An1x weniger stimmen

reznor

||||||||||
Hallo,
Ich hab gestern den An1x rausgesucht und mir ist wieder klar geworden wieso ich ihn gekauft habe. Tolle strings, pads ungewöhnlich. Ausgewogenes Klangbild und er klingt eigen und sehr gut
Und
Sehr günstig.

Mir ist aufgefallen, bei dem preset '' night sky'' pd078, kann ich nur 4 Note gleichzeitig spielen. Nicht immer aber oft und so wie ich das rausgefunden hab, ist nur dieses Patch betroffen.
Habe schon am Release weg gemacht weil ich dachte, es hat was mit dem stimmenklaualgo zu tun.
Aber es sind oft nur 4 Stimmen.
Das patch ist dual also 5 sollten es sein..

Wie gesagt, bei anderen geht's, auch 10 bei Single.

Hat jemand eine Vermutung imoder kennt das jemand?
 

Cyclotron

||||||||||
Bei manchen Synths hängt die Polyphonie zusätzlich auch von der Komplexität des Patches ab - also von der Anzahl der Modulationsverknüpfungen, den aktivierten Effekten oder bestimmten Features.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
habe den AN1x leider nicht, hatte den nur mal kurz bei einem Kumpel getestet damals...

spreche also nciht aus Erfahrung, aber habe mal kurz nach dem Handbuch/der Patchliste der Factory Presets gegoogled, dort heißt es zum Patch PD78 "Night Sky":

Modulated pluck sound with high string pad fading in over it. Use
the [MODULATION] wheel to change the pitch of the pluck
sound. Middle positions include great voice variations. Use the
[RIBBON] to control volume of the strings.
liegt hier in diesem 'Layering' evtl. Deine Antwort?
also dass eine Voice permanent für diese Plucks oder aber für das "high string pad fading in" verbraten wird?

edit:
gleichzeitig mit @Cyclotron gepostet, aber scheinen uns da ja in dieselbe Richtung zu bewegen ;-)
 

NickLimegrove

MIDI for the masses
Der Unison-Mode spielt auch eine Rolle. 10 Stimmen geteilt durch zwei Scenes geteilt durch nochmal zwei (weil Unison) ergibt nur noch 2-fache Polyphonie pro Scene. (Habe mir den speziellen Patch noch nicht angehört, aber so in der Art steht's auch im Handbuch.)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab' die Presets nie so richtig ausprobiert, eigentlich sind die Stimmen beim AN1x fest. Aber bei einem Layer von zwei Sounds mit unterschiedlichen Release Zeiten könnten Teile des Sound noch weiterlaufen, während der andere schon fertig ist. Was für die reduzierte polyfonie verantwortlich sein könnte.
 

Zaphod

how can you expect to be / taken seriously?
Anderer Ansatz:
Bei meinem ersten An1x (An1xe kommen und gehen) spielte generell jeder Patch nur 5fach Polyphon, auch wenn er der simpelste Single-Patch der Welt war.
Aufgeschraubt, böse angeguckt, alle Flachbandkabel mal raus und wieder rein, liebevoll zugeredet, zugemacht.
Ging wieder!
 

reznor

||||||||||
Vielen Dank für die vielen Antworten.

Die Stimmen sind eigentlich fix.
Einfach seltsam.
Nein am layer liegt es nicht. Da werden die Stimmen geteilt. 5
Unisono auch nicht, der ist aus, bei dem Patch.
Release Zeiten hab ich scho auf null gemacht, trotzdem. Dachte ich erst auch.

Ja die presets sind Müll find ich aber ein paar schöne strings, das und ein paar andere hab ich behalten.

Zaphods Idee sollte ich ausprobieren.
Also alles Steckverbindungen rein und raus?
Auf irgendwas achten?

Hoffe das ist kein böses omen
 

Zaphod

how can you expect to be / taken seriously?
Vielen Dank für die vielen Antworten.

Die Stimmen sind eigentlich fix.
Einfach seltsam.
Nein am layer liegt es nicht. Da werden die Stimmen geteilt. 5
Unisono auch nicht, der ist aus, bei dem Patch.
Release Zeiten hab ich scho auf null gemacht, trotzdem. Dachte ich erst auch.

Ja die presets sind Müll find ich aber ein paar schöne strings, das und ein paar andere hab ich behalten.

Zaphods Idee sollte ich ausprobieren.
Also alles Steckverbindungen rein und raus?
Auf irgendwas achten?

Hoffe das ist kein böses omen
Wenn der Fehler nur bei dem einen Patch auftaucht und sich überhaupt nicht reproduzieren lässt, hätte ich keine Meinung. Ob dann der Aufwand und das Risiko lohnt, bin ich mir unsicher. Wenn du das seltsame Verhalten aber auch anders hinbekommst, mach mal. Garantie ist eh nicht mehr drauf, die Kiste ist recht schnell auf und zu und besonderes furchteinflößend gestaltet sich das Innenleben nicht.
 
Prüfe mal welches EPROM verbaut ist (die Tasten + - 0 im Ziffernblock beim einschalten gedrückt halten), soweit ich mich erinnere, gab es bei den ersten Versionen 1.00 und 1.01 einen Bug mit der Voice Zuordnung, möglicherweise verursacht dieser das Problem, mit Version 1.02 wurde der Bug dann behoben. Mein neu gekaufter AN1x hatte damals Version 1.00 und das EPROM wurde auf Garantie von Yamaha getauscht, ich kann aber nicht mehr sagen wie sich der Bug in der Praxis bemerkbar machte.
 

NickLimegrove

MIDI for the masses

Anhänge

subsoniq

||||||||||
Also im Display muss poly stehen, nix mit unison oder Dual und unter dem Volume poti darf nur bei 1 oder 2 eine LED brennen.
Nur dann haste 10stimmige polyphonie
 

Zaphod

how can you expect to be / taken seriously?
Mir fällt grad ein: Mein Problem damals (15 Jahre her...) war bizarrer, als oben beschrieben. Es war nicht einfach nach fünffacher Polyphonie Schluss, sondern: wenn ich bei einem normalen „Single“-Patch ohne Unisono (also Init) 10 Töne hintereinander - nicht zwingend gleichzeitig - gespielt habe, waren Ton 6 bis 10 stumm.
Stellte ich auf Unisono waren nacheinander 1-10 zu hören, aber die letzten fünf nicht unisono. Ist ewig her. Habe es fort bekommen, als ich alle Verbindungen neu gesteckt habe. Seltsames Fehlerbild :)
 

reznor

||||||||||
Hey nickel, der sound ist max 5 stimmig.
Ich hör das selbst nicht so gut. Aber scheint zu funktionieren.

Was ich rausgefunden habe.

Das Problem kommt vom Pan.
Wenn layer pan aktiv ist. Macht er nur 4 Stimmen, bei manchen dual patches.

Die battery ist no good.

Und es ist Version 1.01.

Da denke ich sollte ich mir den Chip gönnen für 15beuro.



Welche battery brauch ich?

Also das Problem hängt mit Pan im dual Modus zusammen, da kommt es dann öfters zum abschneiden der 5. Stimme.
Aber nicht immer.
Ist pan off funzt alles.

Auch komisch.
 

reznor

||||||||||
Hab mir das jetzt mal angeschaut mit diesem Patch (078, ohne Veränderungen, Effekte auf Bypass). Für mich klingt's so, als würde er 6 Stimmen parallel noch schaffen, und erst bei der siebten Note wird eine ältere Stimme abgeschnitten. (Nicht aber die älteste; die bleibt bis zum Schluss.)


play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/an1x-078-maxpolytest-mp3.49619/?temp_hash=8902c2b9d91fdb17f74bcfc888cbaf1a
Vielen Dank für den aufwand
Schönes patch
 

reznor

||||||||||
Also ich habe im Netz nichts gefunden.

Hab version 1.01

Der Fehler ist identifiziert:

Die polyphone reduziert sich auf 4 Stimmen nur bei der panart ALT und das nur im dual mode.

Bei off und RDM

Funzt alles normal

Ich nehm an es ist ein Bug.

Finde nur komisch das ich gar nichts dazu finde.
 
Wie gesagt, ist bei mir schon sehr lange her, muss so 98 gewesen sein als ich den AN1x damals neu bei Musik Produktiv gekauft habe, da wurde das EPROM auf Garantie getauscht, hatte 1.00 drin und irgendwas war damit nicht richtig, weiß nicht mehr genau was aber ich meine auch irgendwas mit den Stimmen war nicht richtig, eingebaut wurde dann 1.02, damit gab es dann keine Probleme mehr. Daher würde ich ein EPROM Upgrade empfehlen, mindestens auf 1.02, die 1.01 ist auch nicht fehlerfrei.

Was du auch noch checken könntest ist, ob das kleine quadratische Board, welches auf dem Mainboard steckt, noch richtig im Sockel sitzt, auf diesem kleinen Board befinden sich 5 der 10 Stimmen, zieht man das komplett ab, ist der AN1x nur noch 5-stimmig, es kann vorkommen das sich dieses durch unsanften Umgang, z.B. beim Versand etc., etwas lockert oder gar, da kopfüber eingesteckt, komplett rausfällt, bei mir war es einmal nur noch halb drin, dadurch gingen dann auch Stimmen nicht mehr, allerdings stets begleitet durch fiese Störgeräusche im Audiosignal.
 

blauton

6 von 5
Die polyphone reduziert sich auf 4 Stimmen nur bei der panart ALT und das nur im dual mode.

Bei off und RDM

Funzt alles normal

Ich nehm an es ist ein Bug.
Ich kenn den Synth nicht aber ich nehme an es ist ein Feature,
und zwar wird ALT wohl alternierend rechts links sein? und deswegen fehlt eine Stimme damit es eine gerade Anzahl ist
 

maak

||||||||||
Mit dem An1x Editor kann man sich den Patch vom Synth runterladen und im Editor angucken und verändern, bis man kapiert was da passiert. So würd ichs machen.
 

reznor

||||||||||
Wie gesagt, ist bei mir schon sehr lange her, muss so 98 gewesen sein als ich den AN1x damals neu bei Musik Produktiv gekauft habe, da wurde das EPROM auf Garantie getauscht, hatte 1.00 drin und irgendwas war damit nicht richtig, weiß nicht mehr genau was aber ich meine auch irgendwas mit den Stimmen war nicht richtig, eingebaut wurde dann 1.02, damit gab es dann keine Probleme mehr. Daher würde ich ein EPROM Upgrade empfehlen, mindestens auf 1.02, die 1.01 ist auch nicht fehlerfrei.

Was du auch noch checken könntest ist, ob das kleine quadratische Board, welches auf dem Mainboard steckt, noch richtig im Sockel sitzt, auf diesem kleinen Board befinden sich 5 der 10 Stimmen, zieht man das komplett ab, ist der AN1x nur noch 5-stimmig, es kann vorkommen das sich dieses durch unsanften Umgang, z.B. beim Versand etc., etwas lockert oder gar, da kopfüber eingesteckt, komplett rausfällt, bei mir war es einmal nur noch halb drin, dadurch gingen dann auch Stimmen nicht mehr, allerdings stets begleitet durch fiese Störgeräusche im Audiosignal.

OK., hab mich entschieden
1.04 kaufen
 


Neueste Beiträge

News

Oben