Bitstream 3X

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von get-right, 6. Oktober 2006.

  1. get-right

    get-right Tach

    Hallo,

    wollte mal hören ob wer diesen Controller schon kennt?

    Ich bin ja schon seit längerem auf der Suche nach nem schönen Controller ohne Tastatur.

    Da wären im Moment halt der Bitstream und dann noch Novation Zero Sl.


    Was ist davon zu halten?
    Hat ja schöne Funktionen...


    mfg
     
  2. micromoog

    micromoog bin angekommen

    wenn er Sysex kann ist er auch was für mich...was soll er denn kosten? ...habe im schnell-googlen kein Preis gefunden
     
  3. get-right

    get-right Tach

    Hallo,

    knapp unter 400.


    Ist auch schon lieferbar...


    Obwohl er hier http://www.waveidea.com/en/purchase/ für 339 angeboten wird, mann kann aber keinen in den Warenkorb packen???

    Ist wohl ne Zusammenarbei con CME und WaveIdea.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    in den Läden ist er schon annociert, CME ist Koreaner und über die läuft das..
     
  5. e6o5

    e6o5 Tach

    du kannst ihn dir kaufen. er kann sysex laut http://www.waveidea.com/en/products/bitstream_3x/faqs.php
     
  6. get-right

    get-right Tach

    Ich hatte mich eigentlich mit dem Zero SL angefreundet...

    Aber das war ja ca. einen Monat nicht lieferbar, jetzt haben es alle wieder auf Lager und jetzt seh ich das cme Teil.

    Hat auch schöne Funktionen...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    ist funktionial sehr interessant ,da er sehr viel kann und sehr viel speicher hat.. das reicht für alles, was man so hat.. ist aber auch nicht klein..
     
  8. get-right

    get-right Tach

    Hallo,

    weiß zufällig jemand was es mit diesem ExpansionsPort auf sich hat?

    Ist auch eine Funktion in der Firmware...
    Bitstream 3X now searches for a connected expansion module



    mfg
     
  9. get-right

    get-right Tach

  10. Bithammer

    Bithammer Tach

    Klingt auf jedenfall super intressant das teil und hoffe das hier auch jmd mal feedback gibt über das gerät. Würd ich persöhnlich schlimm finden wenn es nicht massiv ist - wenn man schon 400 (Strassenpreis so wie es aussieht) euros ausgibt soll es schon ein solides teil sein - imho ist es auch das plastik was mich im moment noch von einem UC 33 abhält. Ich hoffe das jmd hier auch mal feedback gibt wenn er son ding gekauft hat.
     
  11. get-right

    get-right Tach

    Was mir die Entscheidung auch wieder schwerer macht ist das im Dezember auch neue Faderfoxe kommen...

    Eins wieder optimiert für live (mit Poties und Joysticks) und eins für SoftSynths.


    Das Zero SL fällt eigentlich mittlerweile bei mir raus. Ist zu Plastikhaft, das Ding würde wahrscheinlich keine zwei LiveAuftritte überleben...



    mfg
     
  12. Ariba

    Ariba Tach

    Neue FaderFüchse im Dezember - da werd ich hellhörig- gibts da irgendwo ne Info im Netz ?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. get-right

    get-right Tach

    also ich habe mir heute mal den Bitstream angeschaut (und auch das Zero SL noch mal)...
    Fand den von der Haptik her auch sehr billig.
    Das Gehäuse ist zwar aus Metall, aber die Fader und Poties fand ich nicht so toll.

    Hab mir dann einen Faderfuchs mitgenommen (LV2), und muss sagen von der Qualität her gesehen liegen Welten dazwischen. Top!

    Und das Teil macht echt Spaß. Über die Laptop Tastatur gestellt, alles im Blick und im Griff…

    ich denke für ableton gibt es nicht besseres.
    Hab jetzt gerade mal ne Stunde damit rum gemacht und komm schon super damit zurecht...



    mfg
     
  15. Ariba

    Ariba Tach

    Danke für die News - hört sich interessant an -dakommt wohl was von auf meinen Weihnachtswunschzettel :)
    Ich komm mit den Faderfox -Controllern auch super zurecht, hoffe aber noch auf ne bessere Integration von Seite Ableton- war beim Update doch etwas enttäuscht :-x
     
  16. get-right

    get-right Tach

    das mit der Integration in live verstehe ich auch nicht.
    Und das obwohl der LV2 sogar im Bundle zu kaufen war.

    Und jetzt in live6 ist er nicht als Bedienoberfläche dabei???

    Aber egal. Ich komme sehr gut mit den vorgefertigten Temples zu Recht...


    und ich bin echt mal auf die Im Dezember erscheinenden neuen Faderfoxe gespannt...


    mfg
     
  17. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Leider kein Anschluss für ein Volume-Pedal. So braucht man zusätzlich ein Keyboard, das diesen Anschluss hat. Wozu? Um z.B. einen Wah-Wah Effekt mit dem Fuß steuern zu können.
     
