21. - 26.10.: Elevate Festival 2009 | Graz / AT

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von elevate, 18. September 2009.

  1. [​IMG]

    Festival für zeitgenössische Musik, Kunst und politischen Diskurs - 21.10. bis 26.10.2009

    Fünf Nächte lang Konzerte, Live-Acts und DJ-Lines. Fünf Tage lang Vorträge, Diskussionen, Workshops,
    Installationen und Performances – gestaltet von und mit (unabhängigen) Initiativen, Labels, KünstlerInnen,
    WissenschaftlerInnen und AktivistInnen im und um den Grazer Schlossberg.

    Hier gibt es das Elevate 2009 Programmbuch (PDF, 6.5MB, 80 Seiten, deutsch) zum Download!

    www.elevate.at
     
  2. [​IMG]

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    The current Elevate Compilation presents music from upcoming as well as already established artists of the Elevate Festival in Graz/Austria. Covering a variety of genres it highlights the most stunning tracks - all characterized by individuality at its best!

    01. Reflector - Fields
    02. Fontarrian - Lossless
    03. Microthol - Fragile
    04. The Clonious - Armoury Hardaway
    05. B.L.O. - Dr. Bashir? Always Happy?
    06. Lori J. Ward - Kiss You All Over (Hadrian & Renoa Remix)
    07. Simon/Off - Bilals Echo
    08. Ritornell & Mimu - Urban Heartware
    09. El Rakkas - While ...
    10. Martin Kober - Industrie
    11. Sozonov - About It We Are Silent (Monique Fessl Remix)
    12. Lalinea - Narrenfreiheit
    13. Cluster - Xanesra (Herwig Holzmann Remix)

    Downloadlink: http://www.zero-inch.com/hello/elevate
     
  3. [​IMG]

    Pat Mooney: führender Experte zur Ernährungskrise

    Für das Elevate Festival vom 21. bis zum 26. Oktober kommen international bekannte und angesehene WissenschafterInnen und DenkerInnen nach Graz. Pat Mooney zum Beispiel aus Kanada gilt weltweit als einer der führenden Experten zur Ernährungskrise, dem Schwund genetischer Ressourcen und den Gefahren durch neue Techniken (Gentechnik, Nanotechnologie, synthetische Biologie etc.). Mooney ist zudem Träger des Alternativen Nobelpreises. Bereits am Eröffnungsabend am Mi dem 21. wird Mooney mit dabei sein und über die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen referieren.

    Und am Fr, 23. Oktober, wird er als Teilnehmer einer Podiumsdiskussion dabei helfen, die Zusammenhänge zwischen der Klima- und Energiekrise und der Ressourcen- und Ernährungskrise herzustellen und klar zu machen.

    Um die Zusammenhänge der großen globalen Krisen geht es auch in der abschließenden Podiumsdiskussion am Sa, 24. Oktober. Dabei wird Mooney u.a. mit Geoff Tansey, David Barstow und Gabriele Michalitsch das Podium teilen und mitdiskutieren.


    David Barstow: Pulitzer-Preis für Aufdeckerstory

    Ein weiterer Stargast am diesjährigen Elevate ist der New York Times-Investigativjournalist David Barstow. Er erhielt heuer den Pulitzer-Preis für eine aufsehenerregende Aufdeckerstory: Für seinen Bericht "Message Machine: Behind TV Analysts, Pentagon`s Hidden Hand" deckte Barstow auf, dass einige pensionierte Generäle als Analysten in Fernsehen und Radio auftraten. Die „Experten“ wurden vom Pentagon ausgewählt, um Propaganda für den Irak-Krieg zu machen. Politische Einflussnahme, Propaganda im öffentlichen Fernsehen, einbrechende Werbeeinnahmen, die bereits zu großen Qualitätsverlusten geführt haben – welche Zukunft hat da der (Qualitäts-)Journalismus? Im Rahmen einer Podiumsdiskussion, an der auch Barstow teilnimmt, wird nicht nur Bestandsaufnahme gemacht, sondern werden auch Zukunftsszenarien diskutiert.

    Und auch bei der abschließenden Podiumsdiskussion, bei der die globalen Krisen in Kontext zueinander gestellt werden, wird Barstow neben Mooney und anderen mitanalysieren.


    Neu: Textsammlung + Lesetipps

    Wer sich zu den Elevate-Gästen Infos holen und sich vorab ein Bild machen möchte, findet auf der Elevate Homepage eine Sammlung von weiterführenden Links. So kommt ihr ganz einfach zu einer Vielzahl an Texten und Artikeln, von und über die Gäste des Elevate Festivals.


