Banksy ist auch ne verdammt coole Socke (Sotheby´s Aktion)

Taylor Park Beauties
Taylor Park Beauties
.....
Wer Lust hat, ein bisschen was zur Thematik zu lesen:

Wolfgang Ullrich: Siegerkunst
 
[Artinus]
[Artinus]
||||||||||
Also ich hab noch nie Widersprüche in meinem Umfeld festgestellt. Nur meine widersprüchlichen Projektionen. Aber das löst sich eigentlich immer schnell auf.
Mit gesellschaftlichen Widersprüchen ist was andres gemeint was du dir vll gerade vorstellst. Engels hat beispielsweise in dem kontext vom grundwiderspruch gesprochen. Ein dir durchaus bekannter Widerspruch wäre Lohnarbeit und kapital, also die Tatsache das manch einer arbeiten gehen muss um zu überleben während einem andren die produktionsmittel, also fabrik, Firma usw. gehören und er zum zwecke der maximierung von Profit arbeiten lässt.
 
oli
oli
||||||||||||
Von der Sotheby's-Webseite:
"The new work has been granted a certificate by Pest Control, Banksy’s authentication body, and has been given a new title, Love is in the Bin. The buyer, a female European collector and a long-standing client of Sotheby’s, is proceeding with the purchase at the same price as was achieved in the room on the night. The buyer commented: “When the hammer came down last week and the work was shredded, I was at first shocked, but gradually I began to realise that I would end up with my own piece of art history.”

CONTEMPORARY ART
Sotheby's Gets Banksy'ed at Contemporary Art Auction in London

Amidst speculation that this was a collaboration with Sotheby’s, Banksy’s former gallerist Steve Lazarides said: “I worked for him for 12 years, the idea of him colluding with an institution to pull off a stunt is the complete antithesis to his philosophy.”

Sotheby’s Alex Branczik observed that the destruction of works by an artist is not without precedent in the art world: “Rauschenberg erased de Kooning’sdrawing; Gustav Metzger and Jean Tinguely pioneered auto-destructive art; Michael Landy shredded all his possessions; and what about Banksy himself and his corrupted oils?”
 
oli
oli
||||||||||||
"As the final hammer fell in the Contemporary Art Evening Auction at Sotheby’s last week, history was made: it marked the first time a piece of live performance art had been sold at auction. As the packed saleroom looked on, the final lot of the sale — Banksy’s Girl with Balloon — was in the midst of an intense bidding battle from buyers in the room and on the phones, but what was to follow has dominated headlines the world over, taking the art world by storm and prompting speculation and debate. Seconds after the hammer fell, part of the canvas passed through a hidden shredder, and in the process of ‘destroying’ the artwork, a new one was created."


BANKSY, LOVE IS IN THE BIN, 2018
 
intercorni
intercorni
||||||||||||
Ich denke das Bild ist jetzt, gerade durch den mächtigen Medienrummel, um so mehr wert.
Letztendlich eine großartige Kunstaktion auf die man ersteinmal kommen muss.
 
tom f
tom f
||||||||||||
ja was für zufall dass das nur halb geshreddert wurde - was für zufall.

und nun eben noch die nachträgliche story dass es ein unfall war und wieder gibt es klicks und publicity.
ach wie schön dass es ein neues urbanes märchen gibt und dass nun die schlauen leute bei dem auktionshaus und der eine oder andere kunstkritiker auch nichts anderes sagt - nur halt positiv - ist ja deren buisiness - wie ich es oben schon angedeutet habe.

ein nettes gimmick von einem netten gimmick artist - und der rubel rollt - und das trotz vorgegaukelter kritik am kunstmarkt - oh welch wunder.

das ist pures reisbrett marketing und nur insofern subversiv als es genau das gegenteil von subversiv ist.

des königs neuer kleider - nur laufen in dem fall die selbst erkorenen untertanen nackt rum.
 
tom f
tom f
||||||||||||
histroy was made ?

viellicht für das jahresalmanach der kunstspekulanten.

was für verkommener und verlogener bereich der hochpreis kunstbetrieb ist wusste man aber auch schon vorher.
 
tom f
tom f
||||||||||||
Mich wundert es das bei der Begutachtung die Öffnung unten im Rahmen nicht auffiel.

aus einer rein technisch legalen perspektive sind die ja ziemlich doof - denn - abgesehen vom wohl inszenierten medienrummel - dürfte man nun ja - würde man die story ernst nehmen - absolut kein vertrauen mehr in das auktionshaus haben.

wer geht schon zu einem händler der nichtmal fähig ist die sicherheit von gegständen die er gegen provision versteigert zu gewähren.

was wenn im nächsten historischen jaguar eine bombe im motorraum ist als konsumkritik von pussy riot - was wenn in der einzelstück jubiläumsrolex aus platin ein gehäuse aus plastik mit besten grüssen von damien hirst steckt ? was wenn der van gogh aus esspapier ist ?

hat sothebys noch kunden ?

ach schon ? achso - alles klar... :)

voll die anarcho punks diese engländer - nur eben mit schirm, charme und melone und einem haufen kohle.
 
Dark Walter
Dark Walter
||||||||||
aus einer rein technisch legalen perspektive sind die ja ziemlich doof - denn - abgesehen vom wohl inszenierten medienrummel - dürfte man nun ja - würde man die story ernst nehmen - absolut kein vertrauen mehr in das auktionshaus haben.

wer geht schon zu einem händler der nichtmal fähig ist die sicherheit von gegständen die er gegen provision versteigert zu gewähren.

was wenn im nächsten historischen jaguar eine bombe im motorraum ist als konsumkritik von pussy riot - was wenn in der einzelstück jubiläumsrolex aus platin ein gehäuse aus plastik mit besten grüssen von damien hirst steckt ? was wenn der van gogh aus esspapier ist ?

hat sothebys noch kunden ?

ach schon ? achso - alles klar... :)

voll die anarcho punks diese engländer - nur eben mit schirm, charme und melone und einem haufen kohle.

Das mit der Begutachtung war auf die Echtheit bezogen, das sollte in diesen Sphären schon drin sein.
 
oli
oli
||||||||||||
Und wie so oft: we agree to disagree, tomf.
Deine Meinung, die du als vermeintliche Wahrheit hier ausgibst, ist halt auch nur spekulativ.
Das haben wir ja schon im Laufe des Threads geklärt.

Ich freu mich über diese bisher einzigartige Aktion in der Kunstgeschichte und sehe sie halt als Selbstermächtigungsgeste des Künstlers.
So hat halt jeder seine Sicht auf die Dinge...
 
oli
oli
||||||||||||
Mit Kunst hat das eher nicht mehr zu tun, ist eher so eine Art Monopoly für Superreiche die in lukrative Wertanlagen investieren möchten. Das Geld könnte man besser investieren, zb in sozio-kulturelle Infastruktur in grossstädtischen Brennpunkten die Kunst vermitteln.

Dann leg mal los mit den Aktionen.
Es steht ja jedem frei (wenn man nicht permanent arbeiten muss) sich konstruktiv in der Gesellschaft einzubringen.
 
tom f
tom f
||||||||||||
Und wie so oft: we agree to disagree, tomf.
Deine Meinung, die du als vermeintliche Wahrheit hier ausgibst, ist halt auch nur spekulativ.
Das haben wir ja schon im Laufe des Threads geklärt.

Ich freu mich über diese bisher einzigartige Aktion in der Kunstgeschichte und sehe sie halt als Selbstermächtigungsgeste des Künstlers.
So hat halt jeder seine Sicht auf die Dinge...

wenn hier - mal den aktionskunstmarkt und die historie banksys betrachtet - wohl etwas eher die vermeintliche wahrheit ist, dann das über das du dich freust und was du alles willfährig einfach weitertransportierst was dir die profiteure der aktion so an info vorsetzten ;-)

wo man doch sonst bei allem so kritisch und skeptisch ist setzt das bei so eine spässchen aus ?

;-)
 
tom f
tom f
||||||||||||
Das mit der Begutachtung war auf die Echtheit bezogen, das sollte in diesen Sphären schon drin sein.

ok - wenn ich also sage in dem rolls royce den ich verkaufen will ist ein motor drinnen und die mögen doch bitte die motorhaube nicht öffnen weil dann das wertvolle scharnier leidet - dann kann ich bei der versteigerung einen tonne affenstuhlgang da raushüpfen lassen ?

na das wäre doch was - es fehlt mir lediglich der rolls und die affen :)

wobei ich dann ja als aktionskünstler eh menschenkot aus eine nobelrestaurant nehmen würde und erst dann wenn sich wer über affenkot empört mitteilen würde, dass ich mit affen jene meinte die 80 euro für ein lachsei an anchovischaum mit einer gurke im kamelspeckmantel zahlen.

wegen der sozialkritik.
 
oli
oli
||||||||||||
Leute, gähn.
Ich habe gerade keine Zeit für weitere Diskussionen.
Es ist schon eigentlich im Kern alles dazu gesagt und unsere Positionen sind klar.
Ich feiere die Aktion einfach weiter und ihr könnt weiter meckern.
Ist ja das schöne, große Internet - da ist genug Platz für uns alle :D
 
oli
oli
||||||||||||
Wie gehts dem @tom f eigentlich? Schon nen Monat hier im Forum nix gepostet (unter seinem Tom f nick)...
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Ich war vor einigen Jahren auf Gibraltar unterwegs und habe in einer Seitengasse das hier von ihm gefunden und abfotografiert:

40531535up.jpg
 
 


News

Oben