Behringer Neutron

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von Geliliede9954, 27. Januar 2018.

Schlagworte:
  1. vankerk

    vankerk |||||

    Ja, bin gespannt, wenn der Rest enthüllt wird.
     
  2. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Er hat eine 7x8 Patch-Matrix à la Brute!
     
    vankerk gefällt das.
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dieses Bild versucht es zu zeigen #1597
     
    vankerk gefällt das.
  4. ACA

    ACA |

    Eigentlich finde ich es toll was jetzt von Behringer kommt, wiederum finde ich es leider schade das mit diesen super billigen Preisen und grossen Mengen die kleinen Hersteller sicher unter Druck kommen. Ich meine da z.B. Hersteller mit ähnlichen kleinen Synths im Programm wie Dreadbox, Vermona, Doepfer, MFB, Moog, Acidlab, ........
    Wenn wir Pech haben wird so die Vielfalt an Angeboten in Zukunft kleiner.
    Muss den ein grosser Konzern hier den Mark auch noch abschöpfen.
    Ich finde eben so kleine Hersteller wie speziell Dreadbox ziemlich toll/sympatisch. Denen gönne ich auch das Geld.
    Wiederum Roland und Korg ist da auch nicht besser.
     
    nox70 und intercorni gefällt das.
  5. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Alles eine Frage der Balance. Dann sollen die "Kleinen" halt noch weniger 08/15 machen, sondern was ausgefallenes oder was mit besonders viel Liebe zum Detail. Sowas regelt sich für gewöhnlich selbst.

    Beispiel gefällig? Der Deepmind ist ein klasse Synth, der hat im Grunde alles, was satt macht. Er sieht gut aus, ist toll verarbeitet, klingt klasse und kostet dazu nur einen Appel und ein Ei. Eigentlich der Alptraum seiner Mitbewerber. Aber: Es fehlt ihm einfach das gewisse Etwas, der Spaßfaktor, das Charisma, das Unkonventionelle. Der Deepmind ist sozusagen der Aldi-PC unter den Synths: Gut, dass es ihn gibt, aber nicht unbedingt was für Genießer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2018
  6. microbug

    microbug ||||||||

    Der Neutron ist übrigens von Pete Sadler und Rob Belacham entwickelt worden, die auch schon für den Deepmind verantwortlich waren. Siehe Teaser-Interview-Video von neulich.
     
    kybernaut_01, hairmetal_81 und Novex gefällt das.
  7. ACA

    ACA |

    Es regelt sich schon selbst, das ist klar, nur ist das zu unserem Vorteil wenn die Kleinhersteller nur noch eine Chance in der Hochpreis Kategorie haben.
    Innovation kostet auch, wenn es dabei mehr als nur sowas wie z.B. zwei Filter oder 3 Oszillatoren sein soll.
    Und die grossen können das ja auch locker Kopieren mit günstigeren Preisen.


    Ist nicht das ich gegen die Marktwirtschaft bin. Ich will die Problematik nur zu bedenken geben. "Geiz ist Geil" hat auch seine Nachteile.


    Vielleicht bin ich da auch einem Gerücht auf den Leim gegangen. Irgendwo habe ich was gelesen der Neutrino soll unter 300€ ($) sein. Das wäre echt super billig.
    Beim Nachforschen habe ich jedoch keine Preisangaben mehr gefunden.
     
  8. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Glaube ich nicht. Qualität und Innovation wird immer ein Nischenplätzchen finden. Es gibt genügend Leute, für die ein Billigpreis nicht das ausschlaggebende Kriterium ist. Dreadbox war auch schon vor Behringer-Synths ne kleine Bude mit kleinem Marktanteil und wird es weiterhin im Zeitalter von Behringer-Synths und roländischen Digitalklonen im Retrolook sein.
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  9. ACA

    ACA |

    Ja, aber die Nische bekommt einen kleineren Anteil vom Kuchen.
     
  10. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    es steht dir ja frei dein geld denen zu zahlen ;-)
     
    dstyl und hairmetal_81 gefällt das.
  11. ACA

    ACA |

    Klar, weiss ich doch.

    Ich will das jetzt auch nicht gross weiter Ausführen.

    Soll ja um den Neutron hier gehen.
     
  12. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Nur eine Vermutung:
    Wenn Rob & Pete in ihrer Freizeit den Neutron konzipiert hätten, wäre der UB-Xa vielleicht schon viel früher am Start.



    ^^
     
    intercorni gefällt das.
  13. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Kurzes Statement von Uli...



    (:
     
  14. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Ich denke das Gegenteil wird der Fall sein. Denn der Kuchen wird immer größer. Ein Analogsynthesizer ( oder einer der es den Leuten vorgaukelt mit Werbesprech a la Analogue Circuit Behaviour) ist doch schon seit Jahren der neue Hipsterbart. Ein Lifestyle-Utensil ohne das es nicht geht und gleichzeitig ein Produkt, dass man sich nebenbei selbst auf Tachengeldniveau mal so kaufen kann (bspw Volca).

    Insofern ein Riesenmarkt, der noch weiter stark wachsen wird. Zur Erinnerung, wir sind jetzt bei Synth 4 von 20 der von Behringer angekündigten Modellanzahl. Da kommt noch was... und Behringer kann rechnen. Wenn die da keinen Markt sehen würden, dann würden die nicht ein Teil nach dem anderen rausbringen.

