Beste außergewöhnliche Hardware Effekte?

fanwander

fanwander

*****
Das ist wohl kein Effektgerät sondern ein Synthesizer mit acht Oszillatoren, die Unisono laufen und über einen Detune-Regler mit sehr weitem Bereich gegeneinander verstimmt werden können.

Im zweiten Video benutzt er den SH101 offensichtlich nur als Sequencer nicht als Signalquelle (am Anfang sieht man, dass am SH-101 alle Kurvenformen incl. Subosc aufgedreht wären).
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

||||
Korg Kaoss Pad Quad hier:). Und Zen Delay.

Aber mein bestes FX Gerät ist der ZDSP mit allen Karten. Ich hatte drei Eventides , u.a. den 7600 und den 3000er. Mir gefällt der ZDSP von Tip Top viel besser. Viel mehr Hands on und viele Algos finde ich schlicht besser (nicht Pitch Shift, aber auch die sind cool, sonst aber alles)
 
Monomaniac

Monomaniac

||
Ja, an mich - ich hab ihn aber auch nicht mehr (Platzgründe).


Die beiden sind super!
Mein Vorschlag wäre das EHX Mod-Rex, quasi eine erweiterte Weiterentwicklung des Alesis Ampliton.
Spezialtipp: Besorgt euch ein Zoom 1201 und schickt es zu Circuitbenders.co.uk. Für unter 200 Euro (Gerät, Bending, Versand) kriegt ihr eine Höllenmaschine!

Schöne Grüße,
Bert
Hey Bert, ich habe noch ne 1201 was machen die mit dem Teil ?
Mich stört eigentlich nur die 19 Zoll Form an dem Teil.
Sound war nicht schlecht.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Da kommt eine Reihe von Kippschaltern dran (14 Stück), um verschiedene Circuitbending-Punkte zu aktivieren, und ein Drehregler für die Sample-Rate.
Auf der Website haben sie mehrere Klangbeispiele.

Desktop-Geräte hat er glaub ich nicht im Angebot, aber ein gebendetes REX50 hab ich schon mal auf Youtube oder so gesehen.
Frag ihn doch notfalls mal.

Schöne Grüße,
Bert
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
gehört einfach in einen solchen thread wie diesen:

Bastl Thyme !
grob gesagt ist es ein (multikopf band-) delay mit loop funktion, .........absolut auch auf kreativen einsatz hin ausgelegt und optimiert
 
Rolo

Rolo

I give some soul into the tracks
Spezialtipp: Besorgt euch ein Zoom 1201 und schickt es zu Circuitbenders.co.uk. Für unter 200 Euro (Gerät, Bending, Versand) kriegt ihr eine Höllenmaschine!
TopTip, die habe ich. Hauptsächlich wegen dem Vocoder, der außergewöhnlich und gut ist. Ich werd das mal checken auf der Circuitbenderseite ,Danke für diesen Tip!:nihao:
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Jepp.
Grandios finde ich auch die 1204er Clock-Modifikation. Vorallem den HAll runtertunen zu können, das ist der Hammer. Im Soundcloud Beispiel ab 2:00:
https://soundcloud.com/circuitbenders-co-uk/circuit-bent-zoom-1204-1960s-sex-acts-demo
Klingt das geil...sowas will ich schon ewig haben^^Wahrscheinlich schon bevor ich wußte, dass es sowas gibt lol
Clock runter/hochdrehen gibt es wenn ich es richtig in Erinnerung habe von circuitbenders.co.uk für eine andere Geräte auch. Weißt du zufällig, was das für den Zoom 1204 kostet?

Bin ich blind....der Preis steht ja ganz oben....

TipTop Audio Z-DSP hat sogar einen Clock Eingang (nicht für Sync, sondern um die Clock Speed des DSP zu steuern).

gehört einfach in einen solchen thread wie diesen:

Bastl Thyme !
grob gesagt ist es ein (multikopf band-) delay mit loop funktion, .........absolut auch auf kreativen einsatz hin ausgelegt und optimiert
Gabs bzw. gibts da nicht Probleme mit Rauschen/Noise?
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

qwertz123

......
Hallo ! Korg Kaoss Pad wurde schon genannt, aber ich habe noch ein Teil hier, was ich ideal zum Experimentieren finde.
Mooer Ocean Machine - Und ja auf dem Papier ist es ein Delay
- Aber ich lache den aus, der das nur als "Delay" bezeichnet.
Damit sind total abgefahrene Sounds möglich, man muss nur selber einstellen und nicht nur die Presets durchsteppen.
Manche Sachen klingen blechern und vielleicht nicht so toll, aber ich finde immer irgendwas was dann einzigartig klingt.
Es hat Stereo Ein- und Ausgänge, also für Keyboard benutztbar, auch wenn es primär als Gitarreneffekt verkauft und vermarktet wird.
 
