ACIDLAB : Robokop / DIV / MS2 [neue Module!]

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von xtront, 29. Juni 2013.

  1. xtront

    xtront aktiviert

    Endlich sind Acidlab's neue Module fertig:

    - ROBOKOP - das Modul aus dem Sequencer der MIAMI mit 12x16 Patterns, Accent und 12 Trigger-Outputs.

    - DIV - ein Clock- & Frequency-Divider mit einigen Ausgängen mehr als man denken mag. ;-)

    - MS2 - der CV-to-MS-20 (mini) Konverter!



    ROBOKOP [12-ch Trigger Sequencer] - 340€ / 50TE

    DIV [Clock- and Frequency-Divider] - 150€ / 12TE

    MS2 [CV-to-MS-20(mini) converter] - 70€ / 5TE


    Bitte alle technischen Spezifikationen der Modul-Übersicht entnehmen:

    http://www.acidlab.de/ProductAssets/Mod ... erview.pdf



    jetzt auch auf Modulargrid:

    http://www.modulargrid.net/e/modules/br ... der=newest


    [​IMG]

    oder: http://imageshack.us/a/img109/2448/xszp.jpg


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Cool, leider habe ich für so ein großes Modul aber keinen Platz mehr. :sad: Der Doepfer Trigger Sequencer wird dagegen wohl einen schweren Stand haben, falls er jemals raus kommt, auch wenn alle LEDs auf einmal zu sehen schon ganz nett ist.

    Ne super Idee, aber fehlt da nicht der Gate zu inverted Trigger Converter?
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Wie bei vielen anderen Modulen auch fehlt mir hier der Clock Out, also /1.
     
  4. sehr gute und durchdachte designs! der v/okt hz/v konverter ist eine gute alternative zu modulen anderer hersteller :floet: vorbildlich finde ich die pdf-liste mit allen wichtigen specs. schade, dass andere hersteller da nachlaessiger sind. bei dem ein oder anderem modul kenne ich immer noch nicht die leistungsaufnahme..
     
  5. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Genau!
     
  6. random

    random aktiviert

    :supi: nice!

    ein MIDI-to-Trigger Modul wäre noch schön
     
  7. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    yep!
     
  8. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    wirklich ?

    ich sehe keinen analog trigger Input am Sequenzer.
    Hallo, wir sind hier eurorack........
    analog clock out sehe ich auch nicht.
    das soll durchdacht sein ?
    tempo über ein poti ohne tempowerte im display zu sehen wäre mir auch ein greuel........wenn wir schon bei midigeräten sind.
    ......kommt da dann auch seeehr auf die auflösung an fürs Tempopoti. ....kann gut funktionieren in der praxis, oder auch nicht.
    kein analog trigger In ist für mich ein nogo für ein eurorackmodul.
    dazu würde noch reset gehören und idealerweise auch pattern step-up und step-down wie bei MFB SEQo1/o2 die leider anderweitig nur so lala sind.
    aber stimmt, Buchsen oben finde ich auch sehr durchdacht ....... :lol: ;-)


    Beim clock divider ist dann auch die frage wie der arbeitet und wie der resettet.....
     
  9. xtront

    xtront aktiviert

    Der Robokop arbeitet sehr wohl auch als MIDI-to-Trigger Interface:

    1. System ausschalten
    2. WRITE am Robokop gedrückt halten
    3. System anschalten
    4. Durch drücken einer Taste am Masterkeyboard (Beispiel) den Eingangskanal bestimmen
    5. lostriggern via MIDI, feste Notennummern!



    Das Platinenlayout beim Robokop sah im Gegensatz zum Autobot leider keinen Platz mehr für die Clock & Reset Ausgänge mehr vor. Hätte mich auch gefreut wurde vom Hersteller aus dem genannten Grund abgelehnt.

    Meiner Meinung nach löst der Temporegler gut auf, es KANN sein dass andere Nutzer dies anders beurteilen würden aber es geht gut. Clock In, ich glaube das hatte andere Gründe dass das nicht integriert wurde (wie auch beim Autobot damals).
     
  10. random

    random aktiviert

    Super, zwei in einem! Midi-Expander-Mode:
    WRITE/NEXT [MIDI EXPANDER]
    ist ja angeschrieben.
     
