Ableton Live10: External Audio Effekt (Compressor) wird nicht mitgebounced! Richtig!?

Nick Name

Nick Name

|||||
Thema hardware einbinden:
Tja so kann´s gehen: Ich baunce den masterausgang in Live und hab eigentlich erwartet, dass der externe compressor dabei angesprochen wird (So wie beim abhören) - pustekuchen...

Ich muss wohl die compressorspur erst ausrendern - ist das richtig!? Oder gibt es andere mögs...

ps: Ich frag nicht nur für mich - auch für alle anderen, die das auch nicht wissen ;-)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Keine Ahnung ob dir das hilft, aber da gibts ein Tutorial zu:

 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Thema hardware einbinden:
Tja so kann´s gehen: Ich baunce den masterausgang in Live und hab eigentlich erwartet, dass der externe compressor dabei angesprochen wird (So wie beim abhören) - pustekuchen...

Ich muss wohl die compressorspur erst ausrendern - ist das richtig!? Oder gibt es andere mögs...

ps: Ich frag nicht nur für mich - auch für alle anderen, die das auch nicht wissen ;-)
Spuren mit aktiven externen Effekten rendern nur in Realtime um eben zu gewährleisten das solche externen Effekte genau das tun können was sie sollen.
Bist du sicher das der Effekte aktiv war?
 
Nick Name

Nick Name

|||||
@Summa: Das einbinden ist nicht das problem.

@Verstärker: Ja, ich bin sicher - weil, wenn ich nur abhöre wird der comp angesprochen, kommt auch in Live an und wird auf den master weitergeleitet. - Nur wenn ich jetzt alles - also den master rendern möchte, dann bleibt der comp aussen vor.

Die einzelne comp-spur (return) zu rendern ist ja kein problem.

Ich schätze mal anders gehts nicht - weil der rechner ja - wenn er bounced - nur rechenarbeit wohl verrichtet und nicht dabei audio generiert - so würde ich mir das als laie erklären...
 
maak

maak

|||||||||||
@Nick Name

Step 3 - Use External Audio Effect (Recommended)

The External Audio Effect can be used as insert effect or on a return channel.

Step 5 - Recording Audio From External Audio Effects

The methods described above route audio signals through external effects in real-time. As a result, it is important to note that the "effected" audio signal is not printed into any recorded material until the audio is exported as a real-time render.



laut dem wie es da oben steht müsste eigentlich gehen.
 
Nick Name

Nick Name

|||||
Sorry - da steht, das es nicht! geht, so wie ich mir das vorstelle: signal is not printed into any recorded material until the audio is exported as a real-time render.

Also um es deutlich zu sagen - es sind zwei schritte nötig. SCHADE! Das gefällt mir vom workflow nicht....
Ich könnte allerdings einen zweiten rechner an den start bringen! ...
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Du schreibst doch im ersten Post, dass du den Master renderst und den Comp mitrendern möchtest, oder?

Natürlich können externe Geräte nur in Echtzeit gerendert werden. Das komplette Arrangement muss ja als Audio durch den externen Effekt geschickt werden um dann mit gerendert werden zu können.

Wenn du eine Midispur hast, die an einen Synth geht, der noch nicht als Audio in Live aufgenommen würde ist das dann auch so.

Mit dem External Instrument Device würde in Echtzeit gerendert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
maak

maak

|||||||||||
Sorry - da steht, das es nicht! geht, so wie ich mir das vorstelle: signal is not printed into any recorded material until the audio is exported as a real-time render.

Also um es deutlich zu sagen - es sind zwei schritte nötig. SCHADE! Das gefällt mir vom workflow nicht....
Ich könnte allerdings einen zweiten rechner an den start bringen! ...
Ok? Aber export als real-time render bezieht sich das nicht auf File -> Export Audio/Video?
Also den kompletten Song bouncen, dann sind die FX mit drin!
 
Nick Name

Nick Name

|||||
Du schreibst doch im ersten Post, dass du den Master renderst und den Comp mitrendern möchtest, oder?

Natürlich können externe Geräte nur in Echtzeit gerendert werden. Das komplette Arrangement muss ja als Audio durch den externen Effekt geschickt werden um dann mit gerendert werden zu können.