    Festival für zeitgenössische Musik, Kunst und politischen Diskurs - 21.10. bis 26.10.2009

    Fünf Nächte lang Konzerte, Live-Acts und DJ-Lines. Fünf Tage lang Vorträge, Diskussionen, Workshops, Installationen und Performances - gestaltet von und mit (unabhängigen) Initiativen, Labels, KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und AktivistInnen im und um den Grazer Schlossberg.

    Hier gibt es das Elevate 2009 Programmbuch (PDF,6.5MB,80 Seiten, deutsch) zum Download!
     
  4. [​IMG]

    In wenigen Wochen beginnt in Graz das diesjährige Elevate Festival. Vom 21. bis zum 26. Oktober werden spannende Diskussionen und gleichzeitig DJ- und Livemusik abseits des Mainstreams zu erleben sein. Die Bandbreite reicht vom Multiinstrumentalisten Bass Clef, über Detroits große Hoffnung Omar-S und dem elektischen Dave Aju, bis hin zum minimalistischen Byetone und den elektronischen Indiepop-Entwürfen von Micachu & The Shapes.

    Hier könnt ihr das ganze Lineup sehen – am Mi und Do ist das Musikprogramm kostenfrei!


    Online Tickets

    Tagestickets und Festivalpässe können übrigens auch ganz bequem online auf der Elevate Website bestellt werden. Die Tickets bekommt ihr dann per E-Mail zugeschickt, könnt sie einfach ausdrucken und vor Ort gegen ein Elevate Armband eintauschen.

    Einen Überblick über weitere Vorverkaufsstellen findet ihr hier.
     
  5. [​IMG]

    Seit zehn Tagen tourt Elevate nun bereits mit lokalen KünstlerInnen durch verschiedene Länder, besucht die Hauptstädte und präsentiert dort neben den Artists das diesjährige Festival-Programm. Noch insgesamt zwei Mal wird Halt gemacht: diesen Freitag, 9. Okt, in Zagreb, und am darauf folgenden Samstag im Planetarium in Wien! Mit dabei u.a.: Scuba, [a]pendics shuffle, DJ Glow, el rakkas und IZC, M.A.R.S. und Funk Guru.

    Hier könnt ihr das Lineup von Zagreb sehen.

    Und hier gibt’s einen Überblick über die Artists, die in Wien performen werden.

    [​IMG]
    M.A.R.S.

    Fotos von den bisherigen Stationen in Graz, Bratislava und Ljubljana findet ihr hier.
     
  6. [​IMG]

    Ganz frisch in den US-Kinos angelaufen, gibt es die Geniestreiche von den "Yes Men" auch am Elevate zu sehen: Am Samstag dem 24. Oktober läuft die Doku "The Yes Men Fix the World" im Forum Stadtpark - das erste Mal in Österreich. Beginn ist um 20:30, der Eintritt ist frei!

    "Our film's all about TAKING ACTION. We all know what's wrong, now let's DO something about it." Die "Yes Men" aka Andy Bichlbaum und Mike Bonnano fordern Gerechtigkeit, jedoch nicht auf die übliche Weise, sondern ganz nach ihrem eigenen Regieplan: Sie treten selbst in Aktion und zeigen den Mächtigen, wie es "richtig" gemacht wird. So ist ihnen beispielsweise die BBC aufgesessen und hat ein Live-Interview ausgestrahlt, in dem Bichlbaum als angeblicher Pressesprecher von Dow Chemical auftrat, dem zweitgrößten Chemiekonzern der Welt. Darin verkündete er, dass den Opfern der verheerenden Chemiekatastrophe in Bhopal (Indien) nun endlich Gerechtigkeit wiederfahre und der Konzern finanziell Verantwortung übernehme.


    Gefälschte New York Times mit nur guten Nachrichten

    Ein weiterer Clou ist ihnen mit einer selbst produzierten und täuschend echt aussehenden New York Times gelungen, gefüllt mit ausschließlich guten Nachrichten. In dieser titelten sie u.a. das Ende des Irak-Kriegs und berichteten über die angebliche Schließung des amerikanischen Gefangenenlagers Guantanamo Bay.

    Übrigens: Das selbe "Experiment" haben die beiden Aktivisten vor kurzem auch mit der New York Post durchgeführt – Themaschwerpunkt: Klimawandel - hier gibt's das Exemplar zu sehen.


    Links:

    http://info.interactivist.net/node/13117
    http://www.filmforum.org/
    http://www.nytimes-se.com/
    http://nypost-se.com/

    Hier geht's zum Trailer!
     
