ARP Odyssey und Roland CSQ-100

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von ppg360, 17. November 2013.

  1. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Hallo allerseits,

    blöde Frage, ich weiß, aber bis dato hatte ich keine Gelegenheit, es mal auszuprobieren: Ich habe meinen Odyssey Mk. 1 mit CV/Gate-Buchsen nachrüsten lassen und frage mich, ob ich den Odyssey verwenden kann, um den CSQ zu programmieren. Ich hatte vor Ewigkeiten mal einen CSQ-600, den ich nie einsetzen konnte, weil ich damals kein Gerät hatte, das sich in die CV/Gate-Logik einschleifen ließ (wie z. B. einen SH-09/2 etc.). Die Wege des CSQ-600 und mir trennten sich, als ich ihn nicht mehr brauchte, um TR-808 und CR-78 zu synchronisieren...

    Kann ich das mit dem Odyssey machen? Die Nachrüstung entspricht der ab Mk. 2 standardmäßig eingebauten Möglichkeit des Interfacings.

    Danke für Tips und Hinweise,

    Stephen.
     
  2. Ich wüsste nicht, warum nicht. Wenn CV/Gate-Out -> CV/Gate-In als echter Insert gebaut sind, dann sollte das gehen. Der CSQ-100 (und 600) nimmt alles an positiven Gates von etwa +3.5 V bis +15V.
     
  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Genau das weiß ich eben nicht. Ich hatte damals versucht, den 2600 mit dem 600 zu verbinden (Keyboard und Gate Out vom 2600 in den CSQ, CV und Gate Out aus dem CSQ wieder zurück in den ARP), was aber nicht von Erfolg gekrönt war. Dann hatte ich versucht, Sequenzen mit dem ARP Sequencer in den CSQ einzuspielen, was aber auch nicht klappte... also vom ARP Sequencer in den CSQ und dann in den 2600.

    Na, werde ich mal versuchen, wenn der ARP aus der Werkstatt zurück ist (kranker LFO).

    Stephen
     
  4. Ich hab mir grad mal den Schaltplan angesehen. Das ARP-Keyboard liefert eine 15V Gate, das sollte also gehen. Aber ich seh weder bei der CV noch bei der Gate ein als Insert geschaltes Buchsenpaar. Das Keyboard hängt da immer dran, und eigentlich gibt es nur CV- und Gate-Out. Wie hängt man den Sequencer denn an den 2600er?

    Gute Besserung
     

Diese Seite empfehlen