Ableton Live live benutzen? Tips für den Umstieg?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von theorist, 14. Mai 2008.

  1. theorist

    theorist Tach

    Hallo zusammen,

    ich such ein paar Tips und Tricks, wie ich Ableton Live in mein Live Setup integriere.

    Unterwegs bin ich bis jetzt mit MPC 2500, Nord Modular G2 und Electribe ESX, sowie einem Kaoss Pad 2 und einem Alesis Filter, alles an einem Mackie 1604. Bis jetzt war der MPC zuständig für die Midifiles und Midiclock, sowie längere Samples. Die essentiellen Drumsounds kommen aus der Electribe, also Kick, Snare, Clab, Hats, etc. Der Nord übernimmt die Synth Parts, also Bass, Lead, Chord, Pad etc. Bis jetzt kamen längere Percussion Loops aus der MPC, manchmal auch Basslines von meinen Analogen.

    Nun möchte ich den MPC zu Hause lassen und nur noch mit Live als Sequenzer arbeiten. Der Grund für den Umstieg ist, dass ich immer sehr viel neue Tracks habe und mittlerweile auch längere Sets spiele d.h. mehrere Stunden. Alle meine Songs im MPC zu organisieren ist leider extrem zeitaufwändig (Samples schneiden, Mappen, Levels etc.), daher möchte ich nun alles in Abelton machen. Für allfällige Crashes werd ich immer noch ein paar Songs auf der Electribe zum überbrücken dabei haben. Ein wichtiger Aspekt des Umstiegs ist auch, dass ich nun alle meine Analog Sounds in Ableton besser einsetzen kann, da 128 MB Ram im MPC schnell voll sind.

    Ich hab noch keinen Controller für live, werde mir wohl bald noch einen holen z.B. Novation Nocturn. Werde wohl den Nord Modular als Controller einsetzen.

    Ich hab hier nun ein neues Macbook mit 4GB Ram, wie siehts da mit der Performance aus? Kann ich da 8 Audio Spuren, 4 Midi Spuren, Effekte und circa 20 Songs mit mehreren Loops ohne Probleme mitnehmen?

    Mein nächster Gig ist in 10 Tagen, da sollte ich fit sein :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sollte lockergehen, rein performancemäßig. Zieh Dir doch mal die Demo und check das ;-)
     
  3. theorist

    theorist Tach

    Ich hab Ableton schon, hab nur noch nicht 20 Songs reingeladen ;-) Btw. sollte ich die Clips ins Ram laden?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaube, das wird bei 8 Audiotracks nicht nötig sein. Das sollte die HD locker schaffen. Im Zweifel ausprobieren, eine Art Generalprobe kann nicht schaden ;-)
     
  5. theorist

    theorist Tach

    Generalprobe werde ich bestimmt machen. Bis wieviel Auslastung kann man eingentlich mit einem stabilen Set rechen? 50%?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann ich dir nicht sagen, hier läuft es bei 80-90% auch noch stabil. Ich mach aber auch nur Studioanwendung oder mal nen DJ Mix damit.
     
  7. theorist

    theorist Tach

    Auf dem PC hat ich bereits Probleme mit 50%, aber nun ist ja der Mac da. Ich weiss auch noch nicht, wie ich mein Live Set aufbauen werde und die Steuerung hab ich mir auch noch nicht überlegt. Ausserdem gibt es da sicher noch Dinge zu optimieren, bei einem Freund von mir hat mal jemand via Fernbedinung während des Live Sets seinen Mac runter gefahren, sowas sollte mir natürlich nicht passieren :)
     
  8. sushiluv

    sushiluv bin angekommen


    Boah, das ist aber mal wirklich gemein! :0)
     
  9. theorist

    theorist Tach

    Bis jetzt sieht das alles tip top aus, meine Cpu ackert fast nicht, die paar Audio Loops brauchen ja auch fast keine Performance. Das Timing ist hingegen verglichen mit der MPC schon grottenschlecht, da eiert alles ein bischen. Latenzkompensation hab ich eingestellt und zum Teil sogar die Midinoten von Hand korrigiert, trotzdem eiert es noch. Naja, alles kann man halt nicht haben. Die IR-Fernbedinung hab ich schonmal zur Vorsicht abgeschaltet ;-)
     
  10. emdezet

    emdezet bin angekommen

    Eigene und NUR eigene Fernbedienung zulassen:
    Airport aus, Bluetooth aus, Akku voll, vielleicht nochmal in Bedienhilfen checken, daß man nicht auf einmal in der Hektik den Bildschirm invertiert oder zoomt, Spaces deaktivieren - das würde ich machen ;-)

    Über diesen ganzen Themenkomplex habe ich noch nie nachgedacht :shock:
     
  11. theorist

    theorist Tach

    Bildschirm invertieren? Spaces deaktivieren? Hööhmm, ich bin ja noch der völlige MAC Newbie und als alter Windows User hab ich da schon ein paar schöne Fehlgriffe drauf :) Naja, wird schon schiefgehen, Bluetooth und Airport hab ich sowiso gleich deaktiviert, das war schon bei meinem ersten Notebook der Fall, das mach ich sogar bei meinem Handy.
     

Diese Seite empfehlen