Arp Sound

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von PaulSchneider, 14. August 2012.

  1. http://soundcloud.com/davidguetta13/arpy-sound


    Original Lied :

    http://www.youtube.com/watch?v=GLTh-TSJSNE ab 2:32

    Hallo alle zusammen,

    Ich versuche schon seit langem diesem arp sound nachzubauen. Ich bewundere wirklich die Technik von Seven Lions, wie geschickt er diesen Sound untergebracht hat. Im Part ab 2:32 spielt dieser Arp so gut wie die ganze Zeit, manchmal kurze Töne manchmal lange, manchmal mit einem Phaser manchmal mit viel Resonanz. Aber soweit bin ich noch gar nicht weil ich im Fundament nicht weiterkomme. Könntet ihr mir da vielleicht weiterhelfen? Habe es mit Sylenth mal probiert:

    Hier ein Bild : Unbenannt.PNG[​IMG]
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hoert sich ein wenig danach an als ob er irgend ein Granular -Tool, -Sampler oder -Audiospur-Funktionen eines Sequenzers verwendet, du kannst aber auch genauso gut verschiedene Sounds und variieren, kurz und lang kannst z.B. du durch Automation der Decay Parameter erreichen oder durch veraendern der Abspielgeschwindigkeit, wenn du statt Huellkurven z.B. sowas wie den Massive Performer verwendest.

    Zum Sylenth konnte ich mich nicht wirklich anfreunden, von daher kann ich dir in der Beziehung nicht weiter helfen.
     
  3. Hi Summa,

    Danke für deine Antwort ich schätze deine Hilfe aber um ehrlich zu sein versteh ich noch immer nicht den Sound . Mit einem granular Tool kenne ich mich nicht wirklich aus und mit decay habe in schon bisschen herumgespielt! Kann es nicht sein dass er auch zb in massive mit verschiedenen distortion arten herumgespielt hat oder mit diversen Filter ?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Distortion :shock: Geht es nicht um die Chipstune artigen Sounds?
     
  5. Ja bei 2:36 wird dieser sound zwei mal lang gespielt und da hört sich der sound für mich ganz anders an, als ob er eben versucht hätte mit overdrive oder ähnlichem den sound "schärfer" zu machen....aber ich kann da auch komplett falsch liegen
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Bei 2.36 hoer' ich nix ungewoehnliches, ist ein typischer oktavierter Chiptune bzw. Rechteck Sound, aber den Effekt bei 2.31-32 koennte man mit 'nem Bitcrusher (bzw. Rate Reducer) oder Sample&Hold Modul nachbauen...
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Kann ich dir nicht sagen, er soll ja dir gefallen ;-) Es koennte tatschaelich noch was Bandpassgefiltertes (von daher bei entsprechender Einstellung schmalbandiges) Rauschen auf dem Sound sein, man koennte natuerlich den Sound auch parallel durch 'nen Waveshaper oder S/H und dann durch 'nen Bandpassfilter schicken. Das Verzerrungen koennten aber auch Teil der Hoehen des Sounds im Hintergrund sein der durch die Dynamik Bearbeitung oder Youtube Komprimierung mit dem Lead Sound verschmilzt ;-)
     
  8. Ja ich habe auch das Gefühl, dass er es durch irgendwas noch durch geschickt hat weil sein Sound viel kraftvoller aber auch leicht kratzig ist...Außerdem weißt du wie er das am Anfang bei 2:32 gemacht hat, ist das bloß eine Slide Einstellung oder hat er da eventuell mit etwas anderem herumgespielt, bei ihm springen die Noten ganz anders herum...
     
  9. mink99

    mink99 bin angekommen

  10. Danke,

    damit müsste ich weiterkommen, werde das dann schon irgendwie hinkriegen sowie ich mir das ganze vorstelle ;-)
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Deswegen hatte ich weiter oben von mehreren Sounds gesprochen, wobei ich dachte dass du die kurzen mit ausklingendem Chiptune Sounds ebenfalls brauchst. Um das beiden Versionen mit einem Sound zu machen, koennte man zwischen einer leicht gefilterten Version mit modulierter Pulsrbeite und einer festen 50:50 Version (also Rechteck) morphen (einfaches Parametermorphing), bei der Filterfrequenz und Resonanz so gewaehlt werden, dass die Hoehen (Hiss) etwas angehoben werden.
     
  12. Multiple

    Multiple Tach

    @ Paul Darf ich fragen, wie du das gemacht hast ?
     

Diese Seite empfehlen