Additive Synthese >> VCF

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von khz, 17. Dezember 2010.

  1. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Hallo,

    was passiert wenn man einen Additiven Synthesizer durch einen Analogen Filter schickt?
    Erhält man dann wieder einen Sinus?
     
  2. elmex

    elmex Tach

    [​IMG]

    sorry, musste sein :lol:

    Im Idealfall würde ich sagen: Ja.
    Kommt halt drauf an was für sinueswellen rein gehen. Wenn die zu nah aneinander liegen, kann man die eventuell nicht mehr sauber trennen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Duden sagt:

    Fil|ter, der, Technik meist das; -s, - <mlat.>

    Filter: Das Wort wird sowohl als Maskulinum (der Filter) als auch mit neutralem Genus (das Filter) gebraucht. In der Technik wird jedoch das Filter bevorzugt.
    © Duden 9, Richtiges und gutes Deutsch. 5. Aufl. Mannheim 2001. [CD-ROM].

    http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/51886,0.html
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn du nur einen Sinus reinschickst und das Filter nicht zu weit in die Saettigung faehrst, kommt das mit dem Sinus schon hin. Ansonsten passiert da nix anderes als bei jeder anderen Wellenform die du in 'nen analogen Filter schickst, laesst man mal die Resonanz ausser acht, werden die Obertoene werden abhaengig von der Flankensteilheit und Charakteristik des Filters gedaempft. Faehrt man 'nen analogen Filter weit genug in die Saettigung und/oder bei entsprechender Resonanz, wird er zusaetzliche Obertoene erzeugen...
     
  5. Kommt drauf an. Wenn du am Additiven die ersten 12 Harmonischen über dem Grundton zudrehst und ein Vierpol-LP mit Keyfollow und Cutoff knapp über der Frequenz der gespielten Töne nimmst, dann vielleicht.
     
  6. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Danke für das Feedback und das Bild ist :)
     

Diese Seite empfehlen