JuBi

JuBi

|
Ich werfe mal meine momentanen Lieblinge ins Rennen.

Meris Polymoon
Meris Mercury7
 
JuBi

JuBi

|
die Ocean Machine hab ich auch, klingt mir zu grainy aber ist noch ok, das Zoom MS70CDR klingt für mich besser.
 
Night Machines

Night Machines

|||||
Mooer Ocean Machine:
Looper, zwei Delays und ein Reverb. Beliebig verkettbar, einfach zu bedienen, macht auch Spaß mit Feedback oder No-Input.

Bastl Thyme:
Delay mit sehr viel Modulationsmöglichkeiten und sogar einem Sequenzer, der komplette Presets wechseln kann. Kann auch loopen und zerhacken. Sehr cooles Teil, das tiefgründig aber auch oberflächlich sein kann.

Axoloti Core:
Wie ein moderner Nord Modular. Günstig. Super einfach zu bedienen. So vielseitig wie man will. DIN & USB MIDI, MIDI Host, Stereo Audio In & Out. Voll gut für alles! :D
 
JovE

JovE

morph
+1 für Chase Bliss Mood
+1 für Sherman Filterbank

Ocean Machine, da nervt mich die fehlende Midi-Clock echt - das Ding hat sogar einen 5-Pol-Midi und dann so eine wichtige Funktion für ein Delay weg zu lassen ist schon hart. Flexibilität aber definitiv +1

Bastl, sehr (!) experimentell, aber das ist in der Bedienung was, wo man dran bleiben muss. Ich hatte kaum ein Effektgeräte, wo cih so häufig nachlesen musste "wie das noch mal geht" ... kann aber auch an mir liegen

Polymoon finde ich auch super. aber irgendwie hat das bei mir einen extrem hohen Wiedererkennungs-Faktor. Der Effekt ist sehr markant und mir gelingt es häufig nicht, den subtil einzusetzen

Meine Wunschliste in der Kategorie: Red Panda Particle 2 und Tensor; Chase Bliss Blooper (preislich für mich echt drüber)
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
Klingt das geil...sowas will ich schon ewig haben^^Wahrscheinlich schon bevor ich wußte, dass es sowas gibt lol
Clock runter/hochdrehen gibt es wenn ich es richtig in Erinnerung habe von circuitbenders.co.uk für eine andere Geräte auch.

TipTop Audio Z-DSP hat sogar einen Clock Eingang (nicht für Sync, sondern um die Clock Speed des DSP zu steuern).
beim FXaid von happy nerding wurde auch ein oder mehrere algos nachgeliefert wo man jetzt die clock runterdrehen kann, glaube aber nur Delays.
muss ihn mal auf reverbs ansprechen.
ich hab die algos allerdings noch nicht probiert ( am ende basierts aber wie das Z-DSP auf demselben spin chip).
mach ich wenn mein zweites kommt nächsten monat ;-) ( wer am FXaid interessiert ist: dann würde ich *jetzt* bestellen.
danach gibts wieder wartezeiten / Igor hats übrigens verdient dass man direkt bei ihm bestellt )

Gabs bzw. gibts da nicht Probleme mit Rauschen/Noise?
dazu kann ich eigentllich nicht viel sagen ausser:
das input gain justierpoti macht rauschen wenn man es dreht.
sonst ? schwer zu sagen ! ich kämpfe eh generell mit so problemen ( altbau) die sich auch ständig verschieben,
und bei dem was ich mit dem Thyme mache, nun ja, ...haha, würds wohl nicht so ne rolle spielen.
spezifische aufnahmen die ich machte um kurze snippets zu gewinnen, z.bsp. um kicks per "pitching" zu "anderen" kicks zu machen,
oder um grooves wirklich zum grooven zu bringen, dann als 1 Takt loops sampeln, etc, waren für mich ok.
Hab nix zu meckern ! Thyme Fanboy here ;-)......auch wenn ichs nicht soooo oft nutze
 