Wenn du eine Midispur hast, die an einen Synth geht, der noch nicht als Audio in Live aufgenommen würde ist das dann auch so.

Mit dem External Instrument Device würde in Echtzeit gerendert werden.
Ja, das ist so - aber darum geht es nicht...
der noch nicht als Audio in Live aufgenommen
Das ist der springende punkt!

Du musst erst die spur (mit dem xternen synth/effekt) rendern damit du das gesamte dann bouncen kannst.

Also wie gesagt sind zwei schritte nötig
1. Extern audio/effekt als seperate spur rendern - in real-time
2. Erst jetzt kasnnt du den master rendern

Ich hätte das aber gerne als einen vorgang!

Aber scheinbar habe ich es nicht verstanden - oben wird ja wiederholt gesachrieben, das es geht
(Ich denke aber das ist ein missverständnis - worte halt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick Name

Nick Name

|||||
Behauptung:
Wenn der rechner den master bounced wird kein audiosignal generiert und daher kein audio-signal an das externe effektgerät geschickt!
??

Mit "Real-time-recording" meine die meiners erachtens nur die spur die ich mit dem xternen gerät gerade aufnehme - das ist ja "Real-time"
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Behauptung:
Wenn der rechner den master bounced wird kein audiosignal generiert und daher kein audio-signal an das externe effektgerät geschickt!
??
Mit dem External Effect Device geht das in einem Zug. So, wie du es möchtest.
Während dem Rendern wird Audio an deinen Comp geschickt und mitgerendert.


Ich habs zwar ewig nicht mehr gemacht und evtl hab ich ein Loch in meinen Erinnerungen, aber das ist ja auch was man dazu im Netz findet.
 
Nick Name

Nick Name

|||||
OK - ich muss zugeben, dass ich das über eine send-spur und return-spur bisher nur vorgenommen habe.
Vielleicht geht da ja mehr ...
Danke!
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Wie gesagt, du musst das External Audio Effect Device nehmen. Geht als Insert oder Send Effekt auf einem Return Track.


https://m.youtube.com/watch?v=XSbu8vaGdyI
 
Nick Name

Nick Name

|||||
Geht als Insert oder Send Effekt auf einem Return Track.
Nö bei mir nicht ,-) - Ich will ja den master bouncen und exportieren.

ABER... SCHANDE ÜBER MEIN HAUPT...

Mit dem extern pluIn geht es! Schön zu sehen wie er den compesser beim rendern anspricht - das hat er mit send/return nicht gemacht.

Die UV nadel tanzt - ich tanze!!

VIELEN DANK!
 
Zuletzt bearbeitet:
maak

maak

|||||||||||
Behauptung:
Wenn der rechner den master bounced wird kein audiosignal generiert und daher kein audio-signal an das externe effektgerät geschickt!
??

Mit "Real-time-recording" meine die meiners erachtens nur die spur die ich mit dem xternen gerät gerade aufnehme - das ist ja "Real-time"
Der jumping point iin der Hilfe war aber "exporting audio" und nicht etwa "realtime recording"
Export audio bedeutet in Live immer den ganzen Song bouncen.

OK - ich muss zugeben, dass ich das über eine send-spur und return-spur bisher nur vorgenommen habe.
Vielleicht geht da ja mehr ...
Danke!
ja deswegen habe ich ja Step 3 mit gepostet! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick Name

Nick Name

|||||
Wie geht das denn jetzt, dass ich meinen externen comp härter dh lauter anfahren kann!? ;-)

Ich bekomme überall wo GAIN ist nur digitale überteuerung hin - aber nicht das externe übersteuerte signal selber?
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Hmm, also du stellst einfach den Compressor so ein wie du es haben möchtest und lässt dann das Rendern durchlaufen.

„Ich bekomme überall wo GAIN ist nur digitale überteuerung hin - aber nicht das externe übersteuerte signal selber?“

Wie meinst du das?
Export audio bedeutet in Live immer den ganzen Song bouncen.
Über den Export Dialog kann man auch einzelne Spuren, alle Spuren einzeln (mit Return und Master Effekten oder ohne), eine Auswahl von Spuren, bestimmte Zeitabschnitte aus der Timeline, also auch einzelne Clips u.a. exportieren.
 