  18. Ariba

    Ariba Tach

    Sorry- nochmal Off-Topic ;-)

    Ja - sehr schade und nicht ganz nachzuvollziehen- die Faderfox Controller werden ja exclusiv für LIVE konzipiert - naja abwarten ob sich bis Weihnachten evtl auch Softwaremäßig was tut...

    Gruß
     
  19. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Ich hab mir einen bitstream 3x geholt.. bin gespannt..
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    dummerweise mit festen controllerzuweisungen.. aber weils fest ist, kann man auch leicht ein template machen..
     
  21. emsi_f

    emsi_f Tach

    @undergrind

    wieviel hast du jetzt für den bitstream gezahlt? In Online-Shops kostet er rund 400 Euro und auf der Hauptseite von cme nur 340 Euro. Erzähl dann mal wie er ist, ich brauche unbedingt mal einen Erfahrungsbericht!!!

    Gruß
    Flo
     
  22. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Solche Hänger habe ich auch manchmal. Ich denke das liegt eher am Server. Wenns bei mir hängt, rufe den Thread einfach neu auf, um zu sehen, ob der Beitrag angenommen wurde, bevor ich ihn wiederholt absende. Wenn noch nicht geschehen, einfach eine PM an Moogulator, er löscht dann die überflüssigen Beiträge.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    bitte KEINE PM wegen Doppelposts, ich lösch die beim Drübergucken.. Ich würde sonst in PMs ersticken..
     
  24. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    hab den thomannpreis :398€ gezahlt. Das Ding ist noch nicht da, wenn ichs befingert habe, werde ich berichten.

    gruß
     
  25. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    so nun hab ichs und bin insgesamt zufrieden

    Die letzten 3 Tage hab ich nun Sämtliche (sinvollen) Parameter meines Livesets reingehackt.

    Aber ich fang mal von vorne an:

    Ausgepackt, erste Überraschung: genialer Metallkoffer mit Schaumstoffeinlagen, abschließbar. Genau richtig für den Klubact. zwar werde ich den nicht für den 3x benutzen. Da passen nämlich genau meine 2 Tribes (SX/MX) rein!! sehr cool.

    Koffer aufgemacht (Zum glück war der nicht abgeschlossen, weil die Schlüssel drinnen lagen ;-) )

    Gehäuse: Stabil bis sehr stabil. Das ganze ding ist deutlich schwerer als ich dachte.

    Fader: Qualität mittelmäßig bis schlecht. Sie wackeln. Auch haben sie unterschiedliche "Schiebewiederstände" (Das scheind sich aber nach längerem Gebrauch zu relativieren). Die Praxis hat gezeigt, dass ich gut damit leben kann. Alle der 127 verschiedenen Werte sind einstellbar.

    Potis: genauso wie Fader, insgesamt etwas besseres Handling. Lange nicht so wackelig (ist glaub ich normal bei Potis)

    Crossfader: Tut seinen Dienst, allerdings würden DJs weinen (wenn sie ein gutes Mischpult nebst crossfader gewöhnmt sind)

    Joystick: dito. von der Qualität her das Schlechtste an der ganzen sache.
    allerdings scheind der mit zunehmenden Gebrauch wie die Fader besser zu laufen.

    Ribbon: gut. von der Qualität her das Beste an der ganzen Sache.

    Software: nach einer kurzen einarbeitungsphase ist sie leicht zu bedienen und logisch. Es gibt allerdings keinerlei Dokumentation im Manual. Was nervt ist, dass sie Keinerlei Tastaturkürzel hat. Klicken nervt mit der Zeit.

    OK: insgesamt muss ich sagen, dass die Hardware (vor allem Fader und Joystick) zwar mittelmäßig ist, ich aber sehr gut damit leben kann.

    Nach einigem schmökern in Midi implementationen (tribes, Evolver & TC D-2) war es für mich (unerfahren bei midibefehlen) trozdem Möglich alles gewünschte zu programmieren. Sogar Sysex und nrpn

    Man hat 20 Gruppen. Ich habe auf 4 Gruppen die (sinvollen) evolverparameter gelegt, wobei ich bei jeder Gruppe die Fader mit den Gleichen Befehlen versehen habe: osc 1-4 level, fm 3->4, fm 4->3, rm 3->4, rm 4->3.

    Das macht riesig spass, weil ich nun den Evolver (desktop) richtig befummeln kann. Dann hab ich noch mit den 8 buttons ein FMPiano gemacht, indem ich die buttons per software auf touchmodus gestellt habe und ihnen feste maximalwerte zugeordnet habe.

    Auch hab ich die 4 Sequenzerspuren auf zwei gruppen gelegt und kann dort mit den Buttons das Ziel der einzelnen Spuren festlegen.

    Electribe ESX: Per nrpn kann ich nun sämtliche Parameter der einzelnen Drumparts steuern: die Potis sind in der ersten Gruppe für den Filter zuständig, während die Fader die Lautstärke regeln. So ist es möglich zB sämtliche Cutoffs der einzelnen Drumparts gleichzeitig zu regeln. usw, usw

    Der Joystik ist dann für die Beiden Effektparameter zuständig. Macht riesig spass.

