Meeting 15.-18.9.2021, Berlin, Superbooth 21 & SOOPERgrail

dani
dani
|
Weiss jemand ob die Gesprächskonzerte aufgezeichnet wurden, gab es die überhaupt, werden die noch online kommen?
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||
Laut Akai: Alles was auf dem Force passiert, passiert auf dem MPC und andersherum (die controls mal ausgenommen, ist ja Hardware). Also ja.

Aber wichtiger ist derzeit (für mich) disk streaming, was aber auch zuerst zum Force kommt. Die Begründung hierfür ist der neue Support für bis zu 32 Audio Kanäle über USB und die use cases. Ein hartes limit der MPCs bisher ist standalone audio recording. Ein paar Minuten und dann ist Schluss, da alles im RAM landet (währen Deluge, Octatrack, LiveTrack, Tascam Model, WING, etc schon seit Jahren dutzende Kanäle direkt von und zu der Karte streamen können). Wenn sowohl Arranger und Disk Streaming dann auch im MPC landen, ist die Platform für mich komplett. Was disk streaming jetzt genau können sollen wird, das wollte keiner sagen. Vielleicht ist es nicht so einfach zu implementieren wie sie dachten. Die Hardware der MPCs ist auch da ein bissl merkwürdig, denn die ganzen connections (SD und SSD) sind etwas langsam, da sie über einen USB Bus laufen. Die SSD ist also nicht an einem SATA Anschluss, sondern an einem internen USB-SATA Adapter. Andererseits zeigt diese Architektur auch ihre Stärken, denn im Prinzip ist es einfach ein Smartphone board mit Linux im MPC, was bessere Effizienz und Preis bedeutet, gegenüber z.B. der Maschine+. Ist alles ein trade-off.

Keine Ahnung wer bei Akai auf einmal aufs Gaspedal getreten hat, aber das letzte Update und diese News (die trotzdem erst in mehreren Monaten kommen) sind schon nice.


Arranger brauche ich jetzt nicht in der MPC. Als Clip Launcher funktioniert die Force doch deutlich besser. Ok, kann man dann auch jetzt in der MPC. Ist finde ich jetzt nicht so das Überfeature. Diskstreaming wird einige Probleme geben und ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich kommt. Ist für mich auch überflüssig, Projekte die sowas benötigen würden, mache ich mit der MPC einfach nicht und wahrscheinlich 99,9% aller MPC User brauchen das auch nicht zwingend, schon gar nicht wenn die Kiste dadurch instabil wird. Lieber noch mehr Soft-Synth und ein paar Workflow tweaks.
 
Soljanka
Soljanka
||||||||||||
Guten Morgen!
Wie versprochen, pünktlich zum Frühstück, frisch geschnitten auf eure Screens:

Der jetzt noch spannendere Teil 2 unseres Superbooth21-Rundgangs vom Freitag! Inklusive Bungalow-Dorf und Fuchsbau.

Es war einfach riesig und an einem Tag kaum zu schaffen, wenn man wirklich alles sehen wollte. Zum Schluss mussten wir uns ganz schön beeilen, um noch überall hinzukommen.

Und an dieser Stelle nochmal meinen riesigen Dank an Andreas Schneider und sein ebenso ultraprofessionelles wie superfreundliches Team. Ich kenne Schneider jetzt seit gut 25 Jahren und wir haben früher einige extrem lustige Aktionen im Dienste der Elektronik gefahren. Trotzdem schafft er es immer wieder mich komplett neu zu flashen! Wahnsinn der Typ!

Viele Spaß! :musiker:

https://youtu.be/qiiuEzZBqk0


Tolles Video. Gibt einen schönen Überblick. Vielen Dank!
 
roskiewicz
roskiewicz
Löyda Meidät!
lol....

Du weisst schon,was der Arranger der Force ist (und ich nehme mal stark an,der ist gemeint)?

Mir ist auch absolut schleierhaft, was der DX7 oder ein Spinett jetzt mit dem archaischen und für MICH persönlich (das man sowas immer betonen muss...gute Güte) masochistischen Song Mode der MPC gemein hat.Der den großen Touchscreen auch in keinster Weise würdig nutzt.

Ganz ehrlich,Du kannst noch so viele Zwinkersmileys setzen,ich lese da nur "früher war alles besser" Gemurmele und DIE (also Deine) Wahrheit ist ganz bestimmt nicht jedermanns Wahrheit.

Ich hätte früher einen Arm hergegeben für einen Teil der Möglichkeiten,die man heute hat.Aber jeder Jeck tickt anders,akzeptiert.

