-Reihe gab es bekanntlich mit 88 und 76er Tasten-Ausstattung. Hier wird man wohl primär einen günstigen Preis im Auge haben. Aber so viel günstiger wie ich dachte ist er nicht, dafür hat man polyphonen Arpeggiator und Stepsequencer mit 4 Patterns integriert, es gibt auch 16 Spur Audio Aufnahmen und 16 Spuren für MIDI.

Korg Nautilus
Korg Nautilus

Der FM-Synth „MOD-7“ ist übrigens nicht nur im Kronos unterschätzt, denn er hat eine Art Teilmodularität und nicht ohne Grund hat Korg auch noch einen eigenen FM-Synth, den Opsix, der ebenfalls schon geleakt wurde.

Korg nautilus
Korg Nautilus

Was ist drin im Nautilus

  • 9 updated Sound-Engines der Kronos-Workstation
  • Neues Bedienkonzept mit Mode- und Quick Access-Tastern
  • 7“ Touch-Display (800 x 480 Pixel) mit Dark-Mode
  • Ein paar Echtzeitregler (versenkbar) für Soundbearbeitung
  • Polyphoner Arpeggiator, Drum-Track und Step-Sequenzer (je 4 Szenen)
  • Set List – Modus für Live-Performances
  • Such- / Vorhörfunktion für Sounds / Combinations
  • Favorite-Sound-Funktion
  • 3-Band EQ / Track (Midi und Audio)
  • Smooth Sound Transition – Keine Stille beim Soundwechsel
  • Dynamics Regler für expressive Klangeinstellungen
  • Sampling-Funktion
  • 16-Spur Midi-Sequencer & 16-SpurAudio-Recorder (24Bit, 48kHz)
  • 16 Effekt-Prozessoren, 2 Master-Effektwege / 2 Total-Effekte
  • USB-Typ A für Midicontroller- und Tastatur-Anschluss // USB-Typ B für USB-Midi und Audio
  • 61er / 73er mit leicht gewichteten Tasten oder 88er mit RH3 Hammermechanik
  • Free Software Bundle (KORG Softwareinstrumente, Reason Lite, Ozone Elements, Skoove)

Preise und wann kommt er

Verfügbarkeit ist Februar 2021

NAUTILUS 61: 2199,00 € (Kronos kostet 2.5k€)
NAUTILUS 73: 2499,00 € Kronos 2.7k€
NAUTILUS 88: 2899,00 € Kronos 3k€

also alles nicht so billig, wie ich es vermutete.

Die Synth Engines im Nautilus

Drin sind: die SGX-2 Piano-Engine, die EP-1 Electric-Piano-Engine,
die CX-3 Drawbar-Engine,
die HD-1 PCM-Engine, die MS-20EX Analog-Modeling-Engine, die PolysixEX Modeling-Engine,
die AL-1 Analog-Modeling-Engine,
die MOD-7 VPM/FM-Sound-Engine und
die STR-1 Physical Modeling-Engine.

leave reply / kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.