Akai S3000XL erkennt CD-Rom nicht mehr?

GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Moin!

Ich hatte meinen S3000XL gerade auf SCSI2SD umgebaut und habe ihn nun soweit auf 4 Partitionen lesen und schreiben zu können.

Nun wird jedoch das funktionierende CD Rom Laufwerk nicht mehr erkannt (Es lief mal ohne Probleme, an den E-Mus läufts noch).

Ich habe die Floppy abgeklemmt, um das SCSI2SD an seiner statt zu installieren, das läuft jetzt auf den SCSI IDs 2,3,4 und 5.

Jemand ne Idee wo ich ansetzen sollte?

Gruß und danke schonmal
 
vds242

vds242

......
Schau doch mal nach, wenn Du es an nem E-mu angeschlossen hast, was der E-mu sagt, welche SCSI ID das CDRom Laufwerk hat.

Ich vemute mal, das es eine ID hat, die auch von der SCSI2SD genutzt wird und deshlab nicht erkannt wird.

Gruß,
Chris
 
Q

qwertz123

|
Für mich ist das auch ein SCSI ID Konflikt. Schau mal welche Jumper am CD Laufwerk hinten gesetzt wurden, oder welche ID der Wahlschalter am externen SCSI-Gehäuse des CD-LW eingestellt hat, wenn dein externes Gehäuse da einen Auswahlschalter hinten hat.
Am einfachsten lässt sich die ID am SCSI2SD Laufwerk mit der Konfigurations-Software für Windows und USB-Verbindung zum Pc ja ändern.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Jungs, danke für die Tipps, werden ich checken, wenn mein neues Display da ist. Ich kann gerade nix sehen :D
 
Fluxus Anais

Fluxus Anais

...
Falls das CD-ROM nicht mehr aktiviert werden kann:
Man kann die Sampling CD´s mit ImageBurn oder Nero in ISO Files umwandeln und dann per Balena Etcher direkt auf die SD Card schreiben. Somit erübrigt sich das CD-ROM Drive.
 
Zuletzt bearbeitet:
binary tubes

binary tubes

|
Du musst das Endgerät am BUS Terminieren.

Der SCSI2SD ist ja auf Standard auf Terminieren gesetzt. Viellieicht sperrt er damit den BUS zum CD-LW.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Hab ich schon ausprobiert, brachte aber keine Besserung.

Muss an's CD Rom auch ein Terminator?
Sind ja zwei Anschlüsse dran
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
An den CD-ROM muss ein Terminator dran, auch wenn danach keine weiteren SCSI Geräte mehr angeschlossen sind.

Bei meinem S3000 ist es leider genauso: Findet den CD-Player nicht mehr und hab den Fehler bislang nicht identifiziert, trotz aller Versuche mit und ohne Terminator, alle IDs ausprobiert, Kabel ausgetauscht :sad:
 
Q

qwertz123

|
Wenn beim AKAI S300XL die interne SCSI Sicherung durchgebrannt ist, dann funktionieren keine extern angeschlossenen SCSI-Geräte mehr.
Normalerweise kommt dann aber beim Start auch eine Fehlermeldung "SCSI drive not found" oder so ähnlich und die lässt sich dann auch nicht wegklicken wie es normal gehen sollte. So war das bei mir jedenfalls.

Die Sicherung ist ein winziges Bauteil, als Sicherung aber kaum zu erkennen.
Bei Ebay bietet jemand Reparatur-Bauteile an. Da sind auch Fotos von der Sampler Platine zu sehen.
Link siehe hier : https://www.ebay.de/itm/Akai-SCSI-F...-S3200XL-CD3000XL-S2000-MPC2000-/163684694472

- Der SCSI2SD ist standardmässig immer terminiert. Ich habe den in einem externen SCSI Gehäuse eingebaut. Ich kann dieses Gehäuse immer nur als Schluss einer SCSI Kette anklemmen, sonst geht nix. Also das CD-Rom immer dazwischen als erstes Gerät am Sampler angeklemmt.
Leider hab ich keine Erfahrung mit dem Einbau eines SCSI2SD intern bei AKAI Samplern.
LG
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Oh, wusste gar nicht, dass es dafür eine extra Sicherung gibt, danke! Schaue ich mir direkt mal an.
 
binary tubes

binary tubes

|
Wenn es das Letzte Gerät am BUS ist, dann nur dort und, ...

der Anfang des BUS es (In der Regel das Board, aber kann auch Mittig verkabelt werden) ist auch ein Terminator erforderlich.

Also Anfang und Ende Terminiert und dazwischen nicht Terminiert.
 
 


News

Oben