A/D Wandler oder wie recorded ihr eure Synthesizer

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von click808, 10. Mai 2006.

  1. Hi,

    da ich jetzt kurz vor Abschluss meiner Tracks bin, stellt sich mir die Frage wie recorde ich meine Synthesizer anständig in meinen PC hinein.

    Ich arbeite mit Cubase VST 5.1 und Windows 98 als reinen Midi-Sequenzer und halt nen digitalen Sampler in VST.

    Früher schickte ich meine Tracks direkt auf mein Soundscape HD-Recorder und war sehr zufrieden.

    Jetzt will ich aber direkt die Synth direkt mit meiner Soundkarte aufnehmen.

    Sprich Synth für Synth und in Cubase als Spuren anlegen um dann dort zu mischen.

    Werd mir dann für den finalen Mix noch ne UAD Karte holen.

    Um abundzu mal nen Zwischenmix zu machen, schickte ich meine Signale vom Mischpult in die Analogen Eingänge meiner Marian Marc 4 Digi.

    Ich nehme nicht direkt in Cubase auf sondern in Wavelab 5, meiner Meinung ist da mehr Druck dahinter.

    Ich konnte bis jetzt eigentlich auch keine Probleme warhnehmen, sprich irgendwelche Störgeräusche oder sonstiges Rauschen.

    Nun habe ich aber öfters gelesen das solche entstehen können wenn man direkt in die Analogen Eingänge der Soundkarte.

    Nun gut ich bin nicht der grosse Techniker und wie gesagt früher habe ich mit meinem Soundscape recorded und die Marc 4 Digi habe ich mir gekauft weil ich keine Midi Anschlüsse an der Karte braucht.

    Nun meine Frage wie recorded ihr eure Signal, benutzt ihr irgendwelche Wandler oder geht ihr direkt in die Karte rein.

    Gruss
    Markus
     
  2. tomcat

    tomcat -

    Direkt meistens. Manchmal über Kompressor.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    direkt über die wandler, die sollten jedoch gut sein.. wenigstens mittelklasse..
     
  4. ...was hat Dich bewogen, den HD Recorder abzuschaffen ? Würde mein stabiles Roland VS niemals gegen ein unstabiles Rechner System tauschen wollen... :cool: ...ich mache Alles auf dem HD Recorder und es geht nur noch eine Stereo Spur (digital) rüber in den PC...

    ...ansonsten...echtes Plug & Play... :)
     
  5. besitze das soundscape HD noch.

    Wollte nur mal andere Wege ausloten.

    Das Coole am Soundscape is die Spuren direkt in Wav-Files abzuspeichern und ins VST zu exportieren
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Es gibt Amps mit eingebauten D/A Wandler und S/P-DIF Ausgang, das ist wahrscheinlich der direkteste Weg (abgesehen von USB und Firewire-Loesungen), weil der Zwischenschritt ueber's Pult vermieden wird und man die Synths optimal aussteuern kann...
    Ich denke es macht keinen Unterschied ob man die Spur mit Wavelab oder Cubase aufnimmt, zumindest wenn man sie danach eh in Cubase weiter verarbeiten will...
     
  7. Die SpL Sachen und so, is halt auch immer so ne Geldsache.

    Hab in nen Amazon Artikel ne günstige Alternative über en Dat-Gerät gelesen.

    Ist vielleicht nur so ein Gefühl von mir, aber irgendwie hat die Wavelab Aufnahme mehr Druck.

    Ob es da irgendwelche Beweisgründe gibt, keine Ahnung, wäre aber mal interessant.
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Daten kommen als Digital von der Soundkarte, so lange damit nix weiter angestellt wird und mit den selben Einstellungen aufgenommen wird, kann es zu keinen klanglichen Unterschieden kommen.
    Muss nicht unbedingt SPL sein, gibt auch nette Sachen von Mindprint...
     
  9. Mindprint hört sich gut an,

    bin eh gerade am umdenken und überlegen um unnötiges Schwurl murl zu eleminieren.
     

Diese Seite empfehlen