Ableton Live Looper und Latenz

Dieses Thema im Forum "DAW, Softsequencer" wurde erstellt von sushiluv, 6. November 2018.

  1. Hi,

    sehe ich es richtig, dass der Ableton Live Looper mit externen Signalen eigentlich nicht zu verwenden ist?
    Entweder das, oder ich kapiere nicht wie ich die Latenz handhaben soll, bin für hilfreiche Tipps dankbar :)
     
  2. wirehead

    wirehead Ständig unterwegs

    Nöö, das siehst Du komplett falsch ;-). Der Live-Looper funktioniert auch live einwandfrei - wäre ja doof, wenn nicht ausgerechnet das Programm Live das nicht könnte. Ich weiss allerdings zu wenig über Deine Anwendung um Dir genaueres erklären zu können. Was willst Du denn loopen bzw. was willst Du genau machen?

    Ich habe in meinem Default-Setup immer einen Live-Looper im Aux-Return den ich über einen Send ansprechen kann. Sofern Du eine Soundkarte mit sehr schlechter Latenz hast, solltest Du zumindest Direktmonitoring bei der Soundkarte aktivieren oder über einen Mixer haben der Dir das Direktsignal latenzfrei wiedergibt und beim Looper das Direktsignal daher deaktivieren. Das externe Signal kommt dann über eine Audiospur rein die immer den Monitor aktiviert hat und die auf "Sends only" gesetzt wird, also nicht in den Masterbuss läuft (sonst hörst Du doppelt)
     
  3. ja, das ist mir klar, aber durch das monitor in signal hab ich dann beim Recording im Looper einen Versatz. Genau den Versatz, den mir Live ausgleicht wenn ich auf eine Spur mit Monitor "Off" oder "Auto" habe. Somit ist das Signal dann nicht mehr im Sync.

    Ich will gerne meine externen Synths und drummachine loopen, so dass das Recording in Sync mit internen Sounds von ableton ist.
     
  4. wirehead

    wirehead Ständig unterwegs

    Das müsste ich jetzt noch mal zu Hause testen, wozu ich aber erst am Donnerstag komme, aber das funktionierte bei mir immer einwandfrei. Ich verwende dabei immer (quasi) Direktmonitoring über das Audiointerface.
    Der Looper ist bei mir eins der Tools die ich an Live liebe, allerdings nutze ich das eher mit Katzendarm™. Verwendest Du Live 10? Mal den Latenzausgleich abgeschaltet? Bei so einer Anwendung wäre ich auch mit Plugins zurückhaltenend die selbst noch mal Latenzen erzeugen. Mehr fällt mir jetzt erst mal auch nicht ein.
     
  5. Danke dir!
     
  6. wirehead

    wirehead Ständig unterwegs

    Ich habe das nun gerade mal bei mir getestet und zuerst einen MIDI-Clock synchronisierten Analog Rytm in den Looper aufgenommen. Ebenso habe ich auch mal zum synchronisierten AR einen manuell gespielten Bass in den Looper aufgenommen und beides funktioniert wie erwartet bei mir einwandfrei. Ich habe sowohl "Latenzkompensation" und "Reduzierte Latenz beim Monitoring" aktiviert.