Buchla 200 Eurorack

pocvecem
pocvecem
schwer nudelabhängig
Was mir am 245t von TipTop fehlen würde und was mir an der 5-Step Voltage Source von Sputnik so gefällt sind die 5 zusätzlichen Buttons für die direkte Stepanwahl. Dann brauchste nicht unbedingt ein Touchplate o.ä.
 
Novex
Novex
|||||||||||
Ich überlege mir auch ein TipTop Audio Buchla 200 zuzulegen .
Momentan habe ich nur das MI Marbles und Noise Engineering Versio, Doepfer a 190-8(Clock) Modul und den Behringer 2600.
Kann man den auf ein oder zwei Module von dem Buchla 200 auch verzichten ?
Ich würde mir natürlich den Dual Oscillator, Quad Function Generator und das Lowpass Gate wenn es verfügbar ist zulegen .
Welches der 3 anderen Module ist den als Ergänzung dann das Wichtigste/Interessanteste Modul.
Für den Zufall hätte ich ja das MI Marbles.
Den Behringer 2600 würde ich dann evtl. verkaufen .
 
Zuletzt bearbeitet:
MURX
MURX
|||||
Welches der 3 anderen Module ist den als Ergänzung dann das Wichtigste/Interessanteste Modul.
Für den Zufall hätte ich ja das MI Marbles.

Marbels gibt -5 bis +5 Volt aus. Buchla wird mit 0 - 10 Volt versorgt. Bei der V/Okt sehe ich kein Problem. Beim Waveshapen und dem VCA zum Beispiel müsstest du den Marbels mit einem Modul das Offset kann die Spannung nach oben verschieben. Das 257t hat wohl ein Offset. Sonst ein anderes beliebiges Modul das Offset kann.

Mit den anderen 3 Buchla Modulen bist du schon gut bedient. Alles andere wird sich mit der Zeit zeigen ...
 
CO2
CO2
||||||||||||
Wollte mir eigentlich auch alle Module holen, habe dann aber festgestellt, das ich viele Funktionen schon (mehrfach) habe und dann davon abgesehen…..
Im Moment interessiert mich nur noch das LPG. Gekauft habe ich den VCO und den Function Generator ( den ich eigentlich auch nicht wirklich brauche …..)

Musst halt vergleichen, inwieweit sich die Funktionen überschneiden, bzw. ob TipTop was bietet, was andere Module sonst nicht haben.
Da kann es dann schon eng werden…..habe allerdings auch eine eeetwas größer Auswahl als du.
In deinem Fall würde es wohl schon Sinn machen, alle Module zu kaufen (sorry :lol: ) es sei denn, du brauchst einzelne Funktionen zb. den Sequenzer nicht.

beim 266t (ohne es zu kennen, habe aber auch das Marbles) ist zumindest auf dem Papier die Schnittmenge schon recht groß.
Was mir beim Marbles zb. nicht so gut gefällt ist die kontinuierliche langsame Veränderung, das macht das TipTop evtl besser??
 
verstaerker
verstaerker
*****
Das 257t hat wohl ein Offset. Sonst ein anderes beliebiges Modul das Offset kann.
bitte nicht das 257t unterschätzen... das kann schon etwas mehr

generell würde ich dazu raten nach und nach alle Module zu kaufen ... da steckt schon ein cleveres Konzept dahinter, so das die Module eine Einheit bilden

vom 245t und dem 258 VCO braucht man man eigentlich 2
 
ST.P
ST.P
|||
Hmm, ich kenne alle Sachen von TB - aber komisch kam mir das nie vor...
... eher epochal oder genial oder so.
Z.B. so 'ne Handy - Aufnahme von seiner Serge Modular live - Session bei einem Serge Treffen an der Westküste ist das Beste, was ich je auf Modularsystemen gehört habe...

Aber in manchen Videos geht's ja primär um die Funktionen ...

Wie immer ja auch eine Geschmackssache.
 
ST.P
ST.P
|||
Ja, so ist das mit den Geschmäckern.

Und ich hatte mir damals, als das Serge - Treffen war und 'djangosfire' die erste Version des Videos online gestellt hatte,
die Tonspur aus dem Video separiert, um es mir über Hifi - Boxen und Kopfhörer in Ruhe
anhören zu können.
Das habe ich auch bestimmt 30 Mal gemacht.

Auch sonst hat Todd Barton auf Bandcamp einiges eingestellt.
Mir gefällt einfach sein Stil.
Vielleicht liegt es auch an kulturellen Unterschieden, daß Westcoast nicht unbedingt
europäischen Hörgewohnheiten entspricht.

Wenn Todd Barton nur komische Sachen fabrizieren würde, kämen ja nicht alle Hersteller, die irgendetwas mit Buchla zu tun haben, auf seine Dienste zurück.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Vielleicht liegt es auch an kulturellen Unterschieden, daß Westcoast nicht unbedingt
europäischen Hörgewohnheiten entspricht.
mit Westcost assoziiere ich Morton Subotnik... den finde ich genial.

Wenn Todd Barton nur komische Sachen fabrizieren würde, kämen ja nicht alle Hersteller, die irgendetwas mit Buchla zu tun haben, auf seine Dienste zurück.
klar... er hat eben ne mediale Präsenz und macht - wie schon gesagt - seine Erklärvideos gut. (wobei ich kein Fan bin das der Ton immer von seiner Kameramic kommt)

dessen Videos gefallen mir deutlich besser
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben