E-MU ESI 4000 + SCSI2SD + CD-ROM ---> inkl. LÖSUNG am Schluss

T M A

T M A

||||
Vielleicht kannst du damit was anfangen ;-)
Der Schlüssel liegt in der richtigen Reihenfolge der SCSI Komponenten. Zwei Terminatoren werden nicht funktionieren, wenn das externe CD-ROM auch einen Terminator hat. Das Floppy benötigt auch eine ID. Maximal hast du 7 IDs. Ich würde erstmal ESI und CD-ROM konfigurieren. Anschließend erstmal nur eine SD Partition anschalten und gucken was passiert und sich langsam weiterarbeiten. Wenn nicht benötigt, schmeiß die Floppy raus. Der ESI sucht beim Start dann kurzzeitig zwar danach, aber dann ist gut und du hast eine ID mehr
 

Anhänge

  • SCSI2SD.rar
    3,5 MB · Aufrufe: 0
T M A

T M A

||||
Alles, so wie du es beschreibst, klingt nach Terminationsproblem und Vergabe der IDs
 
Wolff

Wolff

......
Guten Morgen
Ich habe in mein ESI 4000 Turbo satte 4 virtuelle Festplatten mit jeweils 3,6gb Kapazität eingebaut. Auch wie du ein SCSI2SD 5.1 und eine 16 GB SD Karte. Denke du hast mich auch auf Facebook angeschrieben? Also der ESI scheint 2 SCSI IDs zu benötigen. Das Problem ist nur die richtige Termination. Hast du das Floppy noch drin oder benötigst du es wirklich? Ich habe es ausgebaut und das SCSI2SD in den 3,5" eingebaut. Mein CD Rom ist das letzte Gerät in der Kette und hat ein Terminator. Ich kann dir gerne mein Setup für die SD Karte schicken. Ist aber nur für 4 Partitionen a 3,6 GB. Wichtig ist, dass du die Partitionen nicht uberlappst. Deshalb 3,6 statt 4.

Das hört sich doch gut an,..... ich habe bisher nirgendwo definitive Aussagen gefunden, welche Festplattengrösse verwendet werden kann.
SCSI2SD 5.1 habe ich auch.
Den ESI-4000 Turbo auch (mit 128 MB RAM , OS 3.02)
Zeig mit mal über "SCSI2SD Utility" die Einstellungen..... man kann ja über "Load from Device" die Einstellungen importieren.
Ich werde nochmal an das Testen rangehen.
Gestern hätte ich am liebsten alles durch die Wand geworfen ;-) ......
 
Wolff

Wolff

......
Alles, so wie du es beschreibst, klingt nach Terminationsproblem und Vergabe der IDs

Wie hast du alles verkabelt (Reihenfolge) und terminiert?
Es wäre auch interessant zu sehen wie du intern das Diskettenlaufwerk umgebaut hast.
Bei mir ist es so, das ich festgestellt habe das SCSI2SD keine seperate Stromversorgung braucht.
Ich habe über meinen PC mal die Diskettenlaufwerk Stromversorgung abgegriffen (5V)....
..... aber das macht keinen Unterschied.
 
Wolff

Wolff

......
Ich habe das mal so versucht:
Alle Geräte werden im ESI-4000 angezeigt.
Aber die SCSI2SD Geräte werden immer mit "No ESI File System" angezeigt:
 

Anhänge

  • Setup2.jpg
    Setup2.jpg
    216,5 KB · Aufrufe: 7
  • 500_7611.JPG
    500_7611.JPG
    105,1 KB · Aufrufe: 7
  • 500_7612.JPG
    500_7612.JPG
    99,1 KB · Aufrufe: 5
  • 500_7615.JPG
    500_7615.JPG
    103,8 KB · Aufrufe: 4
  • 500_7614.JPG
    500_7614.JPG
    103,4 KB · Aufrufe: 4
  • 500_7613.JPG
    500_7613.JPG
    104,8 KB · Aufrufe: 3
  • 500_7616.JPG
    500_7616.JPG
    109,1 KB · Aufrufe: 2
  • 500_7617.JPG
    500_7617.JPG
    107,7 KB · Aufrufe: 2
T M A

T M A

||||
Hey habe ich das jetzt richtig gesehen, dass alle Laufwerke angezeigt werden?
 
