Analogue Solutions Leipzig 3 ist wieder da

Moogulator
Moogulator
Admin

Habe den Analogue Solutions Leipzig ja lange immer mal empfohlen für Bassstärke und Moog-Style "Vintage" Sound.
Er ist jetzt auch wieder da - mit kleiner Patchbay und Sättigung via Mixer-Pegel - er kann also böser, kann mehr Brüll™
Und kostet 1179€ offiziell. Obs auf der Straße weniger wird, weiss ich nicht. Der Sync ist etwas vereinfacht - war früher ein Umschalter der OSCs…

Ist gegen Model D und so sicher "teuer", aber das ist halt eine klassische 1-Mensch Firma mit recht netten Sachen..

Siehe gerade so die letzten kleineren Teile beide im Artikel verlinkt.

Da isser noch nicht drin- kommt aber bestimmt:

Kostet etwa so wie der kleine Impulse Command (für mich ja noch immer ein Frontline Assembly-Titel in der Anmutung).

AS Leipzig.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Geil, gefällt mir
Scheint der Fusebox-Formfaktor zu sein... was ihn damit noch reizbarer für mich macht, da ideal fürs Rack.

Aber.. warum verschraubt Herr Carpenter nicht mal die Buchsen mit der Frontplatte.. ich würde dafür auch mehr bezahlen.
So sieht es "billich" aus und erhöht nicht gerade die Haltbarkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Ah, geil. Den fand ich immer ganz gut, so was man so hört im Netz.
Vor allem mit diesem CV Sequencer.
Köntikma vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Xsample
Xsample
|
Hab den Leipzig SK und liebe ihn, der V3 kommt mir mit seinen Patchbuchsen definitiv ins Haus. :) Vorfreude, schönste Freude! :)
 
phonos
phonos
......
Erst letzte Woche hatte ich mich noch gefragt, ob sich der Leipzig heutzutage noch auf dem Markt behaupten könnte - schon allein aufgrund der hauseigenen Konkurrenz bei Analogue Solutions. Und schwupps - nun diese Nachricht.

Ich wünschte, Tom Carpenter würde noch eine neue Tastaturversion nachlegen. Die fand ich auch optisch recht lecker. Aber leider scheint er sich von den Tastenversionen verabschiedet zu haben.

Dem Ex-Forumskollegen @PWM, der immer ganz begeistert vom Britischen Minimoog sprach, mögen jedenfalls die Ohren klingeln...
 
Zuletzt bearbeitet:
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Beim Betrachten des Panels stellt sich direkt die Frage, wo ist der Trigger in für den Sequencer?
Oder hab ich was übersehen? Das wäre jedenfalls geil.

Ach quatsch, das ist der EXT Sig eingang.
 
tichoid
tichoid
Maschinist
Da bei Sync Source ein 'EXT' einstellbar ist, vielleicht auf der Rückseite (was natürlich ziemlich praxisfremd wäre)
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Klang wie immer geil, auch wenn es wenig Neues zu hören gibt. Da ist die Fusebox flexibler.

Ich würde gern 500€ mehr ausgeben, dafür keine wobbligen Potis und verschraubte Patchbuchsen
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Zum Glück heißt er nicht Berlin.

Oder Hypezig.
 
  • Haha
Reaktionen: oli
Explorer49
Explorer49
.....
Ich besitze ja den Leipzig-S V2 und setze ihn sehr oft ein. Einer meiner Lieblinge. Deshalb interessiert mich ja die V3 ja enorm. Ist halt die Frage, braucht man das wenn man die V2 hat ?
Denn die 2 Sub OSCs bei der V2 sind gold wert und man hat gute Varianten bei Bässen. Die V3 soll ja nur noch 1 Sub OSC haben.

Wer weiß hier mehr und konnte schon vergleichen ?
Lohnen sich beide ?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ist ein toller Synth aber er ist quasi eine leicht abgespeckte Version plus Sättigung - dh er ist dann sinnvoll, wenn du bösere Sounds magst.
2 gleiche Synths dieser Art - ich find ihn super, aber ich glaube einer reicht ;-)
Die Patchmöglichkeiten sind besser - also sinnvoll mit etwas Modulationskram über Modulars und so weiter.

Also - man muss schon Fan sein ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=TJ2QhdULsnE
 
Zuletzt bearbeitet:
Groovedigger
Groovedigger
|||||
Ich besitze ja den Leipzig-S V2 und setze ihn sehr oft ein. Einer meiner Lieblinge. Deshalb interessiert mich ja die V3 ja enorm. Ist halt die Frage, braucht man das wenn man die V2 hat ?
Denn die 2 Sub OSCs bei der V2 sind gold wert und man hat gute Varianten bei Bässen. Die V3 soll ja nur noch 1 Sub OSC haben.

Wer weiß hier mehr und konnte schon vergleichen ?
Lohnen sich beide ?

Wenn ich gerade die Kohle hätte würde ich mir den persönlich als zweiten holen..Es gibt nichts schöneres wie zwei gleiche Monos wenn man einen besonders mag..ist halt was anderes wenn man nur einen anspielt aufnimmt und dann den zweiten Sound dazukreirt..so kann man schön Paralell den Sound spielen. und fühlen wie Basssounund Leadsound paralel zueinander verschmelzen..a Traum

Die Schaltung wurde auch etwas angepasst so wie sich das anhört...Haut mich echt um..Gut man muss den Sound mögen und für seine Sachen gebrauchen können..
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Ich gehe mal davon aus, dass die wobbly Knöpfe in dem Video Visual-EX sind und ein reiner Marketing-Gag um die Erwartungshaltung zu dämpfen und das Gerät nachher mit bombenfesten Knöppen überrascht.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben