Beste Kombination aus Synthesizer und Loop-Station?

R
RockyPeli
.
Ich habe ein Budget von ungefähr $850 Dolla Tweakbox r, was ist die bestmögliche Kombination aus diesen beiden, die ich bekommen könnte? Ich hatte einen Microkorg, aber ich habe ihn losgeworden, da ich kein wirklicher Fan war und einen Boss RC-20 hatte, der mir auch nicht wirklich gefallen hat.
 

Anhänge

  • 1626789214439.png
    1626789214439.png
    312 Bytes · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Mpc one :supi: ist looper, hat mehrere teils gut klingende Synths, teils echt gute Effekte, drumsynth, Sampler und Midisequencer...hat aber das Problem, dass sie Midi-Master sein muss...also, das ist nicht für jeden ein Problem, vielleicht passt ja bei dir ..
 
serge
serge
*****
Ich bin - vier Jahren? - am RC-505 gescheitert, da das Ding erstens wiederholt abgestürzt ist, wenn es zu einer externen MIDI-Clock synchronisiert worden ist und diese ihr Tempo änderte, und ich es zweitens nicht schaffte, die Loop-Längen auf verschiedene ungeradzahlige Werte zu stellen.
 
D
DerGeneral
|
Ich bin - vier Jahren? - am RC-505 gescheitert, da das Ding erstens wiederholt abgestürzt ist, wenn es zu einer externen MIDI-Clock synchronisiert worden ist und diese ihr Tempo änderte, und ich es zweitens nicht schaffte, die Loop-Längen auf verschiedene ungeradzahlige Werte zu stellen.
ok. ja ich geb zu, dass kann ziemlich fummelig sein. Ist auch schon mein 2., weil ganz am Anfang meiner Sammelleidenschaft ;-) habe ich sofort wieder zurückgegeben, aber diesmal bleibt die Loopstation wohl. Irgendwie will ich doch mal mit der Nord Drum 3P und dem Soma The Pipe kurz mal einen Loop haben und dafür passt es.
 
gerwin
gerwin
||||||||||
Der Deluge ist in sich schon eine gelungene Kombination aus Looper und Synthesizer.
Zusätzlich ist er ein Midi und Audio Sequenzer, Sampler und Arranger.
 
marco93
marco93
Moderator
Ich würde erstmal mit Software starten und Erfahrung sammeln. Im Idealfall bleibst du dabei.
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ich bin - vier Jahren? - am RC-505 gescheitert, da das Ding erstens wiederholt abgestürzt ist, wenn es zu einer externen MIDI-Clock synchronisiert worden ist und diese ihr Tempo änderte, und ich es zweitens nicht schaffte, die Loop-Längen auf verschiedene ungeradzahlige Werte zu stellen.

RC 505 funktioniert clock geslaved super, bis man das Mastertempo ändert, das stimmt. Da habe ich leider bisher noch keinen looper gesehen der das vernünftig schafft...gibt es denn da was? :denk:

Ein Work-Around wäre evtl., Hinter die Masterclock einen Clock-divider/multiplier zu schalten und damit die weiteren Geräte im Tempo zu verändern, oder ERM Multiclock wäre auch ne Möglichkeit, die kann auch die einzelnen Kanäle shuffeln und dividen...

Was dann nicht ginge, wäre halt ein beherzt spontaner Gesamteingriff, a la "gesamtes Tempo runterziehen und langsam wieder anlaufen lassen" etc..
 
serge
serge
*****
RC 505 funktioniert clock geslaved super, bis man das Mastertempo ändert, das stimmt. Da habe ich leider bisher noch keinen looper gesehen der das vernünftig schafft...gibt es denn da was?
Meines Wissens kann das kein aktuell erhältlicher Hardware-Looper, aber meine Marktkenntnis ist sicher lückenhaft.

Ich rödel ja mit einem Octatrack herum, der das zwar auch nicht kann, dessen Bearbeitungsmöglichkeiten für gelooptes/gesampeltes Material aber so umfangreich sind, dass ich ihn @RockyPeli als gebrauchtes Gerät durchaus empfehlen würde, sofern die Zeit & Bereitschaft besteht, sich in diese eigenwillige Schachtel einzuarbeiten.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben