Ami-Electribe und Steckdosenkompatibilität?

S

Servit

.
Moin,
ich möchte gerne eine Electribe R kaufen. In Europa gibts die wohl nicht mehr neu, in Amiland aber an jeder Ecke für 199$.
Sind die Amiteile denn überhaupt für unser Stromnetz geeignet, sprich: ist da ein Netzteil dabei welches hier in die Steckdosen paßt und auch mit 220V läuft? Ich glaube, die haben dort dreipolige, oder?? Wer kennt sich aus? Kann ich kaufen oder ist abzuraten?
Danke.
Gruß
Andreas
 
A

Anonymous

Guest
Servit schrieb:
Sind die Amiteile denn überhaupt für unser Stromnetz geeignet, sprich: ist da ein Netzteil dabei welches hier in die Steckdosen paßt und auch mit 220V läuft?
Nein. USA haben 115V.
Steckernetzteil für die Elektribes ist aber simpel, 9VDC, mind. 600mA, muß nicht stabilisiert sein, und hat einen normaler Stromstecker, wie er bei jedem 5-10€ Universalnetzteil im Set zu finden ist.
 
Sauron_the_mad

Sauron_the_mad

.
ein zusätzlicher trafo vor dem originalem netzteil hilft auch
der stecker am gerät ist glaube ich nicht wirklich gebräuchlich, zumindes thabe ich diese art (sieht aus wie ein vierpoliger midistecker) noch nie bei einem universalnetztreil gesehen
ein spanungswandler von 230V auf 110V kostet nicht viel und kann (entsprechend dimensioniert) auch für andere geräte verwendet werden

z.b.: spartrafo von conrad

EDIT: habe übersehen, dass es hier um das R-modell geht, da ist es einfacher als beim MX, das braucht 9V AC und hat eben einen eher speziellen stecker
 
Sauron_the_mad

Sauron_the_mad

.
stimmt, danke für den hinweis
der conrad-shop ist ein graus, ja...

Artikel-Nr.: 510204 - 62

aber in dem fall wäre ein 230V-universalnetzteil besser, das bekommt man in jedem elektroladen um wenig geld
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
Sauron_the_mad schrieb:
der stecker am gerät ist glaube ich nicht wirklich gebräuchlich, zumindes thabe ich diese art (sieht aus wie ein vierpoliger midistecker) noch nie bei einem universalnetztreil gesehen
Du meinst anscheinend den Netzteilstecker der großen X-Tribes (MX, SX)...

Die kleinen Tribes (A, R, S, M) haben normale Netzteilbuchsen und laufen mit 9V Gleichspannung. Ein Universalnetzteil mit mind. 600mA sollte ausreichen. Ein Forumsmitglied soll sogar schon die 9V-Wechselstrom-Netzteile der Alesis ModFX-Kisten erfolgreich genutzt haben...
 
Sauron_the_mad

Sauron_the_mad

.
ja, ich hab zu schnell gelesen und bin von der X-reihe ausgegangen...
edit war so nett und hat das dazugeschrieben :)
 
A

Anonymous

Guest
motone schrieb:
Ein Forumsmitglied soll sogar schon die 9V-Wechselstrom-Netzteile der Alesis ModFX-Kisten erfolgreich genutzt haben...
:!: Meld... zumindest meine EA1 läuft auch mit AC....
 
C

cleanX

.
bedenke bei einem Import aus den USA neben den hohen Versandkosten (50Dollar sind da schon günstig) den Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Die kommt dann auf den Preisplus Versand plus Zoll mit nunmher 19Prozent obendrauf. Das wird dann richtig teuer.
Gegen eine gut gepflegte gebrauchte Er-1 (MKI oder MKII) ist m.E. eigentllich nichts einzuwenden. Die Dinger sind recht robust.
 
T

tomashaas

.
jetzt macht ihr mir aber angst.

ich hab ne emx ausm amiland bestellt.
und mir ein "germany-konformes" original netzteil von einer emx besorgt.

sollte doch funzen, oder?
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Gehört zwar nicht ganz hier rein aber ich habe ne Electribe R mkI hier rumliegen zum verkaufen, da brauchste keine Stecker oder ähnliches, anklemmen und gut ist... :) INteresse mail...

Frank
 
 


News

Oben