Beat Thang vs. Electribe 2S

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Michael Burman, 6. Juli 2015.

?

Was ist cooler?

  1. Beat Thang ist cooler.

    3 Stimme(n)
    13,0%
  2. Electribe 2S ist cooler.

    4 Stimme(n)
    17,4%
  3. Keine Ahnung.

    3 Stimme(n)
    13,0%
  4. Mir egal.

    4 Stimme(n)
    17,4%
  5. Beide sind cool.

    1 Stimme(n)
    4,3%
  6. Keine ist cool.

    8 Stimme(n)
    34,8%
  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Beide kosten neu in etwa das gleiche (knapp unter 500 €).
    Kann man beide irgendwie vergleichen, so mit Pros und Contras? :agent:
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich kann nur was zur Optik sagen. Das Beat Thang würde ich, wenn es denn so geil wäre, dass ichs unbedingt bräuchte, von nem Ingenieur in ein anderes Gehäuse einbauen lassen, bevor ich das auf meinen Schreibtisch stelle. Und dazu muss man wissen, dass mir Optik relativ wurscht is und ich kein Auge für Ästhetik habe. Zumindest behaupten das alle Besucher meines Hobbyzimmers.
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    :lol: Von der Optik her finde ich die Beat Thang sogar cooler. :mrgreen: Würde mich also nicht stören. :P Die Electribe 2S finde ich da schon eher sehr schlicht :cool:, aber trotzdem noch angenehm. Habe beide Geräte auch auf der Messe befummelt, kenne also nicht nur von Bildern. Die graue Electribe 2 hat mir optisch weniger gut gefallen als die schwarze 2S. Das zur Optik.
     
  4. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    :lollo:

    Im Ernst... ich finde den wirklich potthässlich
     
  5. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

    hehe...mich macht die kiste total an. auch die ganzen features, etc. waren bei erscheinen schon top. ob das in der praxis dann auch so war kann ich nicht beurteilen, aber hätte ich damals 1000€ über gehabt, hätte ich mir das DING einfach schon aus neugier einfach mal gegönnt :)
     
  6. lifelike

    lifelike sir

    den beatthang muss man mal in den eigenen händen gehabt haben - ist der einzige drummer der ergonomisch geformt ist - der workflow ist echt gut bei der kiste
     
  7. Thomas75

    Thomas75 engagiert

    Was mich im Endeffekt am Beat Thang immer gestört hat, waren die sehr unterschiedlichen Meinungen im Netz.

    Eigentlich hat man ja immer nur von "Bugs ohne Ende" gelesen, das hat mich letztendlich auch vom Kauf abgehalten ( der Preis damals sowieso, aber mittlerweile wird's ja verramscht ).
     
  8. Grenzfrequenz

    Grenzfrequenz recht aktiv

    Was mich an der Kiste stört ist der Umstand, dass beim Pattern-Wechsel eine Pause der Wiedergabe erfolgt. Und zwar nicht nur eine Unterbrechung der Wiedergabe, sondern eine richtige Pause in der Timeline.
     
  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich kenne jetzt die Struktur vom Beat Thang nicht, aber ist damit ein manueller Pattern-Wechsel innerhalb eines Songs gemeint? Tritt das Problem auch auf, wenn man mehrere Patterns zu einem Song verkettet?
     
  10. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Bei der BeatThang kann man die Beleuchtung in versch. Stufen runterregeln. Dann sieht das Ding normal aus.

    Der grosse Unterschied der beiden ist, dass der BT für Hiphop gemacht wurde. Die Pads sind sehr schön zum spielen, es ist ein instrument. Aber es ist für Hiphop, selbst wenn man Elektrosamples reinlädt. Die Bedienung finde ich suboptimal, aber das einklopfen von Beats inkl. mehreren Takten und verschiedenen Spuren finde ich sehr intuitiv.
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich habe jetzt die Electribe 2S, und wenn man am Beat Thang nachträglich z.B. keine Velocity-Werte verändern kann (was an der Electribe 2S ja geht, wenn auch etwas tiefer/weiter im Menü - die Steps kann man aber direkt per Pads anwählen), dann wäre das Ding für mich unbrauchbar.

    Die Electribe 2S ist übrigens auch super für Hip-Hop geeignet. Sogar schon mit internen Samples, man kann aber auch alles nachladen. Swing/Shuffle kann man prozentual in Echtzeit anpassen, für einzelne Spuren kann man weitere Verschiebungsmuster und Intensität einstellen.
     

Diese Seite empfehlen