Alesis Andromeda Frage

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von clawF, 23. September 2010.

  1. clawF

    clawF Tach

    Gestern hat der gute alte Andromeda, dirigiert durch den Sync out des M-audio 2x2 Midiinterface interessante Dinge veranstaltet und uns gut unterhalten...Menus wurden selbstständig ausgewählt, Sound Programmierung war fast unmöglich. Nachdem ich den Sync out ausgeschaltet hatte ( wollte den LFO per Midi syncen ) funktionierte alles wieder einwandfrei. Jetzt frage ich wie so etwas überhaupt möglich ist. Jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht ??

    Was mich auch sehr gewundert hat war das Verhalten des Andromeda wenn man von der AMP Hüllkurve abgesehen alles "muted" ( Oszillatoren aus, Pre Filter mix aus, Post Filter mix aus ). Wenn man dies macht werden vom Andromeda trotzdem noch nicht wirklich hörbare aber zu sehende Audiosignale ausgegeben...ich bin mir gerade nicht mehr sicher ob das schon immer so war oder erst seit kurzes Zeit so ist...nicht daß mich das stören würde nur rein aus Interesse. :)
     
  2. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Erinnert mich an zweierlei: Zum einen kann es beim Andro wohl schnell passieren, dass sich unter den Reglern Staub ansammelt
    und diese dann zu Wertirritation führen, bzw. selbständig ihre jeweiligen Menuseiten aufrufen bzw. sich auf den Wert einstellen auf dem der Poti gerade steht...Zieh mal einfach alle Potikappen ab, schau was da so an Dreck drunter sitzt, gründlich reinigen und weiter gehts...

    zum Anderen: empfing der Andromeda abgesehen vom Sync noch weitere Midibefehle? Note on/off oder sowas? Als ich ihn gerade neu hatte hatte ich eingestellt, dass er auch NRPN*s empfangen können soll...Da kann man dann was einstellen (thin bis irgendwas, ka. Bin grad auf der Arbeit). Ich kann mich erinnern, dass sich Sounds umgestellt / verstellt hatten, plötzlich Noten nen halbton höher waren etc...Im Global-Menü konnte ich dann etwas umstellen, weiss aber nicht mehr so genau wo...irgendwas mit der Packetgrösse der NRPN*s oder so...ich schau später nochmal nach. Seitdem ich das umgestellt hatte, kamen keine Probleme mehr in der Art.
     
  3. Das ist ein kleiner Gleichstromanteil im Signalweg einer Voice. Bei Analog was ganz Normales. Nothing to worry about.
     

Diese Seite empfehlen