  7. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    aja, die yes-men... der NY-Times fake war sehr gut, die aktion mit der NY-Post dann eher enttaeuschend und unausgegoren... viel selbstdarstellung, ueberwiegend eher schwachbruestige agitprop und kaum mehr erkennbarer fake-charackter. diese qualitaetsschwund in diskurs und umsetzung hat mich schon etwas verwundert.
     
  8. [​IMG][​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    King Midas Sound bestehen aus Kevin Martin - besser bekannt als The Bug - und Roger Robinson, der als einer der innovativsten Spoken Word Performer der frühen 90er-Jahre gilt. Bislang hat das Duo durch einige 12" Singles - zuletzt die Hearts & Ghosts EP - auf Hyperdub von sich reden lassen. Das lang erwartete Debüt-Album Waiting for You wird noch in diesem Jahr auf Hyperdub erscheinen. mehr...
     
  9. [​IMG]

    [​IMG]


    "Unsere ganze Lebensführung ist den Maßstäben der Marktökonomie unterworfen"

    In der aktuellen Ausgabe des Falters ist ein ausführliches Interview mit der Ökonomin und Politologin Gabriele Michalitsch abgedruckt. Michalitsch ist kommende Woche Gast des Elevate Festivals (21.-26.Okt.), und wird u.a. am Eröffnungsabend an der monochrom Gala teilnehmen. Im Falter-Interview spricht Michalitsch über Frauenquoten in der Politik, die Krise der Sozialdemokratie und die österreichischen Konjunkturpakete, die "ziemlich traditionell" seien und wenig Arbeitsplätze sichern würden. Aus dem Falter-Interview:

    "Unsere ganze Lebensführung ist den Maßstäben der Marktökonomie unterworfen, die von Interessen der Unternehmen beherrscht wird. Das Wesentliche ist, zu sehen, dass das nicht so sein müsste, dass wir auch anders leben könnten, dass gesellschaftliche Rahmenbedingungen anders gestaltet werden können, dass wir sie schrittweise verändern können."


    Michalitsch zu Gast beim Elevate Festival

    In welche Richtung sich die angesprochenen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen entwickeln müssen, um einen wirtschaftspolitischen Paradigmenwechsel herbeizuführen, wird Michaltisch beim Elevate Festival analysieren. Sie wird nicht nur an monochrom's Eröffnungsgala am Mittwoch teilnehmen, sondern auch an zwei Podiumsdiskussionen am Samstag den 24. Oktober teilnehmen. Titel der ersten Veranstaltung: "Weltwirtschaftskrise, Krise der Demokratie, Krise des Sozialen: Business as usual, neue Regulationsformen oder Systemwechsel?"

    Noch am selben Tag treffen dann u.a. David Barstow, Pat Mooney, Geoff Tansey und Gabriele Michalitsch in der finalen Podiumsdiskussion aufeinander und werden helfen, die wesentlichen Zusammenhänge der globalen Krisen deutlich zu machen.
     
  10. [​IMG][​IMG][​IMG]

    Seit 2006 können Menschen in der ganzen Welt Podiumsdiskussionen und Vorträge des Elevate Festivals auch via Live Videostream im Internet sehen. Auch 2009 wird es wieder Live Videostreaming geben. In Kooperation mit der FH Joanneum in Graz (Studiengänge Journalismus und Informationsdesign) und in Zusammenarbeit mit einem großen Team engagierter junger FilmemacherInnen entsteht ein Do-it-yourself-Medienprojekt.

    Sämtliche Podiumsdiskussionen aus dem Dom im Berg, die Eröffnungsveranstaltung, ausgewählte Musik-Live Acts und viele weitere spannende Inhalte versprechen ein abwechslungsreiches Programm für all diejenigen, die Elevate nicht vor Ort mitverfolgen können.

    2009 wird es auch erstmals die Möglichkeit geben, interaktiv Feedback zu geben, denn ein eigens installiertes System lädt zum Live Chat ein.

    Eine weitere Premiere gibt es in diesem Jahr: Okto.tv wird die Podiumsdiskussionen ebenfalls via Livestream im Kabelfernsehen übertragen. Okto ist im Kabelnetz der UPC sowie auch im aon Digital TV verfügbar. Außerdem gibt es auch auf www.okto.tv einen Livestream.

    Der Elevate Livestream ist ab 21.10.2009 unter http://live.elevate.at zu sehen und dauert über das gesamte Festival an!
     

Diese Seite empfehlen