AnotherDemo...Linplug CronoX

Hier nochmal 2 Demosongs...Leider gibt es Linplug wie viele andere nicht mehr...
Für mich war Linplug damals wichtig. Cronox kaufte ich sofort, wegen der Sample Möglichkeiten. Und Cronox konnte vieles, wozu die damaligen Hardwaresampler (Akai,Emu und co) eben nicht in der Lage waren.
Auch Albino war ein guter VA Synth und punktete mit guten Sound, der sich in gesamten Arrangements sehr gut einfügte und niemals aufdringlich den Mix erschwerte...
Aber Cronox war für mich echt eine Inspiration... Die Möglichkeiten deckten vom Expierment bis zum Brot und Butter Sound alles ab...
Nun denn hier meine Songs, die mit den CronoX gemacht wurden.

1.Kevinside-TokyoCronoXDreams (LP Version)
Alle Synth Sounds stammen vom CronoX (Samples habe ich selbst eingefügt in den CronoX und bearbeitet) Die Drums kamen vom EMU, ausser die Loops (gefiltert). Die sind auch vom CronoX

2.Kevinside feat. Noboka - Hymnus I
Alle Synths kommen von CronoX (vorallem die Sample FX and Reversed Sounds). Die Stings sind von Claudius Bruese (Wizoo)...Damals waren die richtig gut...Die Drums stammen von einem Freeware VA Drum Synthesizer....
Die Vocals stammen von meinen liebsten Freund Noboka... Ich wollte einfach mal wissen, wie sich Gregorianik in einem modernen Sound Setup macht....

Viel Spass...

K.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matt0815

.....
Klingt ziemlich bescheiden im Mix.
Man hört am Anfang auch ein Rauschen und surren als ob die Auflösung nicht richtig angepasst ist. An den Plugins würde ich das jetzt nicht alles festmachen. Eher am Mixing
 


News

Oben