Meeting 15.-18.9.2021, Berlin, Superbooth 21 & SOOPERgrail

oli
oli
|||||||||||||
Bin auch am überlegen vielleicht ein Ticket als finanziellen Support zu kaufen, auch wenn ich selbst nicht hinfahren kann. Mal schauen.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Elektrische Aufladung? Rrrrrrr…dieses Knistern ;-)
auch und Kratzergefahr (die Borsten müssen wirklich sorgsam abgerundet werden)
außerdem Kunststoffgriff.. aber schön mal Holzimitat reingedruckt

ich bleib bei meiner handgefertigten SackPferdehaarbürste
 
  • Haha
Reaktionen: oli
OdoSendaidokai
OdoSendaidokai
𝄞 ぶ ぷ 옺 웃 유 ♫
Ich war gestern um 13 Uhr anna Treppe im Gebäude ... da war aber niemand. Bin dann nach 15 Minuten wieder gegangen und habe ganz bitterlich geweint .. bis ich den nächsten Controller gesehen habe :)
Dafür hat mir dann Dean später noch so viele tolle Sachen gezeigt, dass ich sofort Insolvenz angemeldet habe ;-)
 
oli
oli
|||||||||||||
Korg scheint nicht auf der SB am Start zu sein, hm? Habe noch keinen ARP 2600 M gesehen…
 
turbo
turbo
|
Korg scheint nicht auf der SB am Start zu sein, hm? Habe noch keinen ARP 2600 M gesehen…
Korg ist da, aber sehr versteckt und äußerst spärlich. Ein paar volcas und das wars. Keinerlei MCs zum Ausprobieren :sad:. Eine Nord Drum war übrigens tatsächlich in der Ecke bei Nord versteckt. Die kommt auf jeden Fall unter meinen Weihnachtsbaum. Kein Vergleich zu meinem Bop Pad, das darf gehen.

Leer ist es, aber so ist es mir auch recht. Statt 500 hat der Austeller das Gleiche vielleicht 100 mal erzählt und hat noch Geduld für dumme Fragen :mrgreen: . Und man kommt eben überall quasi sofort nah dran (außer sonicstate Gaz schlägt einem die Tür vor der Nase zu :selfhammer:). Zum DIY workshop haben sich ganze 3 Personen eingefunden, aber dafür wars auch dort gemütlicher.

Nun wenn ich für jedes Mal "wir bekommen keine Komponenten" nen Euro bekommen hätte, wäre der Eintritt frei gewesen. ;-)
 
pyrolator
pyrolator
||||||||||
wie issen das mit der Kamera gemacht?

Das ist eine Insta360 OneX2 auf einem festen Ständer, nach der Aufnahme sind die Fahrten aus den 360-Grad-Filmen im Editor gemacht worden. Das gesamte 360-Grad Material hat eine 5k-Auflösung was gerade noch so für HD mit den Ausschnitten ausreicht, wenn ich näher ranzoome, wird es schon pixeliger.
 
turbo
turbo
|
Akai hat übrigens verraten, dass gleich zwei sehr gefragte Features sehr bald implementiert werden. Ein sehr wichtiges, nennen wir es mal "DS" kommt zuerst zum Force, dann (zusammen mit dem anderen Feature, nennen wir es mal "A") zum MPC. Und einen neuen MPC gibts auch bald, aber einen low-budget one, control mode only.

Zum Faust workshop, hier probiere ich ne drum machine aus, die ich in den letzten 5 Minuten des Workshops zusammengezimmert habe (Achtung keine Audio demo, clipping audio von einer Action Cam!): https://youtu.be/qpePUo8uWWE
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Eine MPC nur im Controller-Mode ist doch die Touch. Also eine Touch mit den MPC One Knöpfen? Puh, ob das in die richtige Richtung geht.
 
oli
oli
|||||||||||||
Bin auch am überlegen vielleicht ein Ticket als finanziellen Support zu kaufen, auch wenn ich selbst nicht hinfahren kann. Mal schauen.

