20.11.2021 Raumzeit Festival Digital Nr. 3 - Youtube

erbemusic
erbemusic
|
banner final3bc.jpg


Raumzeit die Dritte
https://www.youtube.com/watch?v=4g7VDHEbW6U


https://www.youtube.com/watch?v=4g7VDHEbW6U&fbclid=IwAR3jSDNY6Apq_UX_mz_V0JKWEExR1yz4c7URV605euGLOBN5Sj6lz5oiZ3Y

Auch im dritten Teil der Raumzeit Festival-Serie schickt empulsiv die eingeladenen Musiker auf die Suche nach ungewöhnlichen Orten, um ihre Musik dort zu präsentieren. Die Bandbreite ist wieder außerordentlich, denn zwischen gewagter Improvisation experimenteller Tunes und bunter futuresken Sequenzerepen, vermengt sich die ganze Klasse synthetischer Tonerzeugungen. Raumzeit ist garantiert kein Mainstream, sondern vielmehr die Spielwiese für die Synergie von Musik und Bildern, die es so selten auf den Live-Bühnen zu sehen gibt.
Die dritte Ausgabe beschließt nun die Online-Variante und hofft auf ein echtes Live-Festival im kommenden Jahr, zu dem empulsiv Host Stefan Erbe bereits alle Online-Teilnehmer eingeladen hat.

Folgende Künstler konnten wir für Euch gewinnen:
Axess
Bernd Michael Land
Broekhuis, Keller & Schönwälder (BK&S)
Fratoroler
Kranemann & Rapp
Michael Brückner

Auch Teil 3 ist wieder kostenlos aber nicht "umsonst", denn wie auch in Teil 1 und 2 bittet die Raumzeit-Community eine Spende in selbst bestimmter Höhe. Auch bei dieser Spenden-Aktion stellen die Künstler ihre Einnahme den Flutopfern zur Verfügung, ebenso wie es auch schon Ausgabe 2 getan hat.

Leider gerät die Tatsache, dass es immer noch viele Opfer der Flut gibt, die alles verloren haben, mehr und mehr in Vergessenheit. Deshalb wird die gesamte Summe die von den Raumzeitkünstlern eingespielt wird direkt dorthin gehen, wo wir sicher sind, dass das Geld einen sinnvollen Nutzen bekommt.
Stefan Erbe, der selbst in einer der Regionen beheimatet ist, wird gemeinsam mit den Künstler eine Auswahl treffen und nach Übergabe davon berichten.
Unter diesem Link könnt ihr jederzeit eine Summe spenden.
https://www.paypal.com/donate?hosted_button_id=3FPLWJTRJ9C92
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
mein lieber jolley das is was! schaffe ich nicht zusammen zu fassen, ausser vielleicht "harmonie der vielfalt" oder "phenom of creativity" aber selbst das beschreibt es nur in zügen... das videomaterial is toll in der mischung und ich liebe die farben und zwiespälte die sie beherbergen, können, toll umgesetzt! gravitationslinsen sind bestimmt n geiles instrument zum über den tellerrand hinaus schauen können. wer weiss das schon, den rest erfährt man sehr sehr aktuell und nahe an der forschung bzw. an den forschenden personen, HIER vielleicht bekommt ihr ja eine kooperation hin mit den interessenüberschneidungen. verhältnisse darzustellen vermag musik sehr gut und das gehör denkt ja mit bestimmt... ist zwar kein millionepublikum aber publikum aller erster güte und klarem verstandes wenns um unklarheiten geht... oder HIER falls man mal n thema sucht das man auch noch verstehen möchte vorher... :D ... oder man verstehts nahher, weil hört sich SO an! grüsse und nen schönen sonntag euch

edit: bei beiden genannten wärt ihr ne tolle ergänzung aber auch zugang
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Danke für die Blumen!
Die Weite des Weltalls und die Elektronische Musik waren schon immer eine sehr schöne Kombination.
So finden ja häufig Konzerte in Planetarien statt, das passt einfach.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
War das alles vorproduziert (Strand und Dünen und Sonnenuntergang, das wirkte doch recht sommerlich), oder war das live aus dem Heimstudio geströmt?