T M A

T M A

||||
Also CD ROM, der ESI und HD 1- HD 4?

Dann hast du es!!!!!

Wenn dem so ist, dann hast du nur etwas ganz entscheidendes vergessen...... Du musst am ESI 4000 jede HD einmal formatieren, damit der ESI weiß dass die HD eine E-mu HD ist ?
 
Wolff

Wolff

......
Hey habe ich das jetzt richtig gesehen, dass alle Laufwerke angezeigt werden?

Ja.
Alle Laufwerke werden angezeigt......
Wenn ich aber einen geladenen Sound abspeichern will, kann ich nur das Diskettenlaufwerk anwählen.




PS: kann mir mal jemand verraten, warum ich damals den E4P verkauft habe...... ich muss damals geistig umnächtigt gewesen sein.... Geld ist eben nicht alles :sad:
 
Wolff

Wolff

......
es hat............ ENDLICH GEKLAPPT !!!!! (:
Danke ann ALLE und auch speziellen Dank an: " T M A " und " virtualant ":streichel:
 

Anhänge

  • 500_7622.JPG
    500_7622.JPG
    118,8 KB · Aufrufe: 0
  • 500_7621.JPG
    500_7621.JPG
    114,4 KB · Aufrufe: 1
  • 500_7623.JPG
    500_7623.JPG
    74,7 KB · Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
Wolff

Wolff

......
Laden von CD: klappt :)
Speichern auf SD Karte: klappt :)
Laden von SD Karte: klappt :)
 
Wolff

Wolff

......
Jetzt stehen noch weitere Kleinigkeiten aus:

- ein externes Gehäuse für das SCSI2SD
- modifizieren des CD-ROM Laufwerkes.....der Lüfter ist wohl zu alt und dadurch höllisch Laut....
.....
- vielleicht ein externes 19" Gehäuse um alles unterzubringe
.....
- Tests ob man auch grösser formatieren kann
- Anschaffung mehrer SD Karten um Backups und eigene Samples unterzubringen
 
Wolff

Wolff

......
Was mir mal wider aufgefallen ist..... das überrascht mich immer wider sehr sehr positiv:
Der Sound ist unglaublich fett und durchsetzungsfähig...... richtig geil (Gänsehaut).
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
oh mann das lag echt nur an der fehlenden Formatierung? da hätte ich auch selber mal nachfragen können. Bin da gar nicht drauf gekommen, dachte das ist ja wohl selbstverständlich dass man die HDs formatieren muss.
 
Wolff

Wolff

......
Also nochmal :
Die SCSI ID´s sind intern wohl so:
0 = Floppy
1 = SCSI2SD Partition 1 (3600MB)
2 = SCSI2SD Partition 2 (3600MB)
3 = SCSI2SD Partition 3 (3600MB)
4 = SCSI2SD Partition 4 (3600MB)
5 = externes CD-ROM Laufwerk (über Dreh-Jumper eingestellt)
6 =
7 = E-MU ESI-4000 (im Menü auf "Local" ID : 7 eingestellt

Verkabelung:
ESI-4000 -> CD-ROM -> SCSI2SD (Y-Kabel Adapter siehe Bild) -> Schlusslicht ist der SCSI-Centronics Terminator.
 

Anhänge

  • 500_7606.JPG
    500_7606.JPG
    249,2 KB · Aufrufe: 16
Wolff

Wolff

......
oh mann das lag echt nur an der fehlenden Formatierung? da hätte ich auch selber mal nachfragen können. Bin da gar nicht drauf gekommen, dachte das ist ja wohl selbstverständlich dass man die HDs formatieren muss.

Ja das stimmt.
Was aber komisch war: vorher habe ich die Partitionen auch formatiert...
..aber dies hatte keinen Effekt
und:
bei manchen Tests war nur die letzte Partition betriebsbereit: aber ohne diese zu formatieren..... komisch.
Ich bin ja nicht vom Fach und habe dafür keine Erklärung.
 