Niki

Niki

||||||||||
sushiluv

sushiluv

|||||||
+1 für Bastl Thyme, verwende ich ständig und kann von vanilla Delay bis noisewahnsinn und looper alles.

falls vorhanden, elektron machinedrum, monomachine, octatrack und A4 kann man als sehr abgefahrene FX Boxen verwenden, wegen des Sequencers und p-locks.
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
OT, FXaid:


Auf seiner Seite verweist der selber auf schneidersladen und diverse Shops.
ahh, interessant, das wusste ich nicht.
ach warte ne, das hatte ich mit ihm diskuttiert !
Er hat dort wohl noch nen Satz stehen der sehr misdeutend ist.
so das die leute denken es ginge nicht direkt
Und auf die shops verweisen muss man ja irgendwie. .......kann man formeller machen oder auch weniger glücklich etc.

verdient ? weil er SEHR gute Arbeit abliefert ! zu sehr fairen preisen verkauft,
es kann sich ja JEDER selber ausrechnen das die kleinen Buden deren module günstig sind,
wesentlich besser fahren wenn der Kunde direkt bei ihnen bestellt, oder ?
ich weiss das er mit den günstigeren 6hp modulen sehr wenig verdient wenn man über shops einkauft.

der jetztige FCXaid batch sollte dies woche fertig werden. Dann gehts an die shops. afaik !
sollte sich also nichts nehmen wo man nun bestellt.
ausser wenn die vorbestellliste grösser ist als der reinkommende batch.......*
* edit: beziehe mich auf DE ! für die schweizer ist das alles recht anders ! da tut man wirklich gut dran sich direkt an Igor zu wenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
+1 für Bastl Thyme, verwende ich ständig und kann von vanilla Delay bis noisewahnsinn und looper alles.
haha, dann hätten wir also mal wieder die beiden Thyme Fans aus ´m forum hier beisammen ;-)

dachte ich auch, mit OT und p-locks, und dann externe signale durchschleifen.
*ich* bin nie wirklich soweit gekommen dass sich das wirklich gelohnt hätte.

umgekehrt kann man heute ITB, indem man Host programme verwendet,
mit seinen bereits vorhandenen VST-FX so dermassen weit kommen das ich geneigt bin zu sagen:
"da kann hardware nicht mehr mithalten".
stimmt natürlich nicht zu 100% da man NIE alles klonen kann.
Wenn man es aber NICHT von der seite her angeht ist es schon krass wie weit man kommt ITB.
wenn man weiss welche programme es tun.
angefangen beim richtigen Host programm........und wenn man sich mal seine patches erstellt hat,
was ne heidenarbeit ist. einfach weils unendlich Möglichkeiten gibt

( ich nehme mal an das die meisten von euch ähnlich gut gefüllte VST schränke haben :lol: )
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
beim FXaid von happy nerding wurde auch ein oder mehrere algos nachgeliefert wo man jetzt die clock runterdrehen kann, glaube aber nur Delays.
muss ihn mal auf reverbs ansprechen.
Schau ich mir mal an.


dazu kann ich eigentllich nicht viel sagen ausser:
das input gain justierpoti macht rauschen wenn man es dreht.
sonst ? schwer zu sagen
Hab gerade den Thread auf Elektronauts gefunden in dem das Problem beschrieben wurde. Das Input Gain Poti war ein Problem, genau! Bastl meinten letztes Jahr, sie würden sich um ne Lösung bemühen.
Dann hatten einige User wohl so eine Art "Pitched Noise Bleed", wurde laut Bastl in nem Firmware Update aber angegangen.

Da muß ich mir den Thyme doch noch mal genauer anschauen...
 
Zuletzt bearbeitet:
beaes

beaes

......
Bin noch ein Thyme-User hier. Sehr musikalisches LoFi. In der Tat gibt es Störgeräusche ohne (aber nicht rauschfreiem) Input, vor allem bei Tape Speed <maximum.

-beaes
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Mooer Ocean Machine -
Es hat Stereo Ein- und Ausgänge, also für Keyboard benutztbar, auch wenn es primär als Gitarreneffekt verkauft und vermarktet wird.
Synthiesachen gefallen mir durch die Oceanmachine gar nicht... jedoch auf Gitarren klingt es wundervoll. Umgekehrt beim Big Sky. ;-)
 
 


News

Oben