    Ein Segen ist das display: in der software kann man jeder Gruppe einen Namen zuweisen. UND jedem controller ebenfalls. so weiss man immer was man gerade am Regeln ist. bis zu 16 Buchstaben reichen auf jeden Fall.

    So: wenn man das Teil sinnvoll programmiert machts echt spass. Auch sind die 2 Midiausgänge sehr gut. Jeden controller kann man einen der 2 ausgänge zuweisen oder beide.

    LFO/Motion/Arp hab ich noch nicht ausprobiert. Bin noch nicht dazu gekommen. Werde beizeiten darüber berichten.

    Wenn jemand interesse an Bitstream 3x implementationen für Electribe ESX/EMX, evolver und tc d-2 hat. bescheidsagen!

    weitere Fragen kann ich am Montag beantworten.

    Gruß
     
  26. Bithammer

    Bithammer Tach

    Ja - bitte mehr erfahrungswerte posten. Da ich noch am zweifeln bin ob der Novation Remote Zero oder es der Bitstream sein soll. Die potis ? sind das so plastik dinger oder was stabil verarbeitetes ? Kann man das Display im Dunklen gut lesen =? (Beleuchtung ?)

    Kann man controller gruppen definieren um die umzuschalten oder macht man das mit Template wechsel ? Wie schnell wechselt man das Template im "live" betrieb - geht das fix ohne das es wehtut ? Wie sieht es mit der controller wert übernahme aus - da kann man ja zwei modis verwenden beim bitstream (irgendwie der hook modus kann man umschalten=?)

    Hast du auch software damit angesteuert ? Läuft das stressfrei ?
     
  27. 11ish

    11ish Tach

    hab den Bitstream seit kurzem auch.
    lfo/arp/motion sampler fuktionieren ganz gut, wobei man sagen muss, dass der lfo doch reichlich rudimentär ist mit sieben fest eingestellten rates. zudem scheint er auch extreme wertesprünge zu machen... bei ersten versuchen in live lite zumindest (obwohl es so extrem abgehackt wie die wertedarstellung vermuten ließ, gar nicht klang).
    hoffe, da wird noch nachgebessert. trotzdem klasse, dass so was dabei ist, da hätte ja auch schon längst mal jemand drauf kommen können. motion sampler ist sehr praktikabel, 8 spuren sind eine großzügig ausstattung imo.

    ansonsten kann ich undergrinds darstellung nur bestätigen - ich war auch zuerst skeptisch wegen der qualität der fader etc., aber in der praxis kommt man ganz gut zurecht. cv-eingänge wären natürlich schön gewesen, aber insgesamt halte ich die zusammenstellung der controller für recht gelungen. mist, dass wegen des d-beam patents von roland dann doch nur ein ribbon an bord durfte...

    die für den evolver hätte ich sehr gerne!
    thx
     
  28. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Potis sind Plastik. Allerdings sind sie ganz OK. Viel besser als die Fader. Display sehr gut zu lesen. Man kann in der Software einstellen obs invertiert sein soll oder nicht. Dann gibts noch einen Kontrastregler der mit kleinem Schraubenzieher zu erreichen ist.

    Gruppen kann man sehr schnell wechseln. Du hast einen Encoder der die Gruppen wechselt. allerdings muss der "cursor" im Display auf der Gruppennummer sein. Wenn er das nicht ist nicht brauch man ca. 0,5 sec um den cursor zu platzieren. Wird bei mir aber nicht nötig sein, weil ich live wohl den Cursor immer auf der Gruppennummer haben werde... also sehr schnell.
    Was jetzt der unterschied zwischen Template und Gruppe sein soll, weiss ich nicht genau...

    Ich hab halt jeweils 3 Gruppen für die Electribes, 4 für den Evolver und 1ne fürs TC d-2

    Hookmode heisst einfach, dass man mit dem controller den Wert "abholen" muss. erst wenn man den wert überfahren hat werden signale gesendet.

    Software hab ich noch nicht ausprobiert. Werde aber demnächst Cubase sx3 ansteuern.

    @11ish: OK, werde dir das per EMailanhang schicken. Schickste mir deine Mail auf PM

    Kleines Problem beim Evolver ist, dass er seine Werte auf 2 verschiedenen Bytes braucht. Das funktioniert zwar indem man den Wert in der Software auf 2 "nibbles" einstellt, jedoch hat er paar Parameter, die mehr als 127 Werte umfassen. In der Praxis ist das aber nicht soo schlimm. Werde aber trozdem mal im Bitstream Forum schauen ob es da ne Lösung gibt. Müsste es eingentlich, weil das Manual ja sogar auf den Evolver eingeht.

    Gruß
     
  29. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    <doppelpost>
     
  30. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    ups.

    bin ich besoffen? seh ich doppelt?
     

Diese Seite empfehlen