    Und es gibt dann auch noch alle anderen Hersteller, die gerade Synthies rauskloppen als gäbe es kein morgen. Alle kriegen ihr Stück vom Kuchen......und selbst die kleinen Stücke werden größer weil wiegesagt der Kuchen größer wird....
     
  15. heide69

    heide69 ......

  16. Der Bass klingt aber schon sehr fett. Vielleicht kann ich da sogar auf den Kauf des etwas enttäuschenden Minitaur verzichten. Super, Behringer! Es wird immer interessanter!
     
  17. heide69

    heide69 ......

  18. 76453765

    76453765 Guest

    scheint mir bischen vom moog mother "inspiriert" zu sein .
    optisch .
    schick .
    ich mag ja rote sachen .
    verdammt .
    sieht gut aus .
    gefällt mir .
    ziemlich toll.


    scheint gut zu sein .
    .....und so billig .


    ja.


    was mach ich denn da ?

    behringer ne ?
    die sind doch böse und so ?

    nicht schlecht das ding .
    rot .
    leuchtet gut .blingbling .
    schön groß und mit patchfeld.
    ja.


    ....und so billig.
    so billig?????

    ok .
    ich.

    hab gehört den ems machen die auch noch ...............

    verdammt.

    uli ich liebe dich .
    hier nimm mein geld .
    vergiss alles was ich früher gesagt habe.
    bitte.


    ööörgggg , ööörg ..biiiitte uulli . gib mir deine synthesizer .....bitteeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!
    es ist doch nur geld !!!
     
    synshine kid und delphisektor gefällt das.
  19. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    3340...? Ein paraphoner Curtis-Bomber!


    Hätte das vielleicht sogar Crumar Spirit-, SH101- oder (im Percussion-Bereich) Simmons SDS7-Potential?
    Ich bin angetan!
     
  20. Crabman

    Crabman ||

    Frag mich grad ob der zufällig Eurorack kompatibel ist und in das Rack Brute Gehäuse passt.Den oben auf den MB2s pflanzen hätte sicherlich seinen Reiz...

    Cooles Teil.Ich wollt ja eigentlich Model D als nächstes aber evtl doch eher den zuerst...?
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist einfach ein ganz klassisch aufgebauter 2-OSC Synth mit Multimodefilter und Patchfeld.
    Ein bisschen Erebus und ein bisschen Mother - wenn man das so sagen will. Mit CEM ist es einfacher.

    Paraphon bedeutet auch die beiden OSCs getrennt zu spielen, Duophonie.
    Diese Features sind so gesehen nicht neu aber andere haben es eben auch nicht erfunden - das ist aktuell was man so anbietet und mit dem Patchfeld kannst du ja auch FM machen. Das dürfte also ein gutes Angebot sein, die Chips werden viele neue Synths ermöglichen, die dies hier sein können aber auch neue Konzepte fahren, sofern analog und neu irgendwie zusammen geht.
     
  22. vankerk

    vankerk |||||

    Klingt toll, der Sound hat mich sofort an was von früher erinnert, aber was...egal, klingt toll.
    Die Farbe, na ja, kann man sich dran gewöhnen.

    Für mich eins der besten Angebote im (vermutlichen) 5-600€ Reigen div. Synths, ggü. dem MB 2s sicher ein direkter Konkurrent, durch das Patchfeld. Wenn man aber ausserdem Wert auf die ganzen Seq. Sachen des MB2 legt, dann nicht mehr so sehr.
    Ich werde jedenfalls nicht nochmal umschwenken, aber der Neuron kommt auf jeden Fall auf die "irgendwann Liste"...

    Finde ich einfach klasse, was den Synthetisisten heute alles geboten wird :supi:
     
  23. maak

    maak |||

    :banane:
    hat wirklich was von

    LCD Soundsystem - Dance Yrself Clean
     
  24. krismopompas

    krismopompas ......

    Das wird vermutlich ein ähnlicher Preisbrecher wie der dm12/6 oder der D .... von daher rechne ich mit maximal 299 (n)eu(t)ronen..... die führen gerade die Preisgestaltung sämtlicher synthhersteller ad absurdum.... warum? .... weil sie es können ;-)
     
  25. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Tante Google sagte mir:


    Wenn das Filter jetzt auch noch ein 3320 ist, könnten wir beinahe von einem
    ersten kleinen (duophonen) Prophet/Pro-One/OB-Xa "Versuchsballon" für Behringer sprechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2018
  26. Crabman

    Crabman ||

    Ich frage mich wofür der VCF2 Output ist...einfach nur ein zweiter Ausgang dafür oder seperater output für HP?Ausserdem sind 2 Attenuator knapp bemessen anhand der Möglichkeiten.Nur die beiden Envelopes scheinen hardwired.Aber wollen wa mal nich meckern,ne :)

    Klingt super.Bin mal auf den Preis gespannt.
     
  27. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Das ist doch nur wieder ein Bastelsynth wo man stundenlang einen Spaghettipatch kreiert und gar nicht wirklich Musik macht damit.
     
    klangsulfat und intercorni gefällt das.
  28. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Und genau das mach ihn für mich - obwohl er heiß aussieht - eher uninteressant. Ist halt noch 'ne Synthvoice...
     
    sbur gefällt das.
  29. swissdoc

    swissdoc back on duty