brauche hilfe zum sounddesign dub/chord... ;)

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von haesslich, 9. September 2006.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    du meinst den FM Kram, soweit ich mich erinnere?
    Eigentlich brauchst du da doch nur ein 4 OP FM Patch.. evtl noch ein Filter hinten dran.. du KÖNNTEST auch ein Chord Memory basteln, das könnte noch cooler sein.. oder?
     
  2. ja, mit FM bin ich noch nicht so firm auf dem modular... das ist ja so ne sache ;-)
    aber das mit chord memorie, da hab ich noch garkeine ahnung, wie man das auf dem nord modular umsetzt?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    zB mit 3 Reglern und 2 Tastern, in denen du den Akkord einstellst, den du dann mit einer Taste spielst..

    Also eigentlich nur das Tuning von weiteren OSCs, genaugenommen..
    Ich würde die weiteren OSCs einfach zumachen.. Akkorde sind dann immer 3-stimmig.. Es wäre auch schlaueres denkbar.. dann müsst ich aber mal nachgrübeln..

    FM: Nunja: Einen OSC mit FM Eingang, ein weiterer via Hüllkurve da reinstecken, im G2 kannste den "DX7"-Router/Patch direkt nutzen..
    oder eben die Sinus-FM-Oscs..
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  5. ja, sowas habe ich mir schon gedacht, dass das nicht einfacher und sinnvoller gleichzeitig geht ;-)
    mach ich das dann im poly oder im mono teil des editors am besten?
    (dx7 patch hab ich nicht, weil kein g2 ;-) )
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    DX Patch ist an sich nur was fuer Leute die sich so an die eher limitierte Arbeitsweise des DX gewoehnt haben und mit frei konfigurierbaren Verbindungen nicht klar kommen. Verwendet fuer jeden Operator/Oszillator einen eigenen Mixer, kann man die Operatoren deutlich freier verschalten, aehnlich wie beim FMHeaven&Co...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, find ich auch, man kann natürlich mehr machen, oder auch nur 4 OPs, die für DIESEN sound sicher reichen..
     
  8. wie muss ich die 4OPs denn einstellen, dass der sound was wird?
    ich spiel grad damit rum und bekomm nur dutzende andere fette bässe raus ;-)
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hmmm... ich nehm meist einen Oszillator als Shaper und die anderen verstimme ich im Akkord, wobei die Lautstaerke der Modulatoren die Klangfarbe mit beeinflusst. Hab aber auch meist mehr als 4 zum Teil sogar 8 Operatoren zur Verfuegung...
    Bei den 4Op Teilen funktioniert das mit dem Shaper aber eher nicht, weil man bei festen Frequenzen nicht bis 0Hz runter kommt, da koennte man es vielleicht mit Algorithmus 6 probieren = 1x Feedback Operator moduliert 3 x Traeger, die im Akkord verstimmt werden...
     
  10. es wäre hilfreich, wenn ich wüsste, welchen algorithmus ich nehmen könnte, und wie der die operatoren verschaltet :)
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich dachte eigentlich das waere aus der Beschreibung klar geworden :oops:

    M M M (im Akkord verstimmt)
    \ | /
    C (bei 0Hz oder extra Waveshaper)


    Bei den 4 Op Teil vielleicht (habs noch nicht probiert)

    M (mit Feedback)
    / | \
    C C C (im Akkord verstimmt)

    wobei man beim TX81z im Peformance Mode auch Chords erzeugen kann...
     
  12. was sind denn C und was sind M?! :?: :roll:
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ooops, da hatte ich in einem Bild die Cs mit den Ms vertauscht...

    C = Carrier = Traeger
    M = Modulator
     
  14. mhm. mit
    M (mit Feedback)
    / | \
    C C C (im Akkord verstimmt)
    bin ich grad am experimentieren, klingt aber noch nicht wie gewünscht. dürfen auch ruhig mehr operatoren sein, der nord modular ist da ja ganz unkompliziert ;-)
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, warum du gerade die 4OP Version verwendet, die ich nicht getestet hab', leuchtet mir nicht wirklich ein... ;-)

    Beim Modular kannst du auch oberatornreiche Operator Wellenformen nehmen, einen Filter zwischem M und C setzen und dann ein wenig experimentieren.

    Die FM kannst du verwenden um die Klangfarbe halbweg hinzubasteln, den Rest man man mit einer modulierten LP/BP oder LP/HP Kombination oder entsprenden Autofilter-Effekten/Delays subtraktiv hinfummeln...

    Eine genauere Anleitung waere dann Synth bezogen und dazu fehlt mir der 1er Modular...
     
  16. jo, nach diesen schritten klingt fast alles so ;-) aber nicht ganz genauso cool! :)
    dürfen auch gerne mehr operatoren sein. 8 oder 80 oder so. :)
     
  17. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der FM Part ist auch nicht die Essenz des Sounds, sondern Chord, Filter und Effekte...
     

Diese Seite empfehlen