Einem Freund von mir aus Berlin konnte ich heute quasi ein SB-Ticket schenken :) Geht dann morgen mit seiner Freundin hin.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Das ist wirklich gut - Wer Bode will, kann da fündig werden und viel machen - dazu kommt noch ein Expander mit mehr Anschlüssen.
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Akai hat übrigens verraten, dass gleich zwei sehr gefragte Features sehr bald implementiert werden. Ein sehr wichtiges, nennen wir es mal "DS" kommt zuerst zum Force, dann (zusammen mit dem anderen Feature, nennen wir es mal "A") zum MPC. Und einen neuen MPC gibts auch bald, aber einen low-budget one, control mode only.

Zum Faust workshop, hier probiere ich ne drum machine aus, die ich in den letzten 5 Minuten des Workshops zusammengezimmert habe (Achtung keine Audio demo, clipping audio von einer Action Cam!): https://youtu.be/qpePUo8uWWE

Der Force Arranger kommt also wirklich und wahrhaftig für MPC?
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Ehm,ja?An der MPC arrangieren ist die Pest IMO!Malen nach zahlen...klar ist schick (sehr) retro und macht (ur)alte MPC user vermeintlich glücklich aber ist nunmal ziemlich aus der Zeit gefallen.

Und sie werden NI auch weiter Druck machen wollen und dem Clip Mode etwas entgegen setzen (müssen!)
 
roskiewicz
roskiewicz
Löyda Meidät!
Ehm,ja?An der MPC arrangieren ist die Pest IMO!Malen nach zahlen...klar ist schick (sehr) retro und macht (ur)alte MPC user vermeintlich glücklich aber ist nunmal ziemlich aus der Zeit gefallen.

Und sie werden NI auch weiter Druck machen wollen und dem Clip Mode etwas entgegen setzen (müssen!)
Das klingt alles so seltsam. Ältere Geräte sind aus der Zeit gefallen (sozusagen rückständig). Dem DX7 sagt man auch eine recht umständliche und komplexe Editierung nach etc etc. Ganz zu Schweigen von einem 200 Jahre alten Spinett ;-) Die Sache ist nur die, auf diesen alten Kisten wurde die Musik erschaffen, die heute noch Bestand hat. Das was aber aus den hypermodernen bahnbrechenden Neuzeitkisten kommt ist größtenteils vergänglich wie eine Eintagsfliege. ;-) Auch der Satz mit NI und dem Clip Mode klingt lustig. Als ob dadurch eine musikalische Revolution käme, und wir alle einen Riesensprung machen. Die Wahrheit ist, denen fällt nix mehr ein ausser Kompliziertheit ;-) Das ist so ähnlich wie beim Fernsehgerät. HD Ultra sowieso HighEnd 4K und was weiss ich. Und darüber wird gefachsimpelt was das Zeug hält. Aber der Inhalt dieser Kiste, was sie aussendet, ist konstant Müll. Nur jetzt eben in HD. ;-)
 
Crabman
Crabman
||||||||||
lol....

Du weisst schon,was der Arranger der Force ist (und ich nehme mal stark an,der ist gemeint)?

Mir ist auch absolut schleierhaft, was der DX7 oder ein Spinett jetzt mit dem archaischen und für MICH persönlich (das man sowas immer betonen muss...gute Güte) masochistischen Song Mode der MPC gemein hat.Der den großen Touchscreen auch in keinster Weise würdig nutzt.

Ganz ehrlich,Du kannst noch so viele Zwinkersmileys setzen,ich lese da nur "früher war alles besser" Gemurmele und DIE (also Deine) Wahrheit ist ganz bestimmt nicht jedermanns Wahrheit.

Ich hätte früher einen Arm hergegeben für einen Teil der Möglichkeiten,die man heute hat.Aber jeder Jeck tickt anders,akzeptiert.

Im übrigen gehe ich zu 100% davon aus,das der Arranger als Option implementiert werden wird und den Song mode nicht ersetzt.Man stelle sich sonst den Aufschrei vor...wer will,darf also gern weiter in der Vergangenheit kleben ;-)
 
AC1
AC1
Hobby Pathologe
Ehm,ja?An der MPC arrangieren ist die Pest IMO!Malen nach zahlen...klar ist schick (sehr) retro und macht (ur)alte MPC user vermeintlich glücklich aber ist nunmal ziemlich aus der Zeit gefallen.

Und sie werden NI auch weiter Druck machen wollen und dem Clip Mode etwas entgegen setzen (müssen!)
Kommt auf die MPC und das OS an, würd ich sagen.

