2 Audiokarten gleichzeitig verwenden?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 6. August 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo
    Kann man 2 Soundkarten (unterschiedlicher Hersteller) gleichzeitig auf einem PC verwenden? Bzw in Cubase gemeinsam verwenden? (also z.B. die Spur A durch Audiokarte1 in ein Effektgerät und dann wieder in den Computer und die Stereosumme durch Audiokarte 2 raus....)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist die frage zu kompliziert oder zu einfach (=blöd)?

    habe eine maudio delta66 die mir ein&ausgangsmäßig nicht mehr genügt, würde sie aber gern weiterverwenden, nicht wegwerfen müssen, wenn ich mir eine neue karte zulege. ich nehm mal an. dass man 2 karten gleichzeitig verwenden kann, wenn man 2 verschiedene programme verwendet, was ich allerdings nicht mache... gruß, lor.
     
  3. tomcat

    tomcat -

    Soweit ich weiss kannst du nur einen Asio Treiber einbinden. D.h. wenn du eine Karte hast deren Asio Treiber mehrere Karten unterstützt (Motu 424 z.b) dann gehts, sonst nicht.
    Der Wissensstand ist aber schon etwas älter, da ich schon länger nix mehr mit PCs in dieser Richtung mache, also mit Vorbehalt.

    Unter Mac OSX gehts dank Core Audio ;-)


    EDIT: Das bezieht sich jetzt auf die Verwendung von mehreren Karten in einem Programm. Ob mehrere Programme jeweils auf unterschiedliche Karten zugreifen können weiss ich nicht. Wenn du mehrere Asio Treiber installiert hast und in jedem Programm einen auswählen kannst dann könnte es funktionieren. Für mehr musst die XP Gurus fragen
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Cubase kann aber nur einen Audiotreiber zur Zeit ansprechen. Vielleicht geht es aber, daß zb. Cubase Treiber A und Wavelab Treiber B anspricht. Ich habe ne Hammerfall und da kann ich in jedem Programm seperat einstellen, welche Ein- bzw. Ausgänge ich dem jeweiligen Programm zuordne. Bei mir gehen in die Eingänge von Live die ersten 2 Subgruppen meines Pultes. Den Mainausgang vom Pult habe ich in den Eingang von Wavelab geroutet. Die ersten 6 Ausgänge der Soundkarte werden von Live belegt. Die restlichen analogen Outs teilen sich Winamp und Wavelab. Brauchst eben eine Karte die Multi-Client fähig ist.
     
  5. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Wenn du eine weitere M-Audio Karte aus der Delta-Serie nimmst (Audiophile, 44, 66, 1010, 1010LT), dann geht das. Man kann von denen bis zu vier Stück kaskadieren. Die greifen dann alle auf den selben ASIO-Treiber zurück.
    http://de.m-audio.com/products/de_de/Delta66-main.html
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist natürlich eine Möglichkeit, nur hätt ich gern eine Firewirekarte, (und Mic-Eingänge und... und...) die ich dann auch wenn nötig an meinem Laptop verwenden kann.
    Aber leider....

    naja vielleicht geht das ja _ i r g e n d w a n n _ auch mal mit windos...
     
  7. PC:
    soviel ich weiss, geht das innerhalb einer anwendung nur mit karten, die herstellerseitig kaskadierbar sind

    uU können aber unterschiedliche anwendungen auch auf unterschiedliche audio-devices zugreifen - zb prog A via ASIO auf karte und prog B via MME auf einen onboard audio-port.... aber nur sofern die treiber mitspielen. es kann gehen, muss aber nicht unbedingt.

    MAC:
    man kann mit audiocore unterschiedliche devices gruppieren. im allgemeinen verhalten die sich dann wie eine einzige audokarte, auf die eine oder mehrere anwendung dann auch zeitgleich zugreifen können.
    uU kann es aber probs geben wenn man zb eine no-name-usbdevice benutzt, das mit den standardtreibern nicht konform ist oder wenn man es mehrfach benutzt. das sind aber eher mal ausnahmefälle
     

Diese Seite empfehlen