Im übrigen gehe ich zu 100% davon aus,das der Arranger als Option implementiert werden wird und den Song mode nicht ersetzt.Man stelle sich sonst den Aufschrei vor...wer will,darf also gern weiter in der Vergangenheit kleben ;-)
Nun, da hast du nicht verstanden was ich meinte. Aber bestätigt was ich meinte. Danke. Vermutlichst beschränkt sich deine Betrachtungsweise auf reinste technische Möglichkeiten. Wir reden aber von Geräten die zum Musizieren dienen. Und gesamtheitlich ist es nun mal so wie ich es beschrob. Vielleicht klebst du ja an der Vergangenheit wenn du dich heute über Möglichkeiten freust, die es vielleicht schon länger gibt, in anderer Form, und du wusstest nichts davon. Wer weiss das schon ;-) Nochmal: Wenn die heutigen Möglichkeiten soooo ultimativ hyper hyper sind, wo sind denn dann die entsprechenden musikalischen Sprünge? Die gibt es nicht. Und das meine ich im gesamten Maßstab, nicht eines Einzelnen Blase. Wenn man so die Werbevideos z.b. bei instagram sieht, wo elektronische Musikgeräte beworben werden, da muss man echt schmunzeln, weil die Musik die man dazu hört, klingt wie von der music-stock webseite von vor 10 Jahren. Aber wir kommen an der Stelle sowieso nicht weiter, weil deine Sicht rein technisch ist. Ich sehe die Dinge immer gesamtheitlich, also technisch, musikalisch und kreativ.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Mein Beitrag heute - und Di kommt dann der zweite auf Deutsch:
kleiner Livetalk bei Robin um 21:00 - (english) - wir sind als Gearnews hier mal im Gespräch - talking about synths and booths
https://www.youtube.com/watch?v=buvnchtYoG8

edit: so - jetzt ist es komplett - die Liveshow ist "gemacht" - morgen dann SequencerTalk um 20:30 - auch live aber auf Deutsch dann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Crabman
Crabman
||||||||||
Arranger brauche ich jetzt nicht in der MPC. Als Clip Launcher funktioniert die Force doch deutlich besser. Ok, kann man dann auch jetzt in der MPC. Ist finde ich jetzt nicht so das Überfeature. Diskstreaming wird einige Probleme geben und ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich kommt. Ist für mich auch überflüssig, Projekte die sowas benötigen würden, mache ich mit der MPC einfach nicht und wahrscheinlich 99,9% aller MPC User brauchen das auch nicht zwingend, schon gar nicht wenn die Kiste dadurch instabil wird. Lieber noch mehr Soft-Synth und ein paar Workflow tweaks.

Du wirfst da was durcheinander.Es geht nicht um Clip launch sondern um arrangieren wie in einer DAW.Und da ich sowas vom ipad bereits sehr gut kenne weiss ich auch, dass das am kleinen Touchscreen gut funktioniert (wenn auch nicht so komfortabel wie am großen Rechner,klar)
 

Anhänge

  • 14EFAF34-3337-4578-8009-0C382667AA75.jpeg
    14EFAF34-3337-4578-8009-0C382667AA75.jpeg
    59,1 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||
Du wirfst da was durcheinander.Es geht nicht um Clip launch sondern um arrangieren wie in einer DAW.Und da ich sowas vom ipad bereits sehr gut kenne weiss ich auch, dass das am kleinen Touchscreen gut funktioniert (wenn auch nicht so komfortabel wie am großen Rechner,klar)

Kann der Arranger der Force das denn? Dachte der nimmt die Clips nur auf und dann kann man rudimentär etwas löschen, bin mir nicht mal sicher, ob man da was verschieben kann. Mit der MPC ist das vielleicht nicht alles so übersichtlich, aber im Prinzip ist es doch wie in einer DAW, nur das alles in kleinere Abschnitte unterteilt ist und man es jetzt nicht auf einmal sieht. Rein theoretisch kann man in der MPC auch eine einzige sehr lange Sequenz anlegen.
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Das Bild stammt von der Force,der kann das also.Wäre man nur drauf aus Spuren stumpf an/aus zu schalten wäre die Okdschool Methode noch einigermassen ok aber ich mache sehr viel mit Automation,die sich über die komplette Songdistanz zieht…
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||
Das Bild stammt von der Force,der kann das also.Wäre man nur drauf aus Spuren stumpf an/aus zu schalten wäre die Okdschool Methode noch einigermassen ok aber ich mache sehr viel mit Automation,die sich über die komplette Songdistanz zieht…

Was ich bis jetzt so gesehen habe, macht das eigentlich nur Sinn für Cliplauncher. Du zeichnest im Prinzip auf, wie du deine Clips an und ausschaltest und kannst dann noch ein wenig editieren, aber wirklich viel besser als der MPC Workflow ist das nicht. Ich glaube, man kann clips nicht mal einfach setzen, sondern muss alles "recorden". Bin mir nicht sicher. ob das mit der Automation funktioniert, weil die ja im Clip ist.
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Ich denke,Du verstehst mich nicht aber Du bist wohl auch etwas zu sehr in Deiner“die MPC ist world Dominator und perfekt wie sie ist“ Welt gefangen.

Das war jetzt eh schon viel zu viel OT also end of story von meiner Seite.
 
klangdicht
klangdicht
|||
Angekündigt war doch Jean-Michel Jarre als Konzertgast - war er tatsächlich da?
 
PiQuadrat
PiQuadrat
||
Angekündigt war doch Jean-Michel Jarre als Konzertgast - war er tatsächlich da?
Er war zu einem Gesprächskonzert mit Schneider im Auditorium live zugeschaltet. Das ist leider alles etwas lieblos „unaufbereitet“ auf dem offiziellen Superbooth YT zu finden. Teilweise mit Interviews ohne Ton etc. Aber vielleicht macht ja noch jemand was daraus?
 
 


News

Oben