  11. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    das ist ja eigentlich klar......muss er ja
    ....die frage ist was machen leute die nen modular ohne midi betreiben wollen ?
    ich kanns dir beantworten: den Robokop nicht kaufen. relativ simple logik



    das ist noch nicht so lange her da wollte fast niemand mit modular + midi zusammen dealen.
    ich mach das auch so, ...hab dafür nen cirklon.
    will ich aber im modular sequenzieren will ich auch "modularclock" nutzen können.
    Das ist z.bsp. über randommodule, modulierte clocks, oder clocks die anderweitig, z.bsp. aus modulatoren abgeleitet werden.
    end of cycle usw.
    nen middi sequenzer kann man sich auch vor den modular hinstellen.........kommt billiger.
    nur so ein paar gedanken.........waren jetzt die freundlichen btw. :lol:
    ........die unfreundlichen würden darauf hinaus laufen dass heute jeder ne schnelle mark im euro-->C<--rack business machen will.
    betrachte das mittlerweile mit grosser skepsis
     
  12. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Dass der Robokop keine analoge Clock und Reset kann, finde ich auch leicht merkwürdig. Das schränkt die Anzahl der potentiellen Kunden imo ganz schön ein. Kann natürlich auch gewollt sein (?).
    Von den Modular-Usern, die ich persönlich kenne und mit denen ich zusammen musiziere, bin ich glaube ich der einzige, der überhaupt mit MIDI arbeitet.
    Grundsätzlich aber ne geile Sache, so ein Drumsequencer :supi:

    P.S.:
    Interessehalber : Gibt es eigentlich Module, die analoge Clock in MIDI Clock umwandeln können ?
     
  13. xtront

    xtront aktiviert

    Dass Clock und Reset so einigen fehlt lese ich auch bei MUFFS sehr oft. Nun ich streue für die Infos für Acidlab, aber er liest mit und wirds registrieren...
    Für mich selber gibt es demnächst auch nur noch den einen Cirklon! ^^
     
  14. Kann der Flame Clockwork leider auch nicht, den nehme ich daher entweder als Masterclock oder als MIDI-Slave, was man mit dem Robokop ja auch so handlen kann.
     
  15. Valis

    Valis aktiviert

    der registriert nicht mal seine Mails... Acidlab->für mich gestorben.
     
  16. xtront

    xtront aktiviert

    Klaus hat gerade sehr viel zu tun; löten! Selbst ich muß schon mal was länger auf Antwort warten.
     
  17. Valis

    Valis aktiviert

    Meine persönliche Erfahrung: keine Hilfe bei Problemen, falsche Angaben im Manual, ein Monat und mehr Wartezeit bei E-Mail Korrespondenz...
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    hab ich ganz andere erfahrung mit acidlab gemacht !!!

    super freundlich und sehr hilfsbereit .
     
  19. ich habe auch gute erfahrung gemacht (schnelle und hilfreiche kommunikation via email). bei kleinherstellern kann es schonmal zu resourcen-engpaessen kommen. ich glaube da sollte man einfach nachsicht haben, insbesondere wenn es sich um ein nebenerwerb handelt.
     
  20. ich habe mit dem klaus auch sehr gute efrfahrungen gemacht,er ist sehr freundlich und serviceorientiert und bei einem kleinen unternehmen wie acidlab kann es durchaus schon mal zu verzögerungen kommen.
     
  21. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hab bisher auch nur gut Erfahrungen mit dem Service von Acidlab gemacht.
     
  22. xtront

    xtront aktiviert

    Ab sofort sind die neuen ACIDLAB Module erhältlich und werden auch sehr bald bei SchneidersLaden/Buero im Shop eingepflegt.

    Demos folgen nächste Woche.
     
  23. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Robocop in Verbindung mit der Drumstation könnte chic sein
     
  24. xtront

    xtront aktiviert

    Eine DrumStation habe ich nicht. Wenn Acidlab mir keine Drum-Module mitschickt werden DRM1 MK3 & Nord Drum den Audio-Part übernehmen. :D
     
  25. xtront

    xtront aktiviert

  26. xtront

    xtront aktiviert

    Anbei die ersten zwei Videos vom DIV Modul:

    DIV als Drumtrigger-Source:


    DIV als Audio Divider:



    Ich mag gar keinen Anspruch auf musikalität erheben und ich weiss dass meine Kamera eigentlich fürchterlich ist. ;-)
    Genauere Infos bitte der Video-Info entnehmen!


    Robokop Videos gibt es nach meinem Urlaub...
     
  27. xtront

    xtront aktiviert

    Ich habe zwei Videos angefertigt um hauptsätzlich ACIDLABs neuen Drum Sequencer ROBOKOP vorzuführen:




     
  28. JREK

    JREK -

    mit einer Novation Drumstation kann ich den Robokop nicht zusammen benutzen oder? Der hat doch kein Midi Out (nur Midi Clock, oder reicht das?)
     

Diese Seite empfehlen