AKAI S2000 als "Zwischenspieler" einsatzfähig ?

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von DaddyAdv, 13. Juni 2006.

  1. DaddyAdv

    DaddyAdv Tach

    Hallo zusammen !

    Nachdem ich mich schon durchs Forum glänzend über Sampler informiert hab hab ich ne grundsätzliche Frage zur Verwendung:

    Um ein bischen mehr zu improvisieren oder die Ladezeit (= soundlose Zeit) eines neuen Set aufm Rechner zu überbrücken, würd ich gern einen Sampler einsetzen.

    Kann ich auf z.B. einen S2000 (mal als billige Variante) ein paar Samples / Loops packen, die der dann alleine abspielt (ohne externe MIDI-Ansteuerung) ?

    Und kann ich mehrere Samples / Loops gleichzeitig spielen (mit eben dem S2000) ?


    Dank euch !

    DaddyAdv
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: AKAI S2000 als "Zwischenspieler" einsatzfähig

    Ja, das geht. Mit der Function "play until end" muss man nur das Sample oder den Loop antriggern, geht z.B. per Enter Taste, und schon spielt der das einfach komplett ab bis zum Sampleende, ohne dass man noch was tun muss. Max. 4 Samples oder Loops (Mono, 2 bei Stereo Mode) kann man so schichten und auch im Stereobild verteilen. Bei Layers bis zu 16, wo eben weit mehr Samples geschichtet sind bzw. eben parallel ablaufen sollen, muss man dagegen einen MIDI Trigger abschicken, weil das auf einer anderen Page verwaltet wird.
     
  3. DaddyAdv

    DaddyAdv Tach

    Alles klar.

    Vielen Dank für die Antwort !
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    besonder bequem oder modern oder gar soundbasteln ist dem s2000 jedoch fremd.. fr synchronisierte loops und co gibts zb auch spezialisten..

    nur nebenbei als "anregung" ,der s2k ist dafür faktisch unter 100€ zu bekommen und daher wenig risiko und geldeinsatz..
     
  5. DaddyAdv

    DaddyAdv Tach

    Genau das ist der Plan :cool:

    Was für Maschinen meinst du mit "Spezialisten" ?
     
  6. der akai s2000 hat einen internen midiplayer
    diskette rein und midifile abfeuern!!

    mach ich auf der Bühne so....allerdings sollte man immer ein bis zwei ersatz disketten dabeihaben, falls mal eine nicht gelesen werden kann.


    Evtl. das Floppylaufwerk durch ein neues ersetzen (ca 5 bis 10 Euronen)

    Kreismeister
     

Diese Seite empfehlen