Stephen
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
War das alles vorproduziert (Strand und Dünen und Sonnenuntergang, das wirkte doch recht sommerlich), oder war das live aus dem Heimstudio geströmt?

Stephen
Ob das unter echten Livebedingungen direkt am Strand entstanden ist, spielt doch eigentlich keine Rolle.
Im Fernsehen ist Playback / Teilplayback heute völlig normal, da gibt es selten eine Show, wo noch alles real live gespielt wird.
Die Hauptsache ist doch, das die schöne Stimmung der Bilder perfekt zur Musik passt und diese Eindrücke verstärkt.

Aber egal, ich kann natürlich nur über meinen Teil sprechen.

Habe meine Videos vor vier Wochen live im Studio aufgezeichnet und die vier Kameras dann später am Rechner mit der Audiospur aus dem Stereorecorder (Zoom H4n) zusammengemischt.
Die einzelnen Tracks wurden anschließend auf genau 3 oder 6 Minuten Länge gekürzt. Da auch mittendrin öfter mal Parts herausgeschnitten wurden, ist mein Spiel in den Videos nicht immer 100%ig syncron.
Die Schnitte konnte ich dann mit den zusätzlichen spacigen Bildern und kurzen Videosclips recht gut kaschieren.

Das gesamte Bildmaterial wurde dabei noch mit einem Filter an die rot/blauen LED-Beleuchtung im Studio etwas angepasst.
Die Musik blieb meinerseits unbearbeitet, das hat Stefan für uns alle gemeinsam durchgeführt, damit das besser zusammenpasst.

Die freien Videoschnipsel und Pics aus dem Weltall sind von Pixabay und Pexel entnommen.
Ich hätte sie zwar auch selber gefilmt, aber ich konnte immer noch kein Warpgel für mein kleines Raumschiff auftreiben.
Als Programm wurde ein simples Magix Videomaker verwendet, das reicht mir aus.
Das wars eigentlich.
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
...War das alles vorproduziert (Strand und Dünen und Sonnenuntergang, das wirkte doch recht sommerlich), oder war das live aus dem Heimstudio geströmt?
Das war natürlich live aus Goa.
Die freien Videoschnipsel und Pics aus dem Weltall sind von Pixabay und Pexel entnommen.
Ich hätte sie zwar auch selber gefilmt, aber ich konnte immer noch kein Warpgel für mein kleines Raumschiff auftreiben.
FAKE!!

Statt Warpgel gehen übrigens auch Antimateriekatzen...MANN!
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
RAUMZEIT Festival Album
Das Album zum Festival mit allen 20 Künstlern.

Hallo Freunde!


Wollte den Thread hier noch einmal hochschieben.

Mein Apell an euch: Bitte unterstützt uns bei der guten Sache, spendet etwas und/oder kauft das Album!

Jeder Euro aus diesem Verkauf wird an die Flutopfer aus dem Ahrtal weitergeleitet.
Viele dort haben wirklich alles verloren, stehen vor dem nichts und jetzt kommt auch noch der Winter.

Also, seid bitte etwas großzügig, denn der Erlös ist für einen guten Zweck und hilft den Menschen dort wirklich weiter.


Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße


Bernie


Raumzeit Festival Album
 
erbemusic
erbemusic
|
Das Projekt hat nun knapp über 1200 Euro eingespielt. Wir haben es gesplittet und an zwei Organisationen gespendet.
Details auf empulsiv.de

Danke an alle Mitwirkenden, Spender und Unterstützer. Es hat sich gelohnt.
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Danke für deinen Einsatz!
Ist doch super, wenn wir den Betroffenen wenigstens ein kleines bisschen helfen konnten.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben