batteriewechsel korg polysix????

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von polysynthese, 26. September 2009.

  1. hallo ,

    ich würde gern mal die batterie ,in meinem polysix wechseln.ich weiss nur ,das man diese überbrücken muss.wie das geht,weiss ich leider nicht .kann mir nur vorstellen ,das man dazu eine zweite batterie braucht.bestimmt gibt es ja hier einen der die an.leitung dazu hat. danke schonmal
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Polysix hat keine Batterie, sondern einen Akku. Diese Akkus haben eine Lebensdauer von rund 5 Jahren... (Systematisches Tauschintervall bei regelmäßiger, fachgerechter Wartung)

    Beim Akku tauschen geht der Speicherinhalt verloren, den sollte man vorher sichern.

    Ansonsten: alten Akku auslöten, neuen Akku einlöten, fertig.
    Der neue Akku muss mechanisch passen und die gleiche Zellenzahl (3 =>3,6V Typ) haben, weder das es "in neu" kein NiCd sondern ein NiMH Akku ist, noch der der neue mehr Kapazität hat ist ein Problem!

    siehe auch:
    viewtopic.php?p=215145
     
  3. ron

    ron -

    also ich würde den Akku ja auf gegen eine normale Knopfzellenbatterie austauschen, siehe
    http://www.oldcrows.net/~oldcrow/synth/korg/polysix/repair7.html

    in kurz: ein widerstand und ein kondensator muessen raus, dafuer diode rein.

    es gibt knopfzellenhalter (z.b. bei segor), die ganz gut in die alten loetaugen reinpassen.
    wir haben das schon x-mal gemacht, keine klagen. und der naechste batterietausch geht ganz ohne geloet...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Unbedingt empehlenswert. Die Batterien haben eine Nominallebensdauer von 10 Jahren, halten real auch gerne mal gut das doppelte - und ich hab noch keine ausgelaufenen Li-Zelle gesehen.
     

Diese Seite empfehlen