CD-R Herstellung: wo?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Jörg, 14. Mai 2013.

  1. Jörg

    Jörg |

    Wer kennt eine gute Möglchkeit, CD-Rs in mittlerer Auflage (200 oder 300 Stück) brennen zu lassen?
    Wichtig wäre, neben der Qualität des Datenträgers selbst, vor allem eine ansprechende Qualität der Verpackung, auch und insbesondere des Druckes.
    Die Tendenz geht Richtung Digipack (siehe "Ouddorp Takes") ohne Booklet, Jewel Case aber zumindest nicht ausgeschlossen.

    Interdisc ist bekannt, die habe ich bereits angefragt. Sonst noch irgendwomit gute Erfahrungen gemacht?
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

  3. bloop

    bloop -

    Bei der Auflage lohnt es sich kaum noch CD-Rs zu machen. Für den Preis bekommst du ja fast schon 500 gepresste CDs.
    Guck mal bei http://www.flight13-duplication.com
    Da gibt es auch einen Preiskalkulator (für CDR und CD)
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Danke, Jungs.
    (Auch wenn ich mir eigentlich ziemlich sicher bin, dass gepresste CDs deutlich teurer sind.)

    Sind das Läden mit denen ihr schon persönliche Erfahrungen gemacht habt?
     
  5. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Die Frage ist: Warum?

    CD-Rs kauft kein Schwein mehr -- dafür haben zuviele Leute in der Vergangenheit schlecht produzierte CDRs auf den Markt geworfen. Aus diesem Grunde würde ich gleich auf gepreßte CD umschwenken.

    Wenn´s Demos sein sollen, lassen sich interessante Verpackungen und interessante Rohlinge überall im Internet finden, sodaß man in Heimarbeit was Hübsches zusammenbasteln kann.

    Stephen
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Ganz einfach: kostet meiner Erfahrung nach ca. die Hälfte von Pressungen.
    Klar wären mir Pressungen lieber... aber der Dukatenesel ist erst mal müde - und du weißt auch warum. ;-)
     

Diese Seite empfehlen