Nick Name

Nick Name

|||||
„Ich bekomme überall wo GAIN ist nur digitale überteuerung hin - aber nicht das externe übersteuerte signal selber?“

Wie meinst du das?
Bei Tegeler habe ich den tipp bekommen den Compressor Creme mit mindestens plus 3db anzufahren - damit ich mehr mojo bekomme!!!!
Ich weiss aber nicht wie ich das anstelle ohne dass ich nicht intern und digitale übersteuerung erzeuge - das will ich ja nicht...
Hm...
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Der Gain Regler bei "Audio To". Stell den so ein, dass du auf dem VU Meter dann so +3db hast.
Müsste so klappen.

Auch drauf achten, dass du auf dem Weg zurück (Audio Interface Eingang, Track Level) nicht digital clippst, also nichts rot wird im digitalen Bereich.
"Audio From" hat ja auch einen Gain Regler. Da kann man auch noch mal kompensieren.

63978-6b7c73a131f6c04ba0445547bf55dfff.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Bei Tegeler habe ich den tipp bekommen den Compressor Creme mit mindestens plus 3db anzufahren - damit ich mehr mojo bekomme!!!!
Ich weiss aber nicht wie ich das anstelle ohne dass ich nicht intern und digitale übersteuerung erzeuge - das will ich ja nicht...
Hm...
du musst im Audio-Interface einen entsprechenden Pegel setzen. Bei mir im UAD Apollo kann zwischen +4dbu und -10 dbv umstellen. Du willst +4 dbu
 
Nick Name

Nick Name

|||||
du musst im Audio-Interface einen entsprechenden Pegel setzen. Bei mir im UAD Apollo kann zwischen +4dbu und -10 dbv umstellen. Du willst +4 dbu
;-) - Ja hab ich auch gerade entdeckt - Das DIGI002 ist ja neu für mich!

Aber wieso ist der output bei +4dbu leiser als bei -10dbu !?

Ich hab ja 2Digis und mit adat verbunden - ich hab noch nicht raus, wie ich den rückläufigen kanal leiser stellen kann - über die fader geht´s nicht - anyway... kommt zeit kommt rat...
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
(Du meinst jetzt nicht das UV-meter am compressor!?)
Doch. Am Compressor willst du doch ungefähr +3db am Eingang haben, dann musst du es auch da ablesen.


Kann man das VU Meter auf Input umschalten? Dann den Gain Regler ("Audio to") in Ableton Live, im External Audio Effect Plugin hochdrehen bis das VU Meter am Comp auf +3db geht.

Die DAW zeigt DBFS an.


 
Zuletzt bearbeitet:
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
NEin, leider nicht - zeigt nur gAin-Reduction an.
Hmm, ok.
Ohne irgendeine Form von Metering dazwischen wird es schwierig den Eingangspegel genau einzustellen. Da müßte man mal genau schauen welchen Pegel der Compressor am Eingang braucht, wenn dein Audio Interface auf +4dbu eingestellt ist müßte 0dbfs am Track Level Fader in Ableton Live also +4dbu aus dem Ausgang des Audio Interfaces sein.

Ich muß später mal in Live schauen was der schlaueste Weg ist das zu lösen.

Wie ist das Routing genau bei dir? Du hast das External Audio Effect Plugin direkt auf dem Master Track oder wie? Weil du ja oben von Sends gesprochen hast.. Also wie ist das genau bei dir?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick Name

Nick Name

|||||
Wie ist das Routing genau bei dir? Du hast das External Audio Effect Plugin direkt auf dem Master Track oder wie? Weil du ja oben von Sends gesprochen hast.. Also wie ist das genau bei dir?
Das mit sends war nur mein erster schritt und eine übergangslösung - mit dem plugIn natürlich viel eleganter...
Ich bin noch am experimentieren - nix festes.

Im moment experimentiere ich mit einer masterspur die ich an den comp rausgebe....
Ich werde schauen dass die pegel in LIve nicht übersteuern und dann dahinter einen kleinen compressor geben, an dem ich nur den GAIN einstellen möchte - und am Tegeler verschiedene einstellungen ausprobieren...

Das mit dem pegel und dieses umrechnen habe ich noch nicht verstanden - muss ich mir noch anschauen...
Danke erstmal!
 
 


News

Oben