Bräuchte Tipps für doepfer DIY Synth

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von tiefenrausch2, 10. März 2011.

  1. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 aktiviert

    Hallo zusammen,

    ich habe wahnsinnige Lust mir den DIY Synth zu bauen. Mit einem Lötkolben umgehen kann ich eigentlich ganz gut.
    Mein Problem ist mehr, dass ich von e-Technik nicht viel verstehe.
    Nun bin ich auf der Suche nach einer "Idiotensicheren" Anleitung, wie man das Teil baut.
    Meine Fragen:
    - Wie genau heißen die Pottis bzw Fader die ich zB bei Conrad kaufen muss (genaue Bezeichnung) ?
    - Welche Kabel muß ich bei den Pottis wo hinlöten ?
    - Wie baue ich mir "normalisierte" Buchsen, dass z.B. ADSR out mit VCA In direkt verbunden sind, ich aber die Verbindung unterbreche, wenn ich zB den LFO in den VCA In stecke ?
    - Wie ist das mit Masse/Erdung ? Kann ich die alle verbinden ?
    - In welcher Reihenfolge löte ich was, um gleich überprüfen zu können ob es funktioniert ?
    - usw

    Ihr merkt, ich habe wirklich nicht viel Ahnung von der Sache. dDaher meine Frage: gibt es irgendo im www eine Anleitung für solche Null-Checker wie mich ?
    Danke für Tipps !1

    tr
     
  2. sudio

    sudio -

    Die potis würde ich zum Beispiel von Musikding kaufen, weil günstiger als Conrad, und weil die alle für Audio zwecke gut geeignet sind.
    - Bei potis ist die widerstandsangebe wichtig, also so nehmen wie im DIY Handbuch auch steht. z.B. 100kOhm
    - Logarithmishc oder Linear, ist auch im Hanbuch beschrieben sonst ist es geschmacksache. kontrollspannungen e.g. Filter Frequenz eher linear. Audiospannungen e.g. Lautstärke eher log.
    - Wenn mehrere dinge über einen Regler laufen sollen kann man "doppelstöckige" also 2fache potis kaufen.

    Für den Bau sollte man sich auf jedenfall ein Messgerät kaufen, it dem man z.B. Widerstände, Strom etc. messen kann. Dann kann auch beim anschluss der potis nichts schiefgehen. Das Tut auch einem Anäger gut mal ein Poti zu messen und dann selbst raus zu finden welche Anschlüsse die richtigen sind. ;-).

    Für Buchsen, muss man welche mit schaltkontakt kaufen für die " normalisierung". Beim einstecken wird dann der Schalter unterbrochen.

    Wegen Masse: ja.

    Wegen Reihenfolge: Erstmal nich alle verbindungen, damit schnell mal überhaupt sound raus kommt. Kannst Ruhig schon mal VCO->VCF->VCA verbinden. Buchsen vielleicit später. Natürlich entsprechende Spannungen mit Potis zuführen, damit du schon VCA Gain, Osc freq, VCO Freq steuern kannst.
    Hat bei mir sofort geklappt. Da kann eigentlich nicht viel schief gehen. Mit dem meßgeraät kann man die verbindungen auch überprüfen.

    Die Anleitung ist eigentlich idiotensicher. ok die absoluten basics U = R*I, spannungsteiler etc. sollte man evtl. wissen oder mal bei wiki nachlesen. Aber es sind echt nur absolute basics von nöten.
     
  3. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 aktiviert

    Super ! Vielen Dank !!!
    Wusste nicht, dass Doepfer eine Bauanleitung mitschickt.....


    t.r.
     
  4. selon

    selon aktiviert

    Du kannst dir die Anleitung auch als PDF von der Doepfer Homepage herunterladen.
     

Diese Seite empfehlen