Wolff

Wolff

......
Ich bin jetzt mal kurz weg.....zum "shoppen".... :wegrenn:
ich zeig mal nachher was...... ;-)
 
Wolff

Wolff

......
PS:
Esf unktioniert auch auf 12 GB Partitionen:
 

Anhänge

  • 500_7630.JPG
    500_7630.JPG
    90 KB · Aufrufe: 19
  • 500_7631.JPG
    500_7631.JPG
    90 KB · Aufrufe: 7
  • 500_7632.JPG
    500_7632.JPG
    84,9 KB · Aufrufe: 3
  • 500_7633.JPG
    500_7633.JPG
    88,4 KB · Aufrufe: 5
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
aber du kannst nur 100 Bänke abspeichern. Zeigt er sogar an. 12 GB / 100 = ca. 120 MB pro Bank. Rein theoretisch ginge das, hast Du 128 MB RAM?
Aber das ist nur Theorie, deine Soundbänke werden im Schnitt vielleicht 20 MB gross sein. 20 x 100 = ca. 2 GB von 12 GB sind benutzt, aber mehr kannst Du nicht abspeichern.
 
Wolff

Wolff

......
Ja: 128 MB sind voll ausgebaut.
und ja: 100 Bänke hätte ich je virtueller Festplatte.
Das heisst bei extremen Sampling Sessions hat man genug Luft nach oben......
Mir reicht das völlig aus.
Ich werde mir jetzt viele kleine SD Karten zulegen und mir dann nach und nach mal alle CD-ROMs auf SD Karten überspielen.



..... naja ... nicht wirklich alle....nur die für mich wichtigsten.....
Für alle CD-ROMs muss ich mal eine Möglichkeit finden, wie man alles in den Rechner bekommt um dann alles per Logic zu nutzen.
 

Anhänge

  • 500_7597.JPG
    500_7597.JPG
    91,8 KB · Aufrufe: 5
Wolff

Wolff

......
Ich hab da noch ein Paar Varianten mit einer 64 GB SD Karte durchgespielt:
Aber die Version mit 12 GB ist wohl das absolute Maximum.
 
T M A

T M A

||||
Mir reicht die Version mit jeweils 3,6gb Kapazität. Ich will keine Bänke mit 120 MB. Erstens benötigt das Laden mir zuviel Zeit und zweitens kann ich so einfach Presets in eine bestehende Bank hinzufügen und mein Setup für eben jenes Stück in einem Rutsch laden. Ich mache mir auch nicht die Mühe und lade alle meine CD ROMs auf die SD. Ich lade mir die passenden von CD in eine Bank und fertig. Da ist es beim E IV Classic besser. Der kann auch einzelne Ordner verwalten
 
Wolff

Wolff

......
Was ich früher für HipHop Stücke gemacht habe, kann man ja jetzt auch wider machen:
Einfach den E-MU Sampler als Wandler benutzen:
Mix komplett samplen und dann den eigenen Sound der E-MU Wandler als Klangverbesserung nutzen.
Ich mag den den warmen fetten Sound ;-)
 
j.d.

j.d.

..
Moin, ich bin neu hier und bei meiner Suche auf diesen Theead gestoßen.
Ziemlich cool einen ESI-Thread gefunden zu haben.
Ich habe seit kurzem meinen ESI 4000 zurück (hatte ihn einige Jahre verliehen) und gerade mit Gotek-Floppy-Emulator und SCSI2SD ausgestattet. Git fürs 21te Jahrhundert.
Habe meine alten ZIP-Disks gerade in vieöen, vielen stunden auf einen USB-Stick kopiert und speichere nach und nach alle geladenen Sounds auf die 16GB SD-Karte.

Habe auch nur 32MB RAM im ESI, daher bin ich mit 3x4 GB und einer 2,6 GB Partition auf der SD Karte zufrieden.

Ich habe den ganzen Vorgang weitestgehend gefilmt und wollte das bei Youtube hochladen, für zukünftige Hilfe beim Einrichten, habe auch mehrere Anläufe gebraucht das SCSI2SD zu konfigurieren...

ich bin ja vor allem davon fasziniert, wie leise das Ding ist, hatte immer den Ladesound von einem lauten Jaz oder Zip-Laufwerk...
Leider hat der Mensch dem ich den ESI geloehen hatte das SCSI-CD-Laufwerk und meine 25 Sample-CDs verloren… Adieu Sounds von früher…
 
 


News

Oben