90er Darkwave / Synth und Stimme

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Neonlove1980, 24. November 2012.

  1. hi und und ein freund möchten wieder so 90er darkwave machen

    Unser Equipment:

    Korg Polysix
    Korg Delta
    Roland SH 101
    Casio CZ 1

    Drum:
    Roland TR707
    Yamaha RY30


    eventuell Korg MS 20 mit Sequenzer

    jest haben wir die frage was die band damals so benutzt haben um so zu klingen ?

    z.B
    src: https://youtu.be/Xe4azLJtQtw



    src: https://youtu.be/i8Jsw2F2sqc
     
  2. Themaktima

    Themaktima Tach

    Also was die benutzt haben, um so zu klingen, kriegst Du jedenfalls nicht beim großen t... :kiffa:
     
  3. Phil999

    Phil999 Tach

    im ersten Stück hat die Singstimme, neben den üblichen Sachen, ein kurzes Delay mit Modulation. Wurde in den 80ern auch gerne verwendet.
     
  4. nox70

    nox70 bin angekommen

    Also den ersten Song werdet Ihr mit Euren Geräten eigentlich musikalisch schon umsetzen können. Ggf. den Polysix oder den SH mal durch einen Bodentreter für mehr Dreck schicken. Das Gleiche - aber nur ganz marginal - bei der Stimme, dann etwas Reverb - wie schon geschrieben kurzes Delay - und es klingt etwas nach Clan of Xymox :mrgreen:

    Bei Tilt bin ich mir unsicher. Ich könnte mir vorstellen, dass hier ggf. auch eine Workstation wie Korg M1 in Frage kommen kann oder ein Sampler.

    Btw - im Prinzip danke für die Videos, den Track von Tilt kannte ich nicht und gefällt sehr... :supi:
     
  5. Ah ja stime mit Delay und Reverb und .. welche Modulation eher Chorus oder so LFO artig ?

    Dache da eher an einen Verzerrer bisschen
    oder Phaser ?
     
  6. Ultravox

    Ultravox Tach

    Also speziell bei Tilt würde mich das verwendete Equipment auch interessieren.
    Bin mir nicht ganz sicher, meine aber eine Roland R8 rausgehört zu haben. War zumindest sehr beliebt zu dieser Zeit, auch was andere Bands aus diesem Genre angeht.
    Übrigens, super das noch jemand Tilt kennt :D
     
  7. Klar das war der burner in unserer Gothic disco in den 90ern !

    da ich immer noch diese musik liebe und auch mache also Darkwave und New Wave

    Benutze die Yamaha RY 30 da bekommt man mit den drumkits auch so was hin ...
    Nur die Stimmen sind immer übelst geil .. nur da die effekte ???

    Polysix, Pro One und DX7 und JX3P , JP 8000 waren wohl häufige Keys .-...
     

  8. src: https://youtu.be/68HO7Vd7rs


    da schuimmern schon paar Keys :D


    Interresant ist der Effekt in der Stimme am anfang ... Tape Delay ????
     
  9. Phil999

    Phil999 Tach

    Modulation heisst, dass ein Parameter dynamisch verändert wird. In diesem Fall Delay-time und einem LFO als Modulator. Ein Chorus besteht grob gesagt aus mehreren modulierten Delays, aber in besagtem Beispiel wurde ein Delay verwendet.

    Wikipedia ist auch eine brauchbare Informationsquelle, um bestimmte Definitionen von Begriffen nachzuschlagen. Mache ich fast täglich, das erleichtert die Kommunikation.
     

Diese Seite empfehlen