Ging auf der guten alten 2kxl meiner Meinung nach sehr gut.
Klar ist keine DAW mit 3mio Möglichkeiten.
 
PiQuadrat
PiQuadrat
|||
Guten Morgen!
Wie versprochen, pünktlich zum Frühstück, frisch geschnitten auf eure Screens:

Der jetzt noch spannendere Teil 2 unseres Superbooth21-Rundgangs vom Freitag! Inklusive Bungalow-Dorf und Fuchsbau.

Es war einfach riesig und an einem Tag kaum zu schaffen, wenn man wirklich alles sehen wollte. Zum Schluss mussten wir uns ganz schön beeilen, um noch überall hinzukommen.

Und an dieser Stelle nochmal meinen riesigen Dank an Andreas Schneider und sein ebenso ultraprofessionelles wie superfreundliches Team. Ich kenne Schneider jetzt seit gut 25 Jahren und wir haben früher einige extrem lustige Aktionen im Dienste der Elektronik gefahren. Trotzdem schafft er es immer wieder mich komplett neu zu flashen! Wahnsinn der Typ!

Viele Spaß! :musiker:

https://youtu.be/qiiuEzZBqk0
 
turbo
turbo
|
Der Force Arranger kommt also wirklich und wahrhaftig für MPC?
Laut Akai: Alles was auf dem Force passiert, passiert auf dem MPC und andersherum (die controls mal ausgenommen, ist ja Hardware). Also ja.

Aber wichtiger ist derzeit (für mich) disk streaming, was aber auch zuerst zum Force kommt. Die Begründung hierfür ist der neue Support für bis zu 32 Audio Kanäle über USB und die use cases. Ein hartes limit der MPCs bisher ist standalone audio recording. Ein paar Minuten und dann ist Schluss, da alles im RAM landet (währen Deluge, Octatrack, LiveTrack, Tascam Model, WING, etc schon seit Jahren dutzende Kanäle direkt von und zu der Karte streamen können). Wenn sowohl Arranger und Disk Streaming dann auch im MPC landen, ist die Platform für mich komplett. Was disk streaming jetzt genau können sollen wird, das wollte keiner sagen. Vielleicht ist es nicht so einfach zu implementieren wie sie dachten. Die Hardware der MPCs ist auch da ein bissl merkwürdig, denn die ganzen connections (SD und SSD) sind etwas langsam, da sie über einen USB Bus laufen. Die SSD ist also nicht an einem SATA Anschluss, sondern an einem internen USB-SATA Adapter. Andererseits zeigt diese Architektur auch ihre Stärken, denn im Prinzip ist es einfach ein Smartphone board mit Linux im MPC, was bessere Effizienz und Preis bedeutet, gegenüber z.B. der Maschine+. Ist alles ein trade-off.

Keine Ahnung wer bei Akai auf einmal aufs Gaspedal getreten hat, aber das letzte Update und diese News (die trotzdem erst in mehreren Monaten kommen) sind schon nice.

Andere Dinge, die ich zum Ersten mal gesehen hab oder richtig gut fand:

Electra One! Ein MIDI controller mit großem Touch screen und seeeehr guter build quality für angemessen viel Geld (450 EUR). Super spannend ist, dass man das OS selbst entwickeln kann, also die UI und MIDI Verarbeitung beliebig anpassen kann (in C++ und Lua). Kombiniert mit plugins oder eigener synth hardware, aber selbst als controller+screen für eigene Elektronik Projekte sehr interessant.

1632042294798.png

Torso T-1! Muss einfach sein. Leute auf der Warteliste bei SL werden dieses Jahr bevorzugt bearbeitet, Ziel ist mass production bis Anfang nächstes Jahr.

AtoVproject 16n! Ein kompakter Fadercontroller mit MIDI, CV und analog out. Die Fader fühlen sich gut an und sind 12bit mit den analogen output. Würde ich wahrscheinlich eher für automation writing und als controller für DIY Projekte verwenden, trotzdem cool. 290 EUR DIY, 350 EUR fertig.

1632042724265.png

AE Modular! Modular hab ich mir eigentlich abgewöhnt, aber der Preispunkt und Sound ist schon verlockend. Das explorer System hier kostet etwa 800 EUR:

1632042927143.png
 

Anhänge

  • 1632042806306.png
    1632042806306.png
    650,4 KB · Aufrufe